Base Hotline 0177

Basis-Hotline 0177

Einfach (2006-2007) - My BASE Prepaid - Time&More PREPAID - Zehnsation PREPAID. impressum@ayyildiz.de. 0177-177 11 35. Hotline 2.

089 41851717. Hinweisadresse: Montag bis Sonntag 06:00 - 23:00 Uhr, E-Mail: kundenservice@base.de. Dabei wird jedoch die Rufnummer 0177 17 71 147 gewählt. Die Kundenhotline für ADAC Base, mit Sicherheitsgurt 0177/1140 funktioniert nicht.

Basis-Hotline nicht aus allen Netzwerken zugänglich

Der Kundensupport für die neue E-Plus Flatrate-Marke Base ist nicht in allen Netzen verfügbar. Während die netz-interne Telefonnummer 0163-1140 für Basiskunden aus dem eigenen Anschluß von für 49 Cents pro Min. sind abrufbar, die Anbindung über andere E-Plus Vertragskarten oder auch mit simyo und Free & Easy funktioniert nicht. Die Anbindung an die Basis-Hotline zunächst erfolgt über eine E-Plus Vertragskarte.

Nachdem die Begrüà jedoch die Referenz klingt, kann man die Hotline seines Diensteanbieters aufrufen. simyo und Free & Easy Kunden hören die seltsame Ankündigung, die gewählte Telefonnummer ist aus dem E-Plus Netz nicht erzielbar. Wird die Basis-Hotline von einem T-Mobile-Anschluss angerufen, hört man die Ansage: "Wir kennen die Telefonnummer gewählte nicht". o2-Kunden hören sogar nur ein Besetztzeichen, während die Flatrate-Hotline aus dem Vodafone-Netz ist leicht erreichbar.

Die Anbindung an den Basis-Kundendienst ist auch aus dem festen Netz nicht immer gewährleistet. Auf den ersten Blick mag die Möglichkeit, den Kundensupport aus anderen Netzwerken zu erhalten, weniger attraktiv erscheinen. Jedoch ist die Hotline z.B. aus dem Festnetz von über Call-by-Call-Präfixe bereits heute für unter 20 Cent-Minuten errreichbar. Bei beiden Fällen ist es notwendig, den Kundendienst zu kontaktieren, auch wenn es zur Zeit keine Basiskarte für Verfügung gibt.

Im Unterschied zu Base ist die Kundenhotline von E-Plus unter der Telefonnummer 0177-1000 auch aus anderen Netzwerken heraus zu jeder Zeit ohne Probleme zugänglich. Gleiches trifft auf für die Hotline anderer Netzwerkbetreiber zu. Unter der T-Mobile Hotline verfügt sowie der internen Kurznummer 2202 und über ist die Vodafone Hotline unter der Telefonnummer 01803-302202 gebührenfrei aus allen Netzwerken unter 0800-1721212.

Zusätzlich ist die interne Telefonnummer 0172-1212 unter Verfügung, über verfügbar, die bei Interesse auch vom Kundendienst im Inland aus erreichbar ist. Unter den Rufnummern 0179-55222 und 01805-624357 ist die o2-Hotline erreichbar.

Servicekanäle (und Hotline-Nummern) von o2. Die "alten" Telefonnummern können dann NICHT mehr aushelfen! An Sonntagen sind die Telefonhotlines gesperrt. Nicht immer ist die o2-Hotline leicht zu finden. Telefonnummern können sich ändern! Wie war/ist BASE? und gehörte (wie E-Plus) bis vor einiger Zeit zur niederländischen KPN. der Marke BASE.

Seit langem werden keine Preise mehr unter dem ursprünglichen Namen "E-Plus" vertrieben! Seit Beginn des Jahres 2016 werden alle bestehenden BASE-Kunden auf Telefonica o2 umgestellt. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Post, Vorsicht! Unter der Marke "BASE" wurde am 01. 07. 2016 ein neuartiges Low-Cost-Angebot lanciert. Eine Hotline gibt es hier nicht mehr!

Eine direkte Umstellung von BASE (alt) auf BASE (neu) ist nicht geplant. Mit welchen Vorwahlnummern arbeitet das frühere E-Plus Netzwerk? Im E-Plus Netzwerk können Sie die Nummer 0177-10667 (0177-10MNP) ausprobieren. Dabei wird nur der Netzname des Zielnetzwerks angezeigt, nicht aber der dort gültige Preis. Bestehende Kundinnen und Kunden bekommen eine Kündigung, ein Umstieg auf o2 wird vorgeschlagen.

So sah die "TwinCard"-Lösung von E-Plus aus: Die Flexicard Plus (12. 2004 - 2014): Zwei separate Telefonkarten mit (nach außen) der gleichen Telefonnummer, aber in der Realität hat die zweite eine eigene Telefonnummer, die vor allem im internationalen Umfeld "sichtbar" werden kann. Telefonnummer mit eigener Nummer auf einer vorhandenen Visitenkarte.

Anmerkung: Diese Funktion wurde nie für Privatpersonen zur Verfügung gestellt! Porting oder Migrationen? und eine echte Umstellung auf einen neuen o2-Tarif. Der Kunde erhielt neue SIM-Karten, die bestehenden Telefonnummern wurden auf das System übertragen und können alle Funktionalitäten des Systems benutzen. Die verbliebenen E-Plus / BASE Kundinnen und Kunden wurden ab dem Jahr 2016 auf die Firma e2.

Die o2-Hotline ist seit der Umstellung für sie zuständig. Doch: Bei einer MNP-Nummernabfrage werden diese Rufnummern weiterhin als "E-Plus" angekündigt. und können (noch) nicht alle Funktionalitäten des o2-Netzes ausnutzen. Briefkasten für bestehende Kundinnen und Kunden aus dem Bereich E-Plus/BASE: Anrufumleitung deaktivieren? vom Auftraggeber nicht bereitgestellt. Geben Sie wie oben eine andere Telefonnummer anstelle der 99[eigeneEPlus-Nummer] ein.

Am besten geben Sie Ihre Zielnummer im Ausland an: kommen Sie zuverlässig bei E-Plus an.

Mehr zum Thema