Bundespolizei Hubschrauber Ausbildung: Ausbildung zum Bundespolizeihubschrauber

(„Innenministerium“), in dessen Auftrag Piloten der Bundespolizei die Hubschrauber bedienen. Polizeihubschrauber unterstützen die Ausbildung der Bergrettung. In einem Arbeitsgang können Sie sich bis zu diesem Termin für eine hochrangige Polizei- und Luftfahrtausbildung bewerben. Alle Informationen zur Ausbildung oder zum Studium bei der Landespolizei finden Sie hier. Eine Woche Ausbildung in Theorie und Praxis an der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg.

Training – Flug im Polizeieinsatz – Laufbahn

Helikopterpiloten in der Polizeidienststelle haben eine lange Ausbildung hinter sich. Helikopter sind ein unentbehrliches Hilfsmittel der Sicherheit. „Ich kann mir kaum einen schöneren Job vorstellen“, sagt Ingo Schwarz von der Hamburger Helikopterstaffel. Im Bundesgrenzschutz (BGS) wird dieses Angebot um Grenz- und Schienenüberwachung sowie „VIP-Flüge“ ergänzt, erklärt Thomas Lischke, Lotse und Fluginstruktor der Border Guard Aviation Group in Bonn-Hangelar.

Die Anreise ist jedoch schwierig: Zukünftige Berufspiloten müssen zunächst die 3-jährige Ausbildung zum Polizisten absolvieren, in einigen Ländern können Schulabgänger diese Phase jedoch auslassen. AnschlieÃ?end bewirbt er sich in etwa zweieinhalb Jahren Berufsschule als Beamter des Hochdienstes. Bei BGS reicht in der Regel eine 3-jährige Ausbildung, die ein 1-jähriges Studium an einer Hochschule beinhaltet.

Stellenangebote werden intern von der Bundespolizei und bundesweit vom BGS angeboten. „Mit dem BGS sind die Beschäftigungschancen besser, auch weil wir mehr Stellungen haben. Laut Rolf Gröner von der Schwadron Stuttgart schreibt die Polizeihelikopterstaffel Baden-Württemberg alle eineinhalb Jahre zwei bis drei Positionen aus, während der BGS in den kommenden Jahren rund 100 aus.

Mit der rechten Seite am Flugsimulator oder im Hubschrauber kontrollieren sie zudem Drehzahl und Fahrtrichtung, mit der rechten Seite die Körpergröße und mit den Füssen das Anzugsmoment. Mit dem Bestehen der Zulassungsprüfung startet die etwa anderthalbjährige Ausbildung zum Helikopterpiloten, deren Finanzierung von der Bundespolizei oder dem BGS übernommen wird. Die BGS trainiert in Bonn-Hangelar, die Gendarmerie auch dort und in Kassel Calden oder Baden-Baden.

Morgens steht Flugrecht, Wetterkunde, Strömungslehre, Hubschraubertechnik oder Schifffahrt auf dem Zeitplan. „Am Nachmittag fliegen alle eine ganze Flugstunde „, erklärt Instruktor Ingo Kühneweg von der Fa. Motoflug, die das Training in Baden-Baden ausführt. „Das ist ein enger Kurs“, sagt Kühneweg, aber bei den strikten Selektionsverfahren liegt die Erfolgsrate bei 100-prozentig. Im Anschluss an die Ausbildung nimmt der Lotse seinen Einsatz bei der Geschwader seines Landes oder beim BGS bei München, Kassel, Braunschweig, Hamburg, Berlin oder Bonn auf.

Der Job ist nicht nur ein Spaziergang: „Du überfüllst deine Gesundheit“, sagt Ingo Schwarz. Dennoch würde Schwarz den Job wieder wählen: „Kürzlich flog ich ein Mädel aus dem Verkehrsstau ins Spital.

Categories
Hubschrauber Rundflug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.