Ausbildung Kaufmann groß und Außenhandel

Lehre im Groß- und Außenhandel

Im Groß- und Außenhandel sind alle Arten von Warengeschäften bekannt. Im- und Export werden für Sie bald keine Fremdwörter mehr sein. Bei allen Prozessen arbeiten Sie mit dem PC in Ihrer Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Groß- und Außenhandelskaufleute kaufen Waren aus verschiedenen Branchen und verkaufen sie an Handel, Gewerbe und Industrie.

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Sie sind als Groß- und Außenhandelskaufmann für den An- und Verkauf von Rohmaterialien und Erzeugnissen an Handels- und Handwerksbetriebe sowie für die Gestaltung von Logistik- und Lagerabläufen verantwortlich. Kundennähe und guter Ausdruck in Deutsch und Englisch sollten für Sie eine Selbstverständlichkeit sein, denn in der Groß- und Außenhandelsschulung müssen Sie sich von den Anbietern informieren, diese miteinander abgleichen und ggf. auch agieren, um den besten Gegenwert zu erzielen.

Sobald der Kauf zum günstigsten Tarif erfolgt ist, geht er an den Vertrieb. Tätigwerden ist auch hier Teil der alltäglichen Arbeit. Vor dem Versand muss die Waren jedoch noch auf Defekte und Störungen geprüft werden, damit der Käufer die Gewissheit hat, nur einwandfreie Waren zu erhalten. Und dann geht es an die Firma, denn als Groß- und Außenhandelskaufmann sind Sie dafür zuständig, dass die Lieferungen zum richtigen Termin erfolgen und es keine Verzögerungen gibt.

Mit Hilfe von Umsatzzahlen berechnen Sie, wie lange ein Produkt auf Vorrat ist und wann neue Artikel geordert werden müssen, so dass der Käufer nicht lange zögern muss. Oft kommen sie aus dem Ausland, so dass alle Umstände, wie z.B. der Verzollung, berücksichtigt werden müssen, damit die Waren rechtzeitig beim Empfänger eintreffen.

Bei allen Abläufen arbeiten Sie mit dem Computer in Ihrer Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Sie erstellen dort Offerten, bearbeiten Abfragen, erstellen Aufbauorganisationen und führen die Korrespondenz mit in- und ausländischen Auftraggebern. Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören auch die Buchhaltung, d.h. Sie verwalten die Rechnung und den Lieferschein, erstellen den Jahresabschluss und kalkulieren die Tarife.

Eine dreijährige Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel. In den ersten beiden Jahren der Berufsfachschule lernen Sie die wesentlichen Grundbegriffe der Beschaffung, des Geschäfts und der Unternehmensprozesse kennen. Zu Ihrer Ausbildung gehören auch die Prozesse des Marketings und der Personalarbeit, die in der Berufsfachschule abgewickelt werden. Sie müssen auch lernen, Kunden zu verkaufen und zu beraten, damit Sie bald in der Lage sind, Bestellungen anzunehmen und zu verarbeiten sowie mit unterschiedlichen IT-Programmen zu arbeiten.

Im dritten Jahr Ihrer Groß- und Außenhandelsausbildung können Sie Ihr Studienfach auswählen und sich entweder auf den Groß- oder Außenhandel ausrichten. Sie müssen sich entscheiden, welcher Themenbereich Sie mehr oder weniger anspricht. In der Sparte Wholesale steht das Waren- und Lagermanagement im Vordergrund.

Der Bereich Außenhandel dagegen befasst sich mit den Auslandsmärkten und dem Auslandsgeschäft. Auch in diesem Themenbereich werden Ihre Fremdsprachenkenntnisse ausgebaut und intensiviert, damit Sie optimal im internationalen Umfeld kommunizieren können. Den Namen Kaufmann im Groß- und Außenhandel erhalten Sie nicht nur durch doppelte Ausbildung, d.h. mit Wechselphasen im Ausbildungsbetrieb und in der Berufschule, sondern auch durch Schulausbildung, nur in der Berufsfachschule.

Durch die schulische Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann erhalten Sie einen vertieften theoretischen Einstieg, während Sie in der Doppelausbildung bereits praktische Erfahrung gewinnen und Aufgabenstellungen im Lehrbetrieb übernehmen können. Sie sind angehende Kaufleute im Groß- und Außenhandel und müssen über folgende Qualitäten und Vorkenntnisse verfügen: - Sie haben eine Ausbildung zum Kaufmann:

Die meisten Unternehmen rekrutieren jedoch Studienbewerber mit mittlerer Ausbildung oder (technischer) Hochschulzugangsberechtigung. Sie sind sich nicht ganz sicher, ob Ihre Anforderungen für eine Laufbahn im Groß- und Außenhandel geeignet sind?

Mehr zum Thema