Candle Light Dinner Ingolstadt

Kerzenlicht Dinner Ingolstadt

Kerzenlicht Dinner in Ingolstadt. Abendessen bei Kerzenlicht im Bellini. Mitten in Bayern - zwischen München und Ingolstadt. Gerne verwöhnen wir Sie auch mit Buffets, Menüs oder Candle-Light-Dinners bei privaten oder geschäftlichen Anlässen. Das Wochenende ist ideal, um die schöne Stadt Ingolstadt zu erkunden.

Kerzenlichtbuffet

Kulinarischer Genuss im romantischen Kerzenlicht! Wir verwýhnen Sie mit unseren kulinarischen Genýssen und geniessen unser exclusives Gourmet-Buffet: schmackhafte warme und kalte Vorgerichte, schmackhafte Hauptspeisen und verlockende Nachspeisen, die im Mund zerschmelzen! Und das alles in einer romantischen Stimmung bei Kerzenlicht! Wenn sich Ihre Planungen verändern, können Sie Ihre Tischreservation bis 16.00 Uhr des Vortages kostenlos stornieren oder umbuchen.

Im Falle von Absagen oder Umbuchungen außerhalb der kostenlosen Stornofrist sind wir berechtigt, Ihnen 100% des Veranstaltungspreises in Rechnung zustellen.

Abendessen bei Kerzenlicht für 2 Person. Nur eine Enttäuschung. - Wirtschaftsprüfungsamt am Auwaldsee, Ingolstadt Reiseberichte

Meine Freundin und ich hatten ein Candlelight-Dinner über Jochen Schweitzer für 59 Euro reserviert und das Restaurant Auwaldsee ausgesucht. Aus Ingolstadt, ich habe in diesem Restaurant selbst gedient. Bei unserer Ankunft sollten wir unsere Belege beim Gottesdienst einreichen. Aber die Operation selbst hat nicht aufgepasst. Wir wurden neben ein anderes Ehepaar gestellt, das auch ein Abendessen reserviert hatte (und auch nicht zufrieden mit der Lage war, unterhielt uns).

Die Zimmer sind mir bekannt und es wäre kein großes Vergnügen gewesen, unseren Esstisch in einem Nebenzimmer zu decken! Jetzt das Futter und der Esstisch. Einfaches Erwärmen in der Mikrowellenherd, schnelles Abwischen der Verschmutzungen mit einem Tuch und Herausnehmen! Nur eine eklatante Unverschämtheit. Sie hat uns nochmals gebeten, die Belege abzulegen.

Dann sagte ich, dass ich es war. Sie sagte, sie hätten sich mit den Belegen abgefunden. lch sagte ihr, ich habe die Karten ihrer Kellnerin geschenkt. Ich habe also noch einmal nachgesehen, und ja, es war unser Irrtum, wir hatten sie eigentlich noch in der Hosentasche.

Den Chef dann gleich an den Spieltisch zu bringen und die eigene Sprache zu heben, damit andere auffallen? Für den Besucher schlichtweg unerfreulich und beschämend! Der Mieter hat mich gefragt, ob alles passt. Schlussfolgerung: nur böse!

Mehr zum Thema