Flughafen Lübeck Wizzair

Flugplatz Lübeck Wizzair

Die wichtigsten Fluggesellschaften: Ryanair und Wizzair sind derzeit die einzigen Fluggesellschaften, die regelmäßig vom Flughafen Lübeck abfliegen. Der Flughafen Lübeck wird knapp. Die Wizz Air: ab sofort von Kiew nach Lübeck. Gdansk, Kiew und Skopje werden Lübeck nicht mehr verlassen. Im Süden der Stadt befindet sich der Regionalflughafen Lübeck-Blankensee.

Wizz Air kommt raus: lst der Flughafen fertig? - LN

"Mit dem Umzug in die zweitgrösste deutsche Metropole haben wir weitere Vorteile", erklärt Gyorgy Abran den Abschied. Es würden mehr Fluggäste zu Zielen in der Nähe von Hamburg als nach Lübeck fliegen. Das bedeutet, dass auch die jüngste Airline den Flughafen Lübeck verlässt. "Die Entscheidung von Wizz Air macht deutlich, dass der Flughafen Lübeck bereit ist", sagt Andreas Tietze (Grüne), Landtagsabgeordneter.

"Dies ist das Zeichen, dass der Flughafen zu Ende geht", erläutert der Lübecker Grünen-Chef Thorsten Fürter. 2. "Ragnar Lüttke (links): "Der Flughafen hat keine Zukunft". Er hatte es seit der Abreise der Low-Cost-Airline Ryan Air im Jahr 2014 nicht mehr gehabt. "Die Ryanair ist weg, Wizz Air ist weg, die letzten Hoffnungen sind weg.

"Lübecks SPD-Fraktionschef Jan Lindenau ist sich einig: "Es wird keine touristischen Flüge mehr geben. 2. "Konkursverwalter Klaus Panne hingegen verbreitete weiterhin Optimismus: "Das ist nicht der letzte Akkord für den Flughafen", sagt er. "Wizz Airs Einsatz spielte dabei keine Rolle", sagte er. Das Insolvenzverfahren musste am Stichtag der Eröffnung am 31. Dezember 2008 beim zuständigen Gericht beantragt werden.

Seitdem hat er den Verkaufszeitraum bereits viermal erweitert. Mit dem Abflug von World of Warcraft gehen nun Einnahmen verloren, die den Flughafen am leben erhalten. Der Personalstand wurde bereits von 75 auf 50 Personen gesenkt. Die Befürworter des Airports lassen trotz der schlimmen Nachricht nicht locker. "Ich habe als gebürtiger Opportunist noch ein wenig Hoffnungen, dass der Flughafen eine Perspektive hat", sagte Lübecks Oberbürgermeister Bernd Saxe (SPD).

"Wizz Airs Beschluss ist nicht das Ende des Flughafens", sagt Hans-Jörn Arp, Mitglied des CDU-Landtags. Und er vermutet, dass er einen festen Besitzer hat. "Lübecks CDU-Fraktionschef Andreas Zander sagt: "Ich sehe kein Ende der Touristikflüge. Auf unserer Themen-Seite sind alle Hintergrundinformationen zum Flughafen und zum Verfahren zu lesen.

Die Wizz-Air GmbH begründet diesen Vorgang auf ihrer Website mit andauernden Finanzproblemen am Flughafen.

Mehr zum Thema