Flugzeug Theodor Heuss

Flieger Theodor Heuss

"Konrad Adenauer" und "Theodor Heuss" für Langstreckenflüge. (oder Theodor-Heuss-Platz) zum U-Bahnhof Kaiserdamm. Das Theodor-Heuss-Gymnasium ist wütend. ("SXF") zum Theodor-Heuss-Platz mit Bahn, Bus, Auto oder Flugzeug. Aber auch der Anflug erwies sich als schwierig: In den USA gab es heftige Stürme, die die Landung eines Flugzeugs unmöglich machten.

"Der Theodor Heuss": Irans Fluggesellschaft erwirbt stillgelegten Kanzlerjet

Für die deutsche Regierung ist es ein peinliches Ereignis: Die schwarz-gelbe Regierung kämpft im Nuklearstreit mit dem Iran für härtere Strafen gegen das Vaterland - aber gerade jetzt ist eine ausrangierte Kanzler-Maschine über einen Umweg nach Teheran gegangen. Hamburg/Hamburg - Die Iraner-Fluggesellschaft Mahan Air ist elitär: "The Spirit of Excellence", mit diesem Slogan bewirbt das Traditionsunternehmen auf seiner Website.

Die Tatsache, dass die Flugzeuge aufgrund der Strafen gegen den Iran kaum aufrechterhalten werden können, wird auf der Website natürlich nicht genannt. Die Fluggesellschaft kaufte kürzlich ein weiteres Flugzeug, den Airbus 310-304, der am vergangenen Freitag, dem 17. Oktober, von Kiew nach Teheran ausgeliefert wurde. Erstens ist der zweistrahlige Strahl ein so genanntes VIP-Flugzeug, und die Flugzeug-Identifikation 10+22 ist sehr unüblich.

Für die schwarz-gelbe Regierungskoalition von Angela Merkel könnte der Erwerb beschämend sein: Noch bis vor wenigen Wochen flogen der Kanzler, der Bundesaußenminister oder andere Regierungsmitglieder mit dem komfortabel ausgestatteten Flugzeug um die ganze Erde. Theodor Heuss " hieß die Anlage im Dienst der Bundesregierung. Nach Angaben der Fachzeitschrift "Skyliner aviation news and more" wurde das Flugzeug mit der Zulassung von EP-VIP nach Teheran umgerüstet. Das ehemalige Flagschiff der Luftwaffe steht nun anscheinend im Dienst von Mahan Air.

Angesichts des immer heftigeren Atomkonflikts zwischen dem Westen und dem Iran erscheint dieser Prozess abwegig. Noch vor wenigen Tagen kündigte der Sprecher der Regierung, Steffen Seibert, nach der Vorstellung eines besorgniserregenden Berichtes der Internationalen Atomenergie-Organisation über den Fortschritt des Nuklearprogramms des Iran an, dass Deutschland "sich für härtere Strafen gegen den Iran aussprechen wird.

Das Flugzeug, in dem unter anderem Helmut Kohl, Gerhard Schröder, Joschka Fischer und Angela Merkel unterwegs waren, hatte im vergangenen Monat seine letzte Mission für die Bundesregierun. Der von der ehemaligen DDR-Fluggesellschaft INTERFlUG übernommene und von Lufthansa-Technik umfassend sanierte "Theodor Heuss" wurde durch einen moderneren A340 abgelöst.

Im Anschluss an die Stilllegung übernahm die Bundesverwertungsgesellschaft für das alte Gerät (Vebeg) den Wiederverkauf. Gemäß den Vorschriften hat das Unternehmen einen kompletten Gesamtkatalog für den VIP-Jet unter dem Code 12128 herausgegeben. 001, die Abbildungen enthalten noch den vollständig lackierten Flugzeugtyp einschließlich der Landesfarben und des Emblems "Bundesrepublik Deutschland".

Gebaut 1989, wechselten die Geräte für 3,125 Mio. EUR den Eigentümer. Letztendlich war es ein "ganz normaler Flieger" - nur mit einer ganz speziellen Geschichte. Nun wurde das Flugzeug lautlos und geheim vom Ukrainer an Mahan Air veräußert. In der Luftfahrtindustrie ist es nach Meinung von Fachleuten üblicher, dass ein Flugzeug zunächst mit einem Vermittler landet, der das Flugzeug dann wiederverkauft.

Bereits in der Vergangenheit wurden mehrere Flugzeuge der Lufthansa A300-600 an Intermediäre in Kiew ausgeliefert, von wo aus sie im Iran landeten. Andererseits dürften Direktverkäufe von Luftfahrzeugen an den Iran die Strafen gegen das betreffende Staat ohnehin verletzen. Daher gibt es bereits Spekulationen in Insiderforen im Internet, dass die Fluggesellschaft einen speziellen Vermittler engagieren wird.

Im Anschluss an den angeblichen Plan der Iraner, den saudi-arabischen Gesandten in Washington zu ermorden, wurden die Vermögenswerte von Mahan Air in den USA gesperrt. Die Anschuldigung: Mahan Air soll unter anderem insgeheim Waffentransporte und Angehörige der Garde der Republik Iran durchgeführt haben. Gegenwärtig werden weitere Strafen gegen das Vereinigte Königreich vorbereitet. lst es beschämend, wenn eine deutsche Raute in den Iran kommt?

Und was will SPON noch finden, um Frau Angela Merkel zu umrahmen? Und was will SPON noch finden, um Frau Angela Merkel zu umrahmen? Nachdem der A. 310 die Identifikation EP-VIP (Very Important Person) erhielt, ist Mahan Air wahrscheinlich nur ein Vermittler. Es würde mich also nicht überraschen, wenn diese A. 310 von der Luftwaffe /Staffel der Regierung benutzt wird und Herr Ahmadinejad bald die ganze Erde durchquert.

Doch auch die Maschinen aus dem Iran haben keinen Mangel an Ersatzteilen, Thai Airways hat alle A. 300er über Zwischenhändler an den Iran veräußert. Auch die Air Force hat eine kleinere CL-601 Challenger, die 12+03 nach Gambia gebracht wurde, da sie ebenfalls ein moslemischer Bundesstaat ist. Erstens ist der zweistrahlige Strahl ein so genanntes VIP-Flugzeug, und die Flugzeug-Identifikation 10+22 ist sehr unüblich.

"Damals hatte das Flugzeug keine Luftwaffenlizenz mehr, wie es auch im selben Beitrag heißt. Das Flugzeug hat sich, wenn ich mich recht entsinne, in den vergangenen Jahren besonders durch Ausfälle bemerkbar gemacht.

Mehr zum Thema