Beo Helicopter

Beo-Helikopter

Hier finden Sie die Adresse, Telefonnummer & Öffnungszeiten der BEO Helicopter AG in einem vom Skiclub gemieteten Alpgebäude Saus und die Situation bei Air-Glaciers und Beo Helicopter AG. Amtliche Handelsregisterauskunft des Kantons Bern über die BEO Helicopter AG. Suchen Sie die Adresse, Handelsregisterauszüge, SHAB-Meldungen oder Bonitätsauskünfte der BEO Helicopter AG? Handelsregisterdaten der BEO Helicopter AG, SHAB-Publikationen, Bonitätsprüfung, Inkassoauszug und weitere Informationen zur BEO Helicopter AG.

Der Gemeinderat von Läuterbrunnen genehmigte den Gemeinderat Forst Lütschinentäler und die Restaurierung des Schießplatzes an der Bücke. Zu den 53 Teilnehmern der Bürgerversammlung in Läuterbrunnen gehörten viele Sportschützen, wie Bürgermeister Martin Stäger mitteilte. Dabei ging es um die Restaurierung des Schießplatzes an der Beech. Zum einen ist die Instandsetzung der Geschossfalle, die schätzungsweise 302'000 CHF kostet, und zum anderen der Austausch des Trefferindikators und der künstlichen Geschossfänge für zehn Ziele vorgesehen.

Für die Renovierung leistet die Kommune einen Zuschuss von CHF 41'200 und für den Austausch der Fenster CHF 145'390. Im Jahr 2015 ließ man die zwölf Schießstände in Läuterbrunnen überprüfen, von denen nur fünf umfassend sanierungsbedürftig sind. Was die Schützen von Lauterbrunn zur Neugestaltung beisteuern werden, ist noch offen. Das Gesamtdarlehen der Kommune von 186'590 Francs war zweifelsfrei.

Im Jahr 2015 ließ man die zwölf Schießstände in Läuterbrunnen überprüfen, von denen nur fünf umfassend sanierungsbedürftig sind. Läuterbrunnen wird zur Sitzgemeinschaft. In der Kommune gibt es einen gut funktionierenden Waldbetrieb, der auch Lehrlinge unterhält. Der Wald, der zukünftig von einem Fachbetrieb gewinnorientiert geführt wird, befindet sich zu 34% im Stadtgebiet von Laureat.

Der Firmensitz ist in Läuterbrunnen. Als Betriebsmittel steuert die Firma ihre forstwirtschaftlichen Maschinen bei. Aus dem Gesamthaushalt (steuerfinanziert) wurde ein Einnahmenüberschuss von CHF 1,7 Mio. bei einem Ausgabenaufwand von CHF 16,76 Mio. errechnet. Die Jungfraubahnen und die Schilthornbahnen sind in der Schweiz vertreten. Die Steuererträge lagen um CHF 696'048 über dem Plan.

Sämtliche Sonderfinanzierungen wurden zum Teil auch aufgrund noch nicht erfolgter Investitionstätigkeit erfolgreich abgeschlossen und führten zu einem Einnahmenüberschuss von CHF 2,59 Mio. im Gesamtbudget. Bei der Neu- und Umzonung generiert der Standort einen Wertzuwachs von 25 v. H., bei der Zonierung wird kein zusätzlicher Wert generiert. Für das im Jahr 2015 genehmigte Projekt zur Modernisierung des ARA Lauterbrunnens war keine neue Entwässerung geplant.

In Anbetracht des bevorstehenden Totalausfalls der 30 Jahre alten Fabrik genehmigte die Sitzung ein Darlehen von CHF 406'000 für eine neue Klärschlammpresse. Es wird jetzt für CHF 251'000. Die Anfragen des Treffens bezogen sich auf ein vom Skiverein gemietetes Saus Alpingebäude und die Lage bei Air-Glaciers und der Beo Helicopter AG.

Die Arbeit an diesem Vorhaben dauerte acht Jahre - nun wurde die kommunale Planungsrevision der Kommune Läuterbrunnen durchgesetzt. Auf der außerordentlichen Bürgerversammlung stimmten die Wähler dem Vorhabens zu. Die zweite Version der lokalen Planungsrevision steht der Öffentlichkeit bis Ende Oktober zur Verfügung.

Mehr zum Thema