Aare Boot Thun Bern

Aareboot Thun Bern

Ein Badeboot: Zwischen Thun und Bern wird die Aare meist mit Standard-Badeschiffen befahren. Die Aare verlässt in Thun die Alpen und wird zu einem gut befahrbaren Wanderfluss. Jeder kann ein Flusskapitän auf der Aare sein. Erfahren Sie, warum Sie auf der Aare Schlauchboote mieten können. Beste Aare-Boote, beste Preise, längste Route.

Verleih von Luftbooten und Rettungswesten auf der Aare in Thun Schwäbis & Rückgabe in Bern.

Verleih von Luftbooten und Rettungswesten auf der Aare in Thun Schwäbis & Rückgabe in Bern. Jeder kann sein eigenes Flusskapitän auf der Aare sein. Mit unseren professionellen Booten und Rettungswesten wird dies zu einem unvergeßlichen Erlebnis für die ganze Familie. Für die ganze Welt. Mit der Bahn nach Thun - mit dem Schiff nach Bern.

Ausgangspunkt: an der Eichholzer Sonnenwiese von dort 20 Gehminuten entlang der Aare zum Bahnhof Thun - bern New â Reservierung und Stornierung unter Geschäftsbedingungen

Verlängern Sie Ihr Wochenendwochenende und genießen Sie die Aare jeden Monat und jeden Tag zum Spezialpreis von nur Fr. 99.00* oder Fr. 129.00 pro Boot!

Verlängern Sie Ihr Wochenendwochenende und genießen Sie die Aare jeden Monat und jeden Tag zum Spezialpreis von nur Fr. 99.00* oder Fr. 129.00 pro Boot! Reservieren Sie jetzt Ihr Boot. Rückkehr in Bern bis 18.00 Uhr. Wird an einem Montagmontag nur ein Boot gebucht, sind wir berechtigt, die Reise auszusetzen.

Abholung am Donnerstag und Freitag um 15.15 oder 16.15 Uhr und Abgabe in Bern bis 20.00 Uhr. Ihr Feedback haben wir uns zu Herzen gelegt und bieten Ihnen ab diesem Jahr die Gelegenheit, etwas später und gelassener am kommenden Tag alles in Angriff zu nehmen. Daher haben wir unsere Rückkehrzeit auf 19.00 Uhr ausgedehnt.

Reiseführer Aareböötle: Von Thun nach Bern

Eine der ausserordentlichsten Aktivitäten der Berner Ferienregion ist das Departement Bern. Wie kaum ein anderer Fluß wird die Aare zwischen Thun und Bern von Luftbooten durchquert. Die Ausrüstung kann leicht von Bootsverleihfirmen erworben werden. In den Monaten May und June ist der Fluß oft noch kalt und wandert - wegen der Alpenschneeschmelze - in die Nähe der Hochwasserlinie.

Die 27 km lange Strecke zwischen Thun und Bern beträgt je nach Wasserverhältnissen zweieinhalb bis drei Autostunden. Badeschiff: Zwischen Thun und Bern wird die Aare in der Regel mit Standard-Badeschiffen durchfahren. Auf der Strecke können diese Schiffe, die für die Flussnutzung nicht geeignet sind, eingesetzt werden, da es kaum problematische Plätze gibt. Diese sind oft schlimmer als das dazugehörige Boot.

Und wer mit so einem Boot auf dem Weg ist, macht nichts falsch. Von Thun und Thun aus bieten verschiedene Bootsverleihfirmen Ausrüstung an, die vom Fluß beschafft und in Bern zurückgegeben werden kann. Die am Boot befestigten Läufe sind in der Regel nicht vollständig undurchlässig. Es gibt kaum etwas Beschattung auf dem Fluß. Grundsätzliches: Wer die aktuellen Gewässer- und Badevorschriften der SLRG einhält, macht schon einiges richtig.

Wir empfehlen auch die SLRG Aarekarte 2017, die alle empfindlichen Punkte zwischen Thun und See aufzeigt. Wenn Sie auf der Aare reisen, geschieht dies auf eigene Gefahr. Der Aare ist ein rasanter Fluß. Riskieren Sie nicht den Fluß hinunter, bis Sie ein Beiboot schnell und zuverlässig steuern können. Die Aare hat im Hochsommer die Kraft von zwei fahrenden Güterzügen.

An der Aare geht es oft viel rascher als erhofft. Schreiben Sie Ihr Boot mit Anschrift und Telefon und melden Sie sich bei Verlust umgehend bei der zuständigen Polizeidienststelle (112 oder 117). Für Schlauchbootfahrten zwischen Thun und Bern wird eine Mindestdurchflussmenge von 100 m³/s vorgeschlagen (fast immer von Ende Mai bist Anfang September).

Durch tiefere Abflüsse sind auch Hindernisse an den Ufern zu erwarten. Diejenigen, die es leise mögen oder noch wenig mit der Aare zu tun haben, können den obersten Wert auf ca. 200 m³/s einstellen. Nur geübte Aareboeeters sollten sich bei diesen Abflussraten auf den Fluß vorwagen. Bei drohenden Überschwemmungen am Thunersee kann die Aufsichtsbehörde des Kanton Bern eine vorsorgliche Absenkung des Sees beschliessen.

Der Wasserfluss der Aare steigt dann innerhalb weniger Minuten enorm an - auch bei gutem Klima. In Schwäbisch beginnen die klassischen 27 km langen Flussabschnitte nach Bern. Aufgrund der hohen Strömungen empfiehlt sich der Einstieg von Thun für erfahrene Segler. Beruhigtere Eingänge gibt es stromabwärts, z.B. bei den Orten der Gemeinde und der Gemeinde Essen (Uttigen oder Wichtrach).

Bei der sogenannten Uttigenwelle* handelt es sich um eine Stromschnellen unter der Bahnbrücke bei UTTEN. Zwischen Thun und Bern ist die Welle des Uttigens das einzige echte Hemmnis und bei den Aareboettlern gleichermaßen populär und bekannt. Bei der Fahrt mit Badeschiffen können die starken Brandungen in der Mitte des Flusses unerfreulich werden (Kentergefahr). Wir empfehlen, die Stromschnellen auf der rechten Straßenseite, etwa vier m vom Strand entfern.

Wenn Sie sich geborgen fühlen, können Sie auch auf der wilderen Linksseite fahren. Meiden Sie das Gebiet direkt in der Mitte des Flusses - ein Steinblock steht aus dem Flussbett. Wenn Sie die Úttigenwelle weglassen wollen, können Sie Ihre Reise an der Wasserstelle unterhalb der Bahnbrücke anstoßen. Die Einfahrt befindet sich etwa hundert m stromabwärts von der Bahnbrücke am rechten Uferschenkel.

Für Wassersportler mit wenig Flusserfahrung ist der Einstieg im Talgut geeignet. Heute fliesst die Aare schnell, aber ohne Schwierigkeiten bis nach Bern. Der Fluß verfügt nun über mehr Platz, den er bei Überschwemmungen verwandelt. Anmerkung: Das linksseitige Bankgebäude ist seit 2015 als Schutzgebiet eingestuft und darf nicht mehr befahren werden.

Wenn Sie Ihre Reise in Eichholz abschließen wollen, gibt es viele Ausflugsmöglichkeiten. Abends ist die Aare oft sehr belebt, da neben den Wassersportlern auch viele Schwimmer mitfahren. Die beste Möglichkeit, den Badegästen und Brücken-Springern (Schönausteg) aus dem Weg zu gehen, ist, nach dem Eichholz auf der rechten Seite des Flusses zu bleiben.

Am besten ist es, das Boot in den benachbarten Garten zu bringen, wo genügend Raum vorhanden ist. Wenn Sie weiter in Fahrtrichtung Wohlensee fahren wollen, finden Sie die nächste Einfahrt auf der rechten Seite unterhalb der Mattertür. Auf der Flusskarte der SLRG 2017 sind alle Orte für eine mögliche Weiterreise markiert. Nahezu die ganze Bachlandschaft zwischen Thun und Bern ist ein Naturreservat.

Diejenigen, die auf überflüssiges Baumaterial verzichten, schaffen auch mehr Raum im Boot. Dieser Leitfaden löst den Artikel "Unterwegs an der Aare: Thun - Bern (Sommer)" aus dem Jahr 2015 ab. Die Aare selbst wird zu einem würdigen Porträt vorgelegt. Danke auch an unseren Aareboettler Kollegen Béni.

Herzlichen Dank an die Bootsvermietung Rüdiger Brunner aus Bern. Bei über 800 (!) Fahrten auf der Aare weiß niemand den Fluß besser als er.

Mehr zum Thema