Geschenke Verpacken

Die Geschenkverpackung

Schön verpacken ist eine hohe Kunst, die auch viel Zeit kostet. Keine Verzweiflung mehr beim Einpacken von Geschenken! Nahezu ebenso wichtig wie das Geschenk selbst ist die Verpackung. Gibt es etwas Schwierigeres als Geschenke zu finden und zu kaufen? Zart ist das Thema der Geschenkverpackung und nur wenige beherrschen diese wahre Kunst.

Geschenkverpackung leicht gemacht - das Männerspezial

Das Weihnachtsfest steht vor der Türe und Sie haben die erste Barriere überwunden - das Präsent ist beunruhigt. Nun muss es nur noch gepackt werden, aber Sie sind nicht gerade als Verpackungsprofi bekannt? Vergewissern Sie sich, dass das Packpapier für die Grösse des Geschenkes ausreicht. In der Regel hat eine Packpapierrolle die Standardgröße 200cm x 70cm.

Also, wenn das Präsent nicht zu groß ist, sollte es reichen. In der Regel finden Sie das dazu gehörige Band, das auf keinen Fall ausbleiben darf, im Bastelgeschäft beim Einschlag. Ich bin mir ziemlich sicher, dass auch der ausgelaufene Kaffe auf dem neuen Präsent nicht so gut läuft. Wickeln Sie das Packpapier aus und achten Sie darauf, dass die Oberfläche eben und glatt ist.

Legen Sie das Gerät dann auf die Oberfläche des Papieres. Lassen Sie vor dem Schnitt genügend Platz für die linke und rechte Seite, damit das Blatt den Rand vollständig ausfüllt. Jetzt sollte die mittlere sein. Die Abstände von oben und oben und unten müssen gleich sein, damit die Verpackungen auch später noch aussehen.

Für eine klare und wunderschöne Schneide ist es von Vorteil, sie zuvor einmal zu knicken. Nun wird die Unterseite des Papieres über das Füllgut gefaltet. Dabei ist es notwendig, das Packpapier etwas zu dehnen und keine Luftzufuhr zwischen dem Packpapier und dem zu verpacken. Andererseits wird die Oberkante umgeklappt und mit einem Klebeband an der Unterseite befestigt.

Jetzt wird das Paket gewendet und die Kanten gepackt. Am besten ist es, die Oberkante leicht zu glätten. Falte die rechte Seite in Richtung der Packung, um ein dreieckiges Bild zu bilden. Die Außenkante wieder sorgfältig glätten. Die Ausladung wird sorgfältig verspannt und um das Füllgut herumgelegt.

Befestigen Sie nun die Schneide nur noch mit einem oder zwei Klebeband. Nun sind die Bänder dran. Schneide ein grosszügiges Teil ab und lege die Bandmitte in die Packmitte. Die Verpackung wird nun sorgfältig gewendet, während das Band fest gehalten wird.

Wechseln Sie die Bandseiten und reißen Sie an beiden Bändern. Nun die beiden Flanken überqueren und die rechte Flanke nach oben und die rechte nach unten abziehen. Wenden Sie die Packung wieder sorgfältig und achten Sie darauf, dass die beiden Bandseiten mit den Fingern festgehalten werden.

Nun das Farbband von oben oder von unten zur Bildmitte und unter das Farbband legen. Ist noch genügend Farbband vorhanden, kann eine Schlaufe zur Verzierung angefertigt werden. Benutzen Sie dekorative Abdeckbänder für das gewisse Extra! Stufe 24: Es ist erledigt! Die Verpackung ist gebrauchsfertig!

Bewahren Sie die Verpackungen diskret und nicht zu bunt auf. Einfaches Geschenkpapier in Verbindung mit einem schwarzen Klebestreifen liegt im Moment im Trend und Ihr Präsent wird auf originelle Weise sicher abgepackt. Falls Ihr Präsent eine spezielle Gestalt hat, die nicht leicht zu verpacken ist, holen Sie sich eine rechtwinklige oder viereckige Box von Ihrem nächsten Kunsthandwerksladen.

Falls Sie nicht wissen, wie Sie das Produkt versenden sollen, ist eine Geschenktasche sehr nützlich. Haben Sie noch kein geeignetes Mitbringsel? Werfen Sie einen Blick auf unseren Geschenk-Berater, hier werden Sie bestimmt das passende Angebot vorfinden!

Mehr zum Thema