Flugverbindungen ab Belp

Flüge ab Belp

In Belpmoos freuen wir uns auf Ihren Besuch den nicht-kommerziellen Flugverkehr. Die Cirrus unterbricht Flugverbindungen ab Belp Cirrus Airlines wird alle Verbindungen von Bern-Belp nach Berlin/Tempelhof und Wien in zehn Tagen aufgeben. Als Grund wird die Annullierung von Flügen mit unzureichenden Fluggastzahlen genannt. Cirrus hatte die Routen erst im vergangenen Jänner eingenommen. Obwohl ein Jet eingesetzt und an ein Vielflieger-Programm angeschlossen wurde, wurden die Routen und Tarife von den Fluggästen nicht akzeptiert, kündigte Cirrus am vergangenen Wochenende an.

In den ersten beiden Flugmonaten war der Schaden auf beiden Routen mit CHF 1,1 Mio. zweimal so hoch wie erhofft. Die bereits gebuchten Flugtickets können bei Cirrus und den Reiseveranstaltern für eine kostenlose Erstattung abgegeben werden. Der für die Sommermonate geplante Charterflug ab Bern für schweizerische Veranstalter bleibt von der Aussetzung der beiden Linienflüge unberührt.

Alle in Bern ansässigen Mitarbeitenden werden auch in Zukunft an anderen Orten in der Schweiz und in Deutschland tätig sein. Die Cirrus beabsichtigt, ihr Engagement im Rahmen der "Business Charter" in Bern in Zusammenarbeit mit der Swiss Eagle AG fortzusetzen.

Schlau auf der Straße

Erfahrene Autoren geben Auskunft darüber, wie man die besten Schweizer Anbieter finden kann, wann professionelle Beratung empfohlen wird, was vor der Abfahrt geklärt werden muss und was auf der Reise zu beachten ist. Zahlreiche Reisetipps der anderen Sorte ergänzen das Buch: Auslandspraktikum, Hilfe, Studium oder Sprachaufenthalte.

Anregend sind die Reportagen von Menschen, die das Thema Reise zum Thema gemacht haben oder immer wieder von Reiselust erregt werden. Disponieren, reservieren, vorbereiten, verreisen - dieses Handbuch erklärt jede einzelne Etappe ausgiebig.

CANADA IST BÄRENSTARK: Ausgewandert............Ich würde es wieder tun! - | Ursula Thierwächter

Die 1950 in Bern geborene Ursula Thierwächter ist bei einer Pflegestelle in der Nähe von Bern aufgewachsen. Sie hat als ausgebildete Kauffrau in einem Schreibwarenladen und einer Versicherungsgesellschaft gearbeitet. Danach absolvierte sie eine Astrologieausbildung und war als freiberufliche Bachblütentherapeutin tätig. Seit jeher ist es Ursulas Passion, zu schreiben, ob in Briefen, Artikeln in Magazinen oder Erzählungen in ihrem Blog gleichen Namens, Kanada ist stark wie ein Bär.

Im Jahr 2001 emigrierte Ursula nach BC, Kanada, wo sie sich nun ganz ihren eigenen vierbeinigen Lieblingen, der Malerei und vor allem dem Schrifttum zuwenden kann. Ursula berichtet in ihrem Werk über ihre ersten Jahre im Ausland.

Mehr zum Thema