Dolomiten Ski

Ski Dolomiten

Das Skifahren in Niederdorf bietet maximale Auswahl: Der Zug bringt Sie in das Skigebiet Sextner Dolomiten und Kronplatz. Das Skigebiet Gröden in den Dolomiten erfüllt alle Anforderungen. Geführte Tour, Betreuung und Organisation durch Skiführer. Für Fortgeschrittene, die sich gut mit dem Parallel-Skifahren auskennen, bieten wir ein spezielles Programm an. Die Sella Ronda ist ein Muss für einen Skiurlaub im Skigebiet Dolomiti.

Berg- und Sellaronda-Touren | Dolomiten, Italien

Das ist die so genannte einmalige und grandiose Schitour, die Sie auf den vier Dolomitenpässen rund um das Sellamassiv bergauf und bergab durchführt. Der Rundgang durch die vier Ladiner Alpentäler Gardena, Alta Badia, Arabba und Val di Fassa kann an einem Tag bequem in eine der beiden Himmelsrichtungen unternommen werden. Der Rundgang ist im Uhrzeigersinn orange, gegen den Uhrzeigersinn grün markiert.

Sie ist 40 Pistenkilometer lang, davon 26 Pisten, die von einem mittelgroßen Skiläufer benutzt werden können. Weltkrieges ist das Motto dieser Reise, die trotzdem hoffnungsvoll ist, denn in der herrlichen Gebirgswelt der Dolomiten kann man sehen, wie wertvoll der Frieden ist. Rund um das Zentrum der Schlachten, den Sattel von Lana, führt die Route unter den Mauern von berühmten Gipfeln wie Civetta, Pelmo, Tofana, Lagazuoi, Conturines, Settsass, Sassongher, Sella und Marmolada.

Beeindruckend ist der Abstieg von La Palma de la Palma nach Armentarola und der längsten Steigung der Dolomiten, von Punta Rocca über den Alpengletscher der Marmolada zur Malga Ciapela. Sie können die Reise auch in S. Cassiano, Corvara, Arabba und Malga Ciapela anfahren.

Bewerten Sie Ihren Skiferien - wie hoch, wie weit?

Die meisten Skiläufer sind daran interessiert, mehr über ihr Können und die zurückgelegten Kilometer Pisten zu erlernen. Der beste Weg ist, dem untenstehenden Verweis zu folgen (Skipass auswerten). Inhaber einer "My Dolomiti Skicard" melden sich in einem separaten Eingabefeld an und geben hier die ersten acht alphanumerische Buchstaben ihrer Skikarte ein.

Bei erfolgreicher Anmeldung werden die Pisten, die erforderliche Zeit und die überwundenen Höhenmeter angezeigt. Das Auswerten aller Passdaten ist durch die Anmeldung des Ski-Passes oder der Skikarte bei jedem Lift möglich. Das Grödnertal und die Seiser Alm verfügen über gut 175 km gut präparierte Pisten. Zusammen mit dem Pustertal bietet das Gebiet der Sextner Dolomiten 93 km Pisten.

Im Val di Firmme/Obereggen 110, im Passo Rolle/San Martino di Castrozza 65, im Eisacktal 84 und in Trevalli mit Alpe Lusia, San Pellegrino und Falcade befinden sich 100 km Pisten.

Mehr zum Thema