Fliegen mit

Das Fliegen mit

Die Checkliste für Ihr Baby-Handgepäck während des Fluges. Folgen Sie dem Gedanken und fliegen Sie einmal selbst. Als Reiseexperten für Familienreisen präsentieren wir Ihnen unsere persönlichen Insider-Tipps zum Fliegen mit Baby und Kleinkind. Mit Kindern und Kleinkindern fliegen. Es ist uns bewusst, dass Reisen mit Kindern manchmal schwierig und anstrengend sein können.

Mit Kinder fliegen - Germania

Das Fliegen ist oft etwas ganz Spezielles für Ihre Kleinen. Es ist alles an Board anders, spannend und abwechslungsreich. Diese fliegen auf dem Schoss ihrer Mutter und sind dort mit einem Spezialgurt befestigt. Die so genannten Loopgurte sind an Board unserer Maschinen Standard, eine Registrierung ist nicht vonnöten.

Buchen Sie diese Reservierung per Telefon. Wir können keine Kinderstühle oder Tragesitze an Board zur VerfÃ?gung stellen. In diesem Falle ist es nicht möglich. Wir bitten Sie zu berücksichtigen, dass wir keine Säuglinge bis zum vollendeten 48. Lebensjahr transportieren können, um Gesundheitsschäden zu vermeiden.

Wie die Großen fliegen die Kleinen zwischen 2 und 12 Jahren. Selbstverständlich haben Sie auch die Option, Ihren eigenen Kinderstuhl an Board zu benutzen. Erkundigen Sie sich vor der Abreise über die Sicherheitsbestimmungen für Kinderautositze. Wir können keine Kinderstühle oder Tragesitze an Board zur VerfÃ?gung stellen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Sie können für jedes Kind ein Freigepäck von 10 Kilogramm mitbringen. Die Freigepäckmenge für Flugreisen von/nach Libanon, Irak, Iran, Israel, Türkei (nur Adana und Ankara) ist nur 5 Kilogramm. Außerdem können Sie für jedes Kind einen der nachfolgenden Artikel kostenlos abgeben: Buggy, Kindersitz oder Reisebett. Das Freigepäck von 10 Kilogramm für den Flug von/nach Zonguldak beinhaltet Kinderwägen, Buggys, Kindersitze oder Kinderbetten.

Wir bitten Sie, die verschiedenen Regelungen der Veranstalter zu berücksichtigen. Lies auch die Informationen in deinem Flugticket oder in der Reservierungsbestätigung. Selbstverständlich können Sie für Ihr Baby auch Säuglingsnahrung und Flaschen mit an Board mitnehmen. Achten Sie auf die gültigen Sicherheitsvorschriften für flüssige Medien im Reisegepäck.

Mit dem Baby fliegen - Checkliste: Wie kann ich im Reisegepäck mitnehmen?

Mit BabyCheckliste fliegen: Die erste Flugreise mit dem Nachkommen steht vor der Türe - aber bevor das Flugzeug startet, sind viele Familienmitglieder verunsichert: Fliegen mit einem Baby: Natürlich wollen wir alle gut fliegen, besonders mit dem Kind. Das Handgepäckrecht für den Flugverkehr, das 2006 in Kraft getreten ist, verspricht den Passagieren exakt das: mehr Komfort und höhere Flugsicherheit.

Inwieweit das Verbot von Flüssigkeit und strenge Kontrolle dazu beiträgt, ist kontrovers - aber eines ist klar: Wenn Sie mit Ihrem Kind fliegen, werden Sie glücklicherweise einige wenige Ausnahmeregelungen genießen. Das Gute daran: Säuglingsnahrung, Säuglingsmilch und Babymaische fallen nicht unter die 100 -ml-Mengenbeschränkung und dürfen im Reisegepäck mitgeführt werden. Wie andere Getränke muss auch Säuglingsnahrung nicht in einem 1-Liter-Plastikbeutel sein.

Damit die Sicherheitskontrolle nicht zu kompliziert wird, sollten Sie so viel wie notwendig, aber nicht merklich mehr mitnehmen. Die Glaubwürdigkeit ist für das Bedienpersonal entscheidend: Wer sein Kind in den Armen trägt und dem Wachpersonal die Säuglingsmilch oder Gläser unangefordert vorlegt, kann die Kontrolle in der Regel schnell bestehen.

Bei größeren Babynahrungsmengen: ab dann im Gepäck. Selbst wenn Sie die Säuglingsnahrung in der Regel selbst kochen: Beim Fliegen sollten Sie auf hausgemachte Lebensmittel achten, die möglichst in Kunststoffbehältern aufbewahrt werden. Obwohl viele Kontrollorgane bei kleinen Kinderfamilien etwas grosszügiger sind, kann man sich darauf nicht wirklich berufen.

Sie werden nach nervenaufreibender Erklärung vielleicht ohne Essen für Ihr Kind enden! Zusätzlich zur nötigen Verpflegung sollten folgende Sachen auf jeden Fall im Reisegepäck Ihres Babys mitgeführt werden: Wenn Sie auf der Hut sein wollen, mischen Sie die Babyflasche nicht zu Haus, sondern nehmen Sie das trockene Pulver einfach mit ins Reisegepäck. Es gibt keine Mengenbeschränkung und im Flugzeug können Sie kostenlos Warmwasser von der Crew nahezu aller Fluggesellschaften zur Vorbereitung bekommen.

Gleiches trifft auf Babymaische und -tee zu - bereiten Sie ihn im Flugzeug zu, wenn Ihr Kind danach gefragt wird. Die Toilettentasche für Ihren kleinen Schmuck sollte vorsichtshalber noch in Ihrem großen Reisegepäck verstaut werden. Zuhause sollte man alles, was man nicht braucht, aus dem Kofferraumnetz und dem Gepäckträger nehmen. Auf vielen Flugplätzen werden für Sicherheitskontrollen lieber kleine Kinder eingesetzt - wenn Sie keine zusätzliche Warteschlange für die Familie sehen, fragen Sie nach!

Sie wollen mehr über das Fliegen mit Kind erfahren?

Mehr zum Thema