Der Alpenflug

Die Flucht in die Alpen

Eine Schweizer Pilotin zeigte seinen Passagieren die Alpen. Die Novelle zum Oskar-Bider-Jubiläum "Ich habe mehrere Bilder hintereinander geschossen. Oskar Bider war zu seiner Zeit ein Weltstar und Nationalheld. Alpinflug mit Gletscherlandung & Aperitif. Auch im Sommer sind Berg- oder Wanderschuhe und warme Kleidung Voraussetzung für diesen Flug.

Der schweizerische Luftfahrtpionier Oskar Bider setzte am 13. Juni 1913 einen wichtigen Schritt in der Frühgeschichte der Aviatik.

Der schweizerische Luftfahrtpionier Oskar Bider setzte am 13. Juni 1913 einen wichtigen Schritt in der Frühgeschichte der Aviatik. Er ist der erste Mensch, der mit seinem Blériot-Flugzeug unversehrt über die Berge fliegt. Sarah Mangold will im Sommersemester 2012 den geschichtsträchtigen Rundflug anlässlich ihres 100-jährigen Jubiläums im Jahr 2013 mit einem originalgetreuen Blériot nachbauen.

Dazwischen entfaltet sich eine jugendliche Aufbruchstimmung und kostspielige Arroganz, die Anfang der 80er Jahre beginnt und deren tragische Folgen bis in die heutige Zeit reichen. Ich hatte kaum einen Buchroman in der Hand, der meine Neugierde geweckt hat, der mich immer wieder hin und her liest und mir erlaubt, immer wieder neue Aspekte und Kontexte zu finden.

Ungeachtet der Abstammung und des Hintergrundes der Leserschaft offenbart einer der Romane eine Parallele zum eigenen Alltag und eröffnet so die Möglichkeit zur spirituellen und emotionalen Anreicherung, Erholung und Zufriedenheit. Auch die jugendlichen Ausgelassenheit und die damit einhergehende Tragödie der gemalten Erzählung können viele Menschen treffen, die nichts mit Fliegen zu tun haben.

Der Egozentriker und der für seine Passion sterbende Hasardur Bider, die jugendlichen Sinnsuchenden, die sich schließlich in einer Beratungsresistenz selbst vernichten, und für die der Blériot-Apparat eine Stütze, eine Wüstenoase des alltäglichen Lebens ist, sind Michael Düblin geschichtete Gesichter jener Pionier-Geister und Abenteurer. Dies ist ein beachtlicher Teil des Bider Festivals, das 2013 stattfinden wird und aufgrund seiner Lage in der Basler Gegend auch viel lokale Farbe hat und sicherlich mehr bieten wird als nur einen weiteren Schuss des altbekannten Traums der Menschheit vom Flug.

Einen grauweißen Schleierschleier am Himmel, der nur deshalb zu erraten ist, weil er in die Weste bläst, die der Mann am rechten Rand des Bildes anhat und den Rand an seinen rechten Ärmel bläst. Als Sarah gesprochen hat, habe ich die Fotokamera auf ihr Antlitz gehalten. Die Wut in ihren Ohren sah ich, als sie von "denen da oben in Bern" erzählte, die nicht glaubten, dass sie ihren Blériot selbst kontrollieren konnte.

Das Flugzeug spannt sich im Sturm, noch nichts weist auf die bevorstehende Naturkatastrophe hin.

Mehr zum Thema