Adac Bonn Hangelar

Hangelar Adac Bonn

Bau der HEMS-Akademie am Flugplatz Bonn/Hangelar. All diese Arbeiten werden in einem Hangar auf dem Flugplatz Hangelar durchgeführt. In den Hangars der ADAC Luftfahrt Technik (ALT) auf dem Flugplatz Bonn-Hangelar. Deshalb wurde sie zur Inspektion nach Bonn-Hangelar gebracht. ADAC Luftrettung am Flughafen Bonn-Hangelar in Sankt Augustin.

akademie.de

Zugleich bietet sie Medizinern und Sanitätern (TCM) ganzheitliche Ausbildungsmöglichkeiten in realitätsnahen HEMS-Szenarien. Die Teilnehmenden können auch mit dem eigenen Flieger oder Helikopter zur Akademie am Flughafen Bonn-Hangelar flieg. Zusätzlich zu den Schulungen an unseren Full Flight Simulationen stehen Ihnen folgende zusätzliche Schulungsmöglichkeiten und Services zur Verfügung: Extended CBT (Computer Based Training) für die EC135 und EC145, sowohl für die Flugvorbereitung als auch für das Safety Trainings; Ein ausgereifter System-Trainer für die EC135 mit Touchscreen-Technologie; IOS-Training für Ihre eigenen Flight Instruktoren - je nach vereinbartem Stundenvolumen ist das Trainingsangebot kostenfrei; Briefing und De-Briefing-Räume, Kunden- und Büroräumlichkeiten sowie eine Loung; Catering-Service, kostenfreies "High Speed" Internetzugang, On-LineBuchungstool;....

mw-headline" id="Konzeption">Konzeption[a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index.php? php?title=HEMS_Academy&action=edit&section=1" title="Edit Section: Conception">Edit Source Code]>

Einzigartig ist dabei, dass nicht nur Hubschrauberpiloten, die mit einem Rettungshelikopter unterwegs sind, sondern auch Rettungsärzte und Sanitäter der Rettungsdienste in der aktuell neuesten Ausbildungsstätte nach internationalen Standards zusammen ausgebildet werden können[2] In der HEMS Akademie kann der Verkehrsweg vom Unfallgeschehen über den Hubschraubertransfer in die Notfallambulanz eines Klinikums wie in der Praxis simuliert und mit den Einsatzkräften nachgebildet werden.

Die HEMS -Akademie wurde am Freitag, den 17. Juli 2008, feierlich eröffnet; im Juli 2009 wurde das neue Gebäude für umfassende Erprobungen in Betrieb genommen. Der erste Simulator wurde im MÃ??rz 2010 vom Luftfahrt-Bundesamt und der zweite im Sept. 2011 von der ADAC-HEMS Academy GmbH genehmigt.

Der ADAC stellt über die Non-Profit-Organisation ALT, die ADAC Lufttechnik und die ADAC Flugbetriebsgesellschaft mbH deutschlandweit rund 150 Lotsen in der Geschäftseinheit Rettungsflieger. Sie werden seit Jahresbeginn 2010 im Ausbildungszentrum in Hangelar aus- und weitergebildet. Ärztliche Fortbildungen finden seit Juli 2009 statt.

Laut HEMS-Akademie beliefen sich die Ausgaben auf 12,5 Millionen Euro.

Mehr zum Thema