Ausbildung Pilot Lufthansa Kosten: Trainingspilot Lufthansa Kosten

Die zweite Möglichkeit ist die Ausbildung bei Lufthansa. In Deutschland gibt es zwei Fluggesellschaften, die Pilotenausbildung über eigene oder angeschlossene Schulen anbieten: Das Cockpit befürchtet, dass die Wartephasen auf Kosten der Qualifikation gehen. Das Cockpit kann sich nicht auf Kostensenkungen im Konzerntarifvertrag einigen. Es enthält detaillierte Informationen über die Berufsbeschreibung und Anforderungen des Piloten.

Ausbildungspilot Lufthansa. Zahlen, wenn es fehlschlägt?

Ausbildungspilot Lufthansa. Statt dessen will ich Pilot werden. Und wenn ich zum Training komme und die Prüfungen nicht durchführe? Das Training ist kostenpflichtig und wird mit 60.000? berechnet? Ja, aber Zitat: Was geschieht, wenn ich das Training nicht mache? Betreff: Ausbildung Pilot Lufthansa. Also, ich lese: ##Wie viel kosten die Schulungen?

Der Beitrag beträgt 60.000 ?. Diese Eigenbeteiligung wird erst nach Beendigung Ihrer Ausbildung bei Erhalt eines Arbeitsvertrages erhoben. Wenn wir Ihnen nicht innerhalb von fünf Jahren nach Ende der Ausbildung einen Anstellungsvertrag bieten können, müssen Sie Ihren eigenen Beitrag nicht erstatten. Was geschieht, wenn ich das Training nicht mache?

In diesem Falle müssen Sie Ihren eigenen Anteil an den Ausbildungskosten nicht erstatten.

Dort wo Träume Flügel bekommen

Weit entfernte Staaten, hochmoderne Technologie, täglicher Sonnenschein – der Berufsstand eines Lotsen ist immer noch atemberaubend. Junge Menschen, die den Weg des Verkehrsflugzeugpiloten gehen wollen, kommen heute nicht umhin, den Lufthansa Konzern, der seine Pilotinnen und Piloten seit über 60 Jahren in einer eigenen Fliegerschule erzieht. Das Bedürfnis nach Lotsen ist immens.

Die erste Etappe auf dem weiten Weg zum vierten Strip und zum großen Wunsch, ein Langstrecken-Flugzeug des Lufthansa Konzerns als Captain zu führen, führte zu einer der vielen Informationsveranstaltungen der LAT. Interessierte haben die Gelegenheit, sich über Selektion, Ausbildung und Beruf zu informieren und ihre Fragestellungen an Fachleute von LAT und Lotsen des Lufthansa Konzerns zu richten.

Mehr als 200 Nachwuchspiloten machen sich heute auf den Weg zum Platz Frankfurt. Mathias Lehmann, Managing Director der LAT Pilot Academy und selbst leitender First Officer bei Lufthansa Cargo, erklärt das Konzept: „Ab der ersten Stunde des Fluges in unserem kleinen Schulflugzeug mit einem Triebwerk setzen wir Prozeduren ein, die Sie später im Pilotencockpit eines Passagierflugzeugs einsetzen werden.

„Vor der ersten Stunde müssen die Antragsteller jedoch ein umfassendes Selektionsverfahren durchlaufen. Diejenigen, die den nachfolgenden medizinischen Check bestehen, sind für die Ausbildung und für einen Arbeitsplatz des Lufthansa Konzerns über den Wolken geeignet. „Wenn du die Wahl triffst, bekommst du das Training. „sagt Matthias Lehmann.

Dass der Weg zum Flugzeug nicht immer einfach sein muss, beweist Stefan Gutenmorgen, Erster Offizier der A320-Familie in München: „Ich selbst habe nach dem Gymnasium eine Ausbildung zum Speditionskaufmann absolviert und mein Schulabschlusszeugnis vor der Bewerbung bei der Lufthansa abgelegt. Ich habe vor 16 Jahren wie Sie bei einer Informationsveranstaltung in der Fliegerschule gesessen.

Ich habe meine Wahl nie bedauert, mich auf die Eignungsprüfungen gut vorbereitet zu haben und sie dann auszuprobieren. Und das nicht ohne Grund – der Eigenanteil des Lufthansa Konzerns an den Weiterbildungskosten ist trotz seines starken Engagements eine große Investition. Die Fluggesellschaften sind sich dessen bewusst und haben Vorsorge getroffen: Wer die Selektion abgeschlossen hat, kann auf ein attraktives Stundungsmodell zurÃ?ckgreifen.

Erst drei Jahre nach Ende der Ausbildung sind die Kosten der Ausbildung zu zahlen und werden dann vom Auftraggeber in einzeln bestimmbaren Lohnraten zurückbehalten – ein wohl einzigartiges Gebilde im Verhältnis zur Studiomittel. Der Entschluss, sich im Lufthansa Konzern zum Pilot ausbilden zu lassen, ist eine lebenslange Angelegenheit und wird von den Interessierten gut vorbereitet:

Wie verhält es sich, wenn während der Ausbildung Kinder krank werden? Mathias Lehmann und Stefan Gutenmorgen stehen alle Türen offen, antworten mit Geduld auf die Frage der Teilnehmer und erklären den Hintergrund, kein Sujet ist ein Tabuthema. Jeder, der sich endlich für eine Ausbildung zum Berufspiloten entschließt, hat viel zu erwarten. Mit einer 12-monatigen Theorie-Phase in Bremen oder Frankfurt schaffen Flugschüler den Grundstein für ihre berufliche Zukunft.

Sie lernen in den USA die manuelle Handhabung von Propellerflugzeugen sowie die Steuerung nach Sehkraft und Instrumentierung, bevor sie zu mehrmotorigen Flugzeugen in Deutschland zurückkehren, dann in den Flugsimulator und schliesslich in das Flugzeugcockpit eines realen Passagierflugzeuges.

Categories
Hubschrauberpilot Kosten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.