Berufshelikopterpilot Ausbildung

Professionelle Hubschrauberpilotenausbildung

Unsere Schule bildet Berufspiloten nach den einheitlichen europäischen Ausbildungsrichtlinien aus. Als Privatpilot oder Berufspilot ist das Fliegen selbst ein Traum fürs Leben. Bewilligung (mit Ausnahme der Schweiz, wo die Schweizer Berufshubschrauber-Lizenz). als "Berufspilot", mit der notwendigen Routine und Erfahrung ausgebildet wird. Die Ausbildung hat ihn ein Vermögen gekostet.

Hubschrauber-Service Triet AG - Professionelle Hubschrauberpiloten-Flugschule

Berufspilot CPL (H): Voraussetzung: Die Ausbildung umfasst: 150 Hubschrauberstunden oder, wenn ein vom BAZL genehmigter Kurs absolviert wird, die geforderte Flugdauer von nur 100 Flugstunden (inklusive der 40 Flugstunden aus der Privatpilotenausbildung). Im Regelfall findet auch eine praxisnahe Ausbildung statt: Im obigen erwähnten muss in jedem Falle die Flugdauer müssen angegeben werden:

Zur theoretischen Ausbildung gehören: Prüfung: Geschrieben Prüfung nach erfolgreichem Bestehen des hausinternen Vorprüfung Praktisch Prüfungsflug mit einem FOCA-Experten. Preise: Der lizensierte gewerbliche Hubschrauberpilot hat Anspruch auf: - die Rechte eines privaten Hubschrauberpiloten auszuüben. - ist unter 1100 Metern Höhe in den Bergen der Schweiz gelandet ü.M. mit der entsprechenden Bewilligung des BZL. - durchzuführen after corresponding Einführung after FOCA program durchzuführen.

Specials: Wir geben unseren professionellen Piloten die Möglichkeit, je nach Einsatzzweck und Erfahrungen gewerbsmässige Flüge durchzuführen.

Berufspilotenausbildung | HTC | Hubschrauberausbildung + Chartern

Entscheiden Sie sich für den Beruf des Hubschrauberpiloten CPL (H) / ATPL(H) / ATPL(H) und nutzen Sie unsere 25-jährige Erfahrung mit über 450 absolvierten Ausbildungskursen für private und professionelle Hubschrauberpiloten und Flugassistenten. Allen unseren Studenten wird empfohlen, ihre Flugzukunft offen zu lassen, indem sie die ATPL (H) Zulassung mit Infrarot (Instrument Flight Authorization) statt der CPL (H) Zulassung erwirken.

Die ATPL (Airline Transport Pilotenlizenz ) ist von großem Nutzen, unabhängig davon, ob Sie später einen Verkehrs- oder Rettungshelikopter fliegen. Im Jahr 2017 wird die ATPL (H) im Zusammenhang mit dem IR (H) Theorie-Teil zum selben Betrag wie die CPL (H) angeboten. Auch nach der Ausbildung begleiten wir Sie und unterstützen Sie beim Start ins Berufsleben!

<ul>
  • Es folgt das CPL(H) Training, bei dem Sie zwischen dem CPL(H), ATPL(H) und ATPL(H) IR Training für den theoretischen Unterricht auswählen können. Flugstunden für den CPL(H)-Kurs: - Flug mit externer Last (Seillänge 10 Meter, 20 Meter, theoretischer Unterricht CPL(H): theoretischer Unterricht ATPL(H) VFR/IR: praktischer Unterricht ATPL(H): Sobald Sie die Anforderungen erfüllen, können Sie mit der Ausbildung für CPL(H) anfangen, bei der Sie zwischen CPL(H) und ATPL(H) Training für Theorie auswählen können.
  • ul>

    Theorieausbildung CPL(H): Theorieausbildung ATPL(H)/IR: Praxisausbildung ATPL(H) VFR/IR: Gern unterbreiten wir Ihnen in einem unverbindlichen Beratungsgespräch detaillierte Auskünfte.

    Mehr zum Thema