Airbus Simulator Wien

Flugzeugsimulator Wien

Erleben Sie etwas Besonderes mit einem Simulatorflug! Glücklicherweise sitzt du in einem Flugsimulator! Der Flugsimulator bietet Ihnen die Möglichkeit, die Welt zu entdecken & einzigartige Erlebnisse zu machen. Die Piloten trainieren bei Lufthansa Flight Training Vienna in Wien-. Lufthansa Aviation Training bietet jetzt Schulungen für das gesamte Cockpit- und Kabinenpersonal in Wien sowie in München und Zürich an.

Vollflugsimulator Airbus A320

Flugsimulatoren der Lufthansa Flight Training. Verwirklichen Sie sich Ihren Wunschtraum vom Flug im Airbus A 320 Full Flight Simulator, wo die Pilotinnen und Pilotinnen vieler bekannter Fluggesellschaften in der Regel ihre Trainings- und Kontrollflüge durchlaufen! A 320 ins Flugzeug, wo Sie sich als Kapitän, Co-Pilot oder Betrachter abwechseln. ABHEBEN FÜR IHR EINZIGARTIGES SIMULATORFLUGERLEBNIS!

ProFlight-Services: Preise pro Person im Dreierpack - Konstellation: EUR 299 inkl. MwSt. Das dreiköpfige Team wird von ProFlight zusammengesetzt - Sie müssen sich um nichts Sorgen machen und können Ihr Fluggerät ganz locker ausprobieren. Der Start im Airbus A320 Full Flight Simulator ist hier.

Flugsimulator - Airbus A320 in Wien als Präsent

Nach einem Willkommensdrink erhalten Sie vor dem Starten der Turbine ein 30-minütiges Einweisungstraining. Sie lernen nicht nur die Aufgabe eines Lotsen kennen, sondern auch die technische Ausstattung und die vielfältigen Ausstattungsmerkmale. Wählen Sie eine Strecke, wählen Sie Ihren Ziel-Flughafen und bereiten Sie Ihr Flugzeug für den Abflug vor.

Danach rollt man auf die Piste, das lang erwartete "Ready for Take Off" klingt aus dem Turm und man beschleunigt das Flieger. Es geht immer rascher über die Piste, bis man endlich abhebt. Nun ist es an der Zeit, das Flieger auf den rechten Weg zu bekommen und die Strecke zu durchfliegen. Mit Wolkentürmen und Turbulenz steuern Sie das Fluggerät gefahrlos durch die Lüfte, bis Sie endlich auf der Start- und Landebahn Ihres Zielflughafens landen.

Im Debriefing erfahren Sie nach dem Start, wie Sie im Flugzeug gekämpft haben. Nach einem spannenden Tag im Flugzeugcockpit gehen Sie mit einer Ehrenurkunde nach Wien, nachdem Sie Ihr Flugzeug im Flugsimulator Airbus A320 in luftiger Höhe gelenkt haben. Weiterführende Infos Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Film auf DVD aufzeichnen.

Ansichten aus dem Fenster werden ebenfalls nachgebildet.

In Wiens drittem Stadtteil wird ein Airbus-Flugsimulator geöffnet, der sowohl von Anfängern als auch von echten Pilotinnen und Pilotinnen genutzt werden kann. Letzte Minute vor dem Start: Die Flugstrecke wird noch einmal überprüft, die Motoren starten und dann ist es "Ready for departure" - und das in der Mitte von Wien. Im dritten Distrikt in der Unigargasse hat der Simulatorbetreiber Flightdecksystems seinen ersten österreichischen Sitz eroeffnet.

Sie bietet einen Erlebnissflug mit einem Airbus A 320 Simulator, dem ersten in Österreich, der über eine Fluggastkabine verfügte. Das Flugdecksystem holt mit dem rekonstruierten Airbus A 320 das meistgeflogene Flugmodell Österreichs nach Wien. Die Austrian Air Berlin-Tochter Niki betreibt außerdem 16 Airbus-Flugzeuge. "Sie sind alle real, genau wie im Flieger.

Lediglich komplizierte Fehlermeldungen wie hydraulische und elektrische Fehler können nicht nachgestellt werden", sagt AUA-Pilot Markus Benesch, der die Flugbewegungen am Simulator zusätzlich zu seiner Pilotentätigkeit als Betriebsleiter steuert. Darüber hinaus besitzt der Airbus A320-Simulator in Wien eine reale Passagierkabine mit 30 Sitzplätzen in der Business und Economy Class.

Dies sind Originalersatzteile von einem Luftfahrzeug einer französichen Fluggesellschaft. Eine spezielle Technik sorgt dafür, dass auch die Sicht aus den Scheiben nachgebildet wird. Der Simulator kann rund 24.000 Flugplätze auf der ganzen Welt anfliegen. Die Passagiere können auch bei schlechtem Wetter oder auf einem überladenen Flugplatz wie London einsteigen.

Sowohl Einsteiger als auch Airline-Piloten können das neue Flugangebot nutzen: "Gäste können einen Airbus testen, ob sie ihn gerade anhalten, sich einer Startbahn nähern oder abheben können", sagt Benesch. Interessenten können sich auf der Website des Anbieters für einen Simulatorenflug eintragen.

Mehr zum Thema