Bzf 2

Bzf2

eine Übersetzungsübung eines englischen Textes (gilt nicht für BZF II) und. Die schnelle Verbindung zum AZF | BZF I + II Flugfunkzeugnis. Unserer Meinung nach macht es wenig Sinn, zuerst BZF 2 zu machen und dann auf BZF 1 aufzurüsten. Der BZF II Online Kurs, hier sind Sie richtig! Sprachfunk-Zertifikat für den Flugfunkdienst (BZF-1 E / BZF-II).

Fragebogen des BZF

Damit erhalten Sie die BZF I ("English Air Radio") und BZF II ("German Air Radio"). Das Ausübung des Luftfahrtfunks erfordert tatsächlich ein Flugfunkzeugnis (Sprechfunkzeugnis BZF II, BZF I oder AZF). Ultra-Leichtpiloten sind wir von der BZF-Verpflichtung ausgenommen, da innerhalb der Lehre das Thema Flugzeugfunk in klar reduzierter Weise aufbereitet wird.

Das BZF II - Das BZF II gewährt ausschließlich Anspruch auf Durchführung des Sprachfunks auf Flügen nach Sichtflugregelungen in deutschsprachiger Form und im Luftfahrzeug. Das BZF I - Das Beschränkt gültige Funktelefonzertifikat für Funktelefondienst I (BZF I) befähigt bis Durchführung des Funktelefons auf Flügen nach Sichtflugregelungen in Deutsch und Englisch.

Das AZF - das AZF ist das höchstmögliche Sprechfunkzertifikat für der Luftfahrtfunkdienst in Deutschland. Sie berechtigen nach der Instrumentenflugordnung (IFR) zu Durchführung des Sprachfunks auf Flügen. Sie enthält die Zulassung für die Durchführung des Sprachfunks im Sichtverkehr. Für muss der Kauf von BZF I oder BZF II bis zum Alter von fünfzehn Jahren abgeschlossen sein.

Für Die AZF, auf die wir im Nachfolgenden nicht näher eingegangen sind, ist eine BZF I oder BZF II, sowie das abgeschlossene achtzehnte Jahr ist Vorraussetzung. Unter Prüfungen für werden die entsprechenden Luftfunkbescheinigungen müssen in einer Zweigstelle der Bundesstelle Netz hinterlegt. Die theoretische Prüfung enthält 100 "Multiple Choice"-Fragen aus einem festen Fragebogen mit einem Testband von insgesamt 254 zu beantwortenden Anfragen.

Für das theoretische Prüfung auf BZF I muss zusätzlich einen englischen technischen Text vorlesen und mündlich muss unter übersetzt ins Englische übersetzt werden. Unter mündlichen, d.h. praktisch Prüfung, ein simuliertes Abfliegen und Ankommen von und zu einem Verkehrsflugplatz in einer Regelzone durchgeführt. Die Sprachgruppen werden von Prüfling dominiert, so dass ein unmissverständlicher und damit ein gesicherter Austausch zwischen Piloten und Piloten besteht.

Wenn Sie Prüfung für das BZF I abgeben, wird entweder die An- oder Abreise auf Englisch erfolgen. Zusätzlich zum Luftfahrtfunkzeugnis müssen ab dem 29.11.2008 Englischkenntnisse (Language Proficiency â" LP) nachgewiesen werden, wenn der Luftfahrtfunk im Inland oder in der BRD auf Englisch verfügbar sein wird unter ausgeübt

Doch: mit Ausnahme von gemäà  125 der Vorschrift über sind Luftfahrtpersonal Besitzer einer Genehmigung für Segelflugzeugführer, Besitzer einer Genehmigung für Luftsportgeräteführer und Besitzer einer Genehmigung Segelflugzeugführer. Kurz gesagt: Der UL-Pilot ist vorläufig sicher und muss seine Englischkenntnisse nicht durch den Sprachtest vorweisen.

Mehr zum Thema