Akrobatikflug

Kunstflug

Auch an Sonn- und Feiertagen sowie in der Mittagszeit sind solche Kunstflüge erlaubt. Der Akrobatikflug ist ein einzigartiges und ultimatives Erlebnis! Paragliding Akrobatikflug in Gruyère mit Paragliding Gruyère. Rundflug und Akrobatik mit nostalgischen Flugzeugen. Normalflug, Thermikflug, Höhenflug, Überlandflug, Kunstflug.

ab.

Herzlich wilkommen zum Erlebnisflug.

Das Flugerlebnis. Die Fliegerei begeistert uns Menschen immens. Von oben die Erde zu betrachten, als wäre man ein Vögelchen, ist ein Ur-Traum der Menschen. Das Flugerlebnis. Erleben Sie in einer knappen Autostunde mehrere hundert Gipfel, erkunden Sie aus nächster Nähe die Eisberge und die faszinierenden Landschaften unter Ihnen? Wilkommen in der Kunstflugwelt!

Damit Sie die Begeisterung für das Thema Flugangst wiederfinden, unterstütze ich Sie mit ganz persönlich zugeschnittenen Seminaren. Wenn Ihr Wunschtermin nicht dabei ist, weil ich für Edelweiss Air oder mit meiner Gastfamilie reise, können Sie auch mit meinen Kolleginnen und Kollegen anreisen.

Schaufliegen

Der geflogene Körper eines motorgetriebenen Kunstflugzeugs fasziniert Groß und Klein. Allerdings sollte er, wie der Krach aus anderen Freizeitaktivitäten, mit ein wenig Spielraum rechnen können. Nach der VVR darf ein Flugzeug nur so viel Geräusche erzeugen, wie unvermeidlich sind, wenn es rücksichtsvoll behandelt und ordnungsgemäß betrieben wird.

Viele Kunstflugzeuge besitzen eine ordnungsgemäße Lärmgenehmigung, sonst wären sie sehr restriktiven Bedingungen unterworfen. Ein dichtbesiedeltes Areal ist eine Fläche von wenigstens zehn Häuser in einem Umkreis von 100 Metern. Außerdem müssen Kunstflugzeuge eine Flughöhe von 500 Metern (Segelflugzeuge 300 Meter) über dem Boden beibehalten. Auch an Sonn- und Feiertagen und über Mittag sind solche akrobatischen Flüge möglich.

Solche Flugbewegungen, auch wenn sie laut sind, können nicht ohne weiteres untersagt oder beschränkt werden, es sei denn, es wird gegen die Luftverkehrsvorschriften verstoßen. Die Messung zeigt, dass ein Kunstflugzeug oberhalb der Mindestflughöhe von 500 Meter ruhiger ist als jedes Moped. Allerdings landen die Geräusche des Flugzeugs in den Gehörgängen ganzer Bevölkerungsgruppen und können als störend wahrgenommen werden.

Ähnlich wie bei anderen Freizeitaktivitäten ist auch hier Verträglichkeit gefordert. Gleiches trifft auf den Fluglärm von Flugmodellen zu. Diese Gruppe von alltäglichem Schall ohne Grenzwert fällt in die Zuständigkeit der betroffenen Kommunen; in größeren Kommunen und Großstädten ist es in der Regel das Bauamt (Lärm von Gebäuden und Anlagen) oder die Sicherheitsbehörden und die Polizeidienste (Lärm durch menschliche Aktivitäten).

In den meisten Kommunen werden die Regeln zum Thema Lärmschutz im Zuge einer Gemeinde- oder Polizeigewalt festgelegt.

Mehr zum Thema