Bell Hubschrauber

Glockenhubschrauber

Der Hubschrauberhersteller Bell Helicopter gehört zur Textron-Gruppe. Es ist unverkennbar am Schweizer Helikopterhimmel gemalt. Bereits fünf Jahre später wurde Bell Helicopter Textron Inc.

Historie ">Bearbeiten">/a> | | | Quellcode bearbeiten]>

Land der Konstruktion: Produktionszeit: Der Bell 212 ist ein Universalhubschrauber von Bell Helicopter Textron Inc. Die Militärversion heißt auch Twin Huey und wird als Bordhelikopter verwendet. Der Bell 212 basiert im Kern auf dem bewÃ?hrten Hubschraubermodell des Bell UH-1D. 1] Der Hubschrauber machte seinen ersten Flug im April 1969 und die Serienlieferung startete 1971.

1988 verlegte Bell die Fertigung nach Kanada. Das Militärmodell der Bell 212 hieß UH-1N Iroquois oder auch Twin Huey. Dieser Hubschrauber wird insbesondere von Behörden für Einsätze wie Luftrettung und Polizeieinsätze genutzt. Die Bell 212 (die als AB 212 in Italien in Lizenzfertigung von Agusta hergestellt wurde) ist zum Beispiel seit langem als mittelgroßer Transporthelikopter für diverse Einsätze im Österreichischen Heer im Einsatz. Für den Transport ist die Bell 212 die ideale Lösung.

Auch Agusta fertigte eine besondere Version des Helikopters für die U-Jagd. Auch der Bundesgrenzschutz [2] und seine Nachfolgerorganisation, die Polizei und das Bundesinnenministerium, setzen Hubschrauber vom Typ Bell 212 ein. Der Hubschrauber ist in mehr als 30 Staaten im Einsatz. Daher ist er in mehr als 30 verschiedenen Regionen im Umlauf. 3 ] Seit 1979 ist die Bell 412 eine weitere Entwicklung mit einem vierblättrigen Rotor.

Die Bell 212 wird wie die UH-1D mit einem zweiflügeligen Rotor gefertigt; im Unterschied zur Bell UH-1D ist der Heckkreisel jedoch auf der rechten Heckauslegerseite angebracht, obwohl sich der Hauptläufer nach rechts ausrichtet. Gegenüber dem UH-1, der nur über eine einzige Anlage verfügt, ist der Bell 212 mit zwei Motoren ausgestattet, die deutlich höhere Kraftreserven haben.

Laut Polizei sind die Höchstgeschwindigkeit und die Fahrtgeschwindigkeit der Bell 212 gegenüber der Bell UH-1D gleichbleibend. Die UH-1N " Irokesen " für die USAF, die US Navy und die USMC. Die VH-1N " Irokesen " Version der Bell 212 in einer VIP-Version mit komfortablen Lederbestuhlung für den Präsident und den Generalstab. Die HH-1N "Irokesen" SAR-Version.

Der UH-1Y " Gift " Neubauten basierend auf dem UH-1N, dem Bell 412 und dem Bell AH-1Z. Die CUH-1N "Twin Huey" Grundvariante UH-1N für die kanadischen Streitkräfte. Die CH-135 "Twin Huey" Version der UH-1N, 50 Flugzeuge wurden ab 1971 von der deutschen Bundeswehr gekauft und 1996 außer Dienst gestellt. Mehrzweckhelikopter, wird weiterhin in Lizenzbauweise von Agusta gefertigt.

Ausführungsvariante für die Piloten der Türkei für die elektrische Kriegführung. Schiffsunterstützte U-Boot-Jagdflugzeug-Variante, die von Agusta in Lizenzfertigung gefertigt wird. Hans-Jürgen Schmidt: Wir führen den Fiedler-Verlag, Coburg 1995, ISBN 3-923434-17-0, S. 61. von Flieger-Revue March 2010, S. 68, Datenblatt Bell Helicopter/Textron Bell 212/UH-1N.

Mehr zum Thema