Flugtaxi

Lufttaxi

Dort will die Bundesregierung Lufttaxis testen. Gibt es Lufttaxis für München? - MÃ??nchen Aber wie die Operation reguliert wird, ist noch vollkommen undurchsichtig.

Viele im Internet verspotteten Digital-Ministerin Dorothee Bär (CSU), als sie im Maerz im Ernst davon sprachen, sich visionaeren Vorstellungen zu zuwenden. Jetzt erntete ihr Freund Manuel Pretzl, der Vorsitzende der CSU-Ratsfraktion, vergleichbare Äußerungen, nachdem er vorgeschlagen hatte, dass Lufttaxis bereits bei der Gestaltung des neuen Münchener Hauptbahnhofes berücksichtigt werden sollten.

Doch wie viel liegt in der Lufttaxi-Idee, wie realitätsnah ist sie? Existieren bereits Lufttaxis und sind sie zur Serienreife gebracht? Lilium Aviatik im Großraum München, in Gilching, entwickelt ein fünfsitziges, elektrisches Kleinflugzeug, das bis 2025 zur Marktreife gebracht werden soll. Im vergangenen Jahr wurde ein kleineres Modell in der Nähe von München in Betrieb genommen.

Aber auch wenn es in einigen Jahren lufttüchtige Taxis gibt, ist es vollkommen offen, ob und wie eine Operation ablaufen wird. Dann wären beispielsweise auch Vorschriften für die Wartung oder den Flugbetrieb erforderlich. Branchenkenner sind sich einig, dass zunächst im Ausland ein Lufttaxi eingesetzt wird, bevor die einschlägigen Vorschriften in Deutschland erlassen werden.

Darf ein Lufttaxi in der Stadtmitte anlaufen? Aber auch die elektromotorisch angetriebenen Bordunen sind keinesfalls leise - einfach durch das Rauschen der Läufer. Wie bei autonomen Fahrzeugen fehlt es jedoch noch an nationalen und internationalen Gesetzen für deren Funktion. Wenn die Flugzeuge gesetzlich als fahrerlose Flugzeuge betrachtet würden (per definitionem sind sie immer fahrerlos ), würden sie nach den geltenden Bestimmungen nicht einmal in der Umgebung eines Flugplatzes oder über verkehrsreiche Strassen oder Menschenmassen geflogen werden dürfen.

Werden Lufttaxis, wenn die gesetzlichen Hindernisse abgebaut sind, zum alltäglichen Leben gehören?

Bayerische Luftfahrt soll Lufttaxis in die Lüfte holen

Es wird vermutet, dass in Bayern in den nächsten 20ern Lufttaxis dorthin einfliegen werden. Die bayrische Landesregierung will mit einem neuen Luftfahrt-Forschungsprogramm den Gebrauch von Lufttaxis im freien Land fördern - innerhalb weniger Jahre. "Lufttaxis und elektronische Flüge sind Realität", sagte Söder. "Der bayrische Markt soll zum führenden Forschungs-, Produktions- und Nutzungsstandort für Lufttaxis und Luftverkehr werden.

Zu diesem Zweck werden wir ein Versuchsfeld für das autonome Fahren errichten. Der Freistaat Bayern soll zum führenden Forschungs-, Produktions- und Nutzungsstandort für Lufttaxis und Luftverkehr werden. Es geht nicht darum, ob, sondern nur wann - und Bayern will an der Spitze stehen. Nach den Plaenen der Landesregierung soll das Versuchsfeld fuer das autonome Fahren von Firmen und Forschungsinstituten ausgenutzt werden.

Im Rahmen einer Machbarkeits- und Applikationsstudie "Urban Air Mobility Ingolstadt" sollen die Chancen für ein flächendeckendes Lufttaxi-Netz in Bayern untersucht werden. "Zur " Sicherung der gesamten Systemkompetenz für hybridelektrische Flugzeugtriebwerke in Bayern", wie die Landesregierung bekannt gibt, wurde ein bayerweites und sektorübergreifendes Forschungskonsortium aus Wirtschaft und Wissenschaft gegründet. Ziel des bayerischen Luftfahrtforschungsprogramms ist es, die Entwicklung alternativer Flugantriebssysteme und unbemannter Luftfahrzeuge zu fördern.

Auch die Landesregierung plant, alle Forschungsarbeiten mit der Wirtschaft in einem "TUM Center for Automated Urban Aerial Mobility" zu konzentrieren.

Mehr zum Thema