Billigflieger

Billigfluglinien

Vielmehr heben die Low-Cost-Airlines erst jetzt richtig ab. Hier finden Sie aktuelle Nachrichten, Informationen und Bilder über Billigflieger auf Süddeutsche.de. Low-Cost-Airlines greifen in Europa weiter an. Low-Cost-Airlines bieten Flüge zu deutlich günstigeren Preisen als traditionelle Airlines an.

Günstige Fluggesellschaften - wer auf den gewohnten Komfort verzichten kann, reist viel günstiger.

Low-Cost-Airlines im Vergleich ein Überblick von A-Z

Der Preiskrieg brach mit der Firma Germanywings und Co. auch am dt. Luftraum aus. Ab 19 EUR und ohne das gewohnte Gratisessen an Board. Low-Cost-Airlines sind heute ein integraler Teil der Luftfahrt. Der Tip: Billigflieger können auch bei Online-Reisebüros wie Opodo, Expedia oder Flugzeugladen gebucht werden!

Doch warum nicht gleich bei der Low-Cost-Airline? Vereinfacht ausgedrückt: In Sonderangeboten können billige Flüge manchmal auch zu einem günstigeren Preis "abgeholt" werden, und auch Reiseveranstalter geben oft auf die Buchung zu Werbungszwecken verzichtet. Für einen Preisvergleich empfehlen wir unsere Flug-Suche (siehe rechts). Dabei werden nicht nur die Tarife von Billigfluggesellschaften und Linienfluggesellschaften wie Lufthansa, sondern auch die Tarife von Reiseveranstaltern verglichen.

Weiterführende Hinweise zum Billigfliegen gibt es hier. Zu den vier bedeutendsten Low-Cost-Airlines auf dem heimischen Inlandsmarkt gehören unter anderem die Fluggesellschaften Germanwings, TUIfly, Condor und Air Berlin. Vergleicht die Dienstleistungen wie Essen an Board, Vielfliegerprogramme, Liniennetz etc. auf einen Blick. In der Übersicht.

Klicken Sie auf das Fluglinienlogo für weitere Informationen. Sie haben nicht die passende Fluggesellschaft gewählt? Alle Billigflieger von Anfang bis Ende.

Eine Billigfluggesellschaft?

Seit 2006 gibt es die Inder -Fluggesellschaft, die in den vergangenen zwölf Jahren ein beachtliches Wirtschaftswachstum verzeichnet hat. Die Fluggäste sind laut Skytrax besonders zufrieden mit dem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Natürlich können Sie mit Indien von A nach B oder auch nach Thailand, Singapur und in die Vereinigte Arabische Emirate einreisen.

Die Verpflegung an Bord ist, wie bei den meisten Billigfluggesellschaften, nicht kostenfrei, aber dennoch zu einem Spotpreis zu haben. Mit der US-Fluggesellschaft Südwest werden für ihre rund 700 Boeing 737 Flugzeuge in Nordamerika, der Karibik und Mittelamerika angeboten. Der Internetzugang ist auch in den meisten Flugzeugen verfügbar, allerdings für $8 (ca. ?6,50).

Der Südwesten kann jedoch mit Freigepäck und freien Erfrischungsgetränken an Bord punkten. An Bord gibt es auch einen Snack. Die Azul Brazilian wurde von JetBlue und WestJet-Mitbegründer David Neeleman gegründet und bedient Ziele in Lateinamerika, Florida und Portugal. In der Economy Class und Business Class werden Ihnen auf der Langstrecke Speisekarten mit frischem Ingredienzien und brasilianischen Aromen zubereitet.

Die Billigfluggesellschaft der Australierin Qantas liegt mit einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis und einem kundenorientierten Angebot an sechster Stelle. Unterhaltung ist auch auf langen Strecken möglich. Virgin America hat sich zur weltweit populärsten Boutique-Fluggesellschaft mit stilvollen Funktionen und unvergleichlichem Kundendienst entwickelt. Unterhaltung an Bord, On-Demand Wi-Fi und Steckdosen erwarten Sie, um Ihre Elektrogeräte am Zielort aufzuladen.

Virgin America bedient über 115 Ziele, darunter unter anderem die Städte Huawaii, Costa Rica und Texas. Auf dem Schiff können Sie Brötchen, Packungen, vegetarischen und nicht-vegetarischen Salat kaufen. EasyJet ist die vierte und es gibt kaum jemanden, der noch nie von EasyJet gesprochen hat oder mit dieser Billigfluggesellschaft mitfliegt.

EasyJet bedient mit rund 230 Airbus-Flugzeugen fast 800 Ziele in Europa. "aber hey, man bekommt, was man von einer Billigfluggesellschaft bekommt. EasyJet ist nur für Flüge nach Europa gedacht, aber wenn Sie an Bord hungrig sind, ist das Restaurant für Sie da. Dritter auf dem Podium ist die US-Fluggesellschaft JetBlue.

Toller Empfang, kostenlose Snacks, Highspeed Wi-Fi und Satelliten-TV, sowie unglaubliche 86cm Beinraum und Anschlüsse an Bord, das ist durchaus zurecht. Das Liniennetz umfasst rund 100 Ziele, darunter natürlich Nordamerika, die karibische Region, Mittel- und Südamerika. Auch auf der Startseite von JetBlue haben Sie die Gelegenheit, selbst neue Ziele anzugeben.

Wer an Bord hungrig ist, kann neben den kleinen Häppchen auch so genannte Eatup-Boxen oder Leckerbissen aus dem Eatup-Café für $4 bis $12 (3,20? bis 9,70?) bekommen. Von Düsseldorf, Hannover, Berlin, Hamburg, Köln/Bonn und München aus gibt es rund 150 Ziele wie Dänemark, Marokko, Portugal, Thailand, Türkei, Norwegen, Miami, Las Vegas oder San Francisco.

Dank des kostenlosen Wi-Fi an Bord können Sie immer in Verbindung mit Ihrer Gastfamilie stehen oder das folgende Foto über den Clouds aufhängen. Air Asia ist die grösste Low-Cost-Airline in Asien und obwohl sie seit Jahren die führende Low-Cost-Airline ist, ist sie eine Fluggesellschaft, die früher vom Staat gefördert wurde, wenig bekannt war und kurz vor dem Bankrott war.

Air Asia ist wie ein Phoenix aus der Trümmerhaufen aufgestiegen und steuert nun über 120 Ziele an. So können Sie mit gutem Gewissen Ihren neuen Asienflug mit Air Asia starten. Ryanair, easyJet, Wizzair oder Germanwings: Auch wenn Sie kaum fliegen, haben Sie schon einmal zumindest einen dieser bekannten Billigflieger kennengelernt.

Welchem Ansatz folgen die Airlines und wie rechnen die Firmen damit, Billigflüge zu einem Preis im 2. Nach einer EU-Verordnung müssen die Luftfahrtunternehmen zumindest eine kostenlose Zahlungsmethode anbieten, aber nicht alle Provider liefern transparente Informationen darüber, welche kostenlose Zahlungsmethode sie ihren Fluggästen anbieten, um einen Billigflug zu buchen. Zur Einsparung von Flughafenentgelten heben Billigflieger oft von kleinen Airports wie Frankfurt-Hahn, Memmingen oder Karlsruhe-Baden ab.

Airlines, die nicht als die klassischen Low-Cost-Airlines wie Air Berlin angesehen werden, unterliegen ebenso diesem Kostendruck und offerieren auch Billigflüge. Nach Ryanair ist die Londoner Fluglinie Easy Jet die zweitgrösste Low-Cost-Airline in Europa. Aus den mit großem Vorsprung grössten Positionen in Berlin-Schönefeld und Hamburg fliegt die Low-Cost-Airline hauptsächlich in die Ferienländer an der Küste des Mittelmeerraumes (Frankreich, Italien, Spanien etc.) und nach Grossbritannien. ý easy-Jet verweist unter "Gebühren und Kosten" darauf, dass das Unterneh-men diverse Debit- und Kredit-Karten anerkennt.

Es ist noch nicht klar, welche kostenlose Zahlungsmethode Ihnen für Billigflüge zur Auswahl steht. Die Airline Easy Jet zeigt bei der Suche nach Flügen auf ihrer Website neben der vorgewählten Variante "Rückflug" ein Asterisk an. Die Deutsche Lufthansa-Tochter bietet sowohl Inlandsflüge als auch innereuropäische Flugverbindungen an.

Auch nach Russland, Marokko, Israel und in die Türkei bietet Ihnen die Firma Germanwings Billigflüge an. Seit letztem Jahr legt die Irish Airline Ryanair Wert auf mehr Leistung und Freundlichkeit, da sie bei Kundenzufriedenheitsumfragen immer wieder schlecht abschneidet. Am Ende des Buchungsprozesses ändert sich die bisher festgelegte Zahlungsmethode und um wirklich nur den ursprünglichen billigen Flug zu bezahlen, müssen Sie unten auf der Webseite die SEPA-Zahlungsmethode aussuchen.

Um sicherzustellen, dass Sie nicht mehr als notwendig bezahlen, haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Luftfahrt. Von Deutschland aus bedient die Ungarin exklusiv Destinationen in Osteuropa, die meisten Low-Cost-Airlines starten ab Wizzair in Dortmund und Frankfurt-Hahn. Für die Reservierung eines günstigen Fluges über das Wizzair Call Center wird eine Bearbeitungsgebühr von 10 EUR erhoben.

In der Rubrik Flug finden Sie immer die besten Flugangebote!

Mehr zum Thema