Hafen Miami

Der Hafen von Miami

Online Hotels in der Nähe von Port of Miami Cruise Port, USA. Unterkünfte in Miami in der Nähe von Miami Harbour. Erleben Sie den Hafen von Miami und die geplanten Landausflüge für Ihre Costa-Kreuzfahrt. Die Kreuzfahrten mit Aufenthalt im Hafen von Miami (Florida), USA. Reservieren Sie einen gemeinsamen Transfer vom Flughafen Fort Lauderdale zum Hafen von Miami und genießen Sie einen stressfreien Start Ihrer Reise.

Miami Cruise Port - das grösste Kreuzfahrt-Terminal der Erde

Miami Cruise Port heisst nun amtlich B. Der Fascell Port of Miami ist der grösste Seehafen der Erde. Miami ist damit nicht nur das Zentrum der nordamerikanischen Kreuzfahrtindustrie, sondern auch eines der wichtigsten Kreuzfahrt-Terminals der Erde. Nicht umsonst besticht das Hafengelände durch seine im europäischen Vergleich mehr als beeindruckende Ausmaße.

Die sehr geräumige Kreuzfahrthafenanlage befindet sich auf der künstlich angelegten Dodge Island, die sich im südwestlichen Miami Beach angesammelt hat. Miami Beach ist über den parallelen MacArthur Causeway mit Miami-City direkt angebunden. Ab 2014 gibt es auch einen neuen Stollen, der es ermöglicht, den Hafen vom Zentrum aus noch rascher zu befahren.

Die anderen Häfen haben in der Regel nur zwei oder drei Liegeplätze, während der Hafen von Miami über sieben Umschlagplätze und drei Parkgaragen verfügt. Das ganze Jahr über gibt es viel Treiben, denn oft docken fünf oder mehr Schiffe zur gleichen Zeit an. Das Gebiet des jetzigen Miami war zunächst von indigenen Völkern bevölkert und wurde im Verlauf des neunzehnten Jahrhundert und in ganz Nordamerika immer mehr von Europäern eingenommen.

Miami wurde 1896 nach dem Anschluß an die Ostküstenbahn benannt. Seit in den 1920er Jahren trotz landesweiter Verbote Alkoholika und Glücksspiele zugelassen wurden, strömten mehrere tausend Nordamerikaner nach Miami - der Anfang des Baubooms, der zum Bau zahlreicher neuer Wolkenkratzer führte.

Die Stadtlandschaft änderte sich so rasch, dass Miami bald den Beinamen "Magic City" erlangte. Zu dieser Zeit wurde Miamis gegenwärtiger Zustand als kulturelles Zentrum mit einer überwiegend in Lateinamerika lebenden Population begründet. Als Miami in den 80er Jahren als Drogenhochburg bekannt war, aber die süd-amerikanischen Drogekartelle in den 90er Jahren weitgehend zerstört wurden, kam es zu einer weiteren Ausbreitung.

Die bis heute andauernde Baukonjunktur hat vor allem zu einer kräftigen Entwicklung der Innenstadt von Miami mit vielen neuen Büro- und Wohnkomplexen, Hotelanlagen und trendigen Stadtteilen beigetragen. Die Ursprünge des heutigen Kreuzfahrthafens von Miami liegen in den ersten Hafeneinrichtungen, die in der ersten Hälfte desselben Jahrtausends auf Dodge Island gebaut wurden. Im Laufe der Jahre wurden neue Kaianlagen und Schiffsanlegestellen, ein Administrationsgebäude und eine Bahnbrücke gebaut, so dass sich der neue Hafen in den letzten Jahren zu einem der bedeutendsten Seehäfen der Welt entwickelt hat.

Das an der Westküste Floridas gelegene Miami befindet sich in einer malerischen Gegend zwischen dem Atlantik und den im Westen der Hauptstadt beginnenden Eglades. Südwestlich von Miami verbindet sich die Inselgruppe Florida Keys mit dem Kontinent. Im Norden von Miami im Zentrum Floridas befindet sich die Gegend um den Ort 0rlando, die auch für unzählige Besucher attraktiv ist.

Die Kreuzfahrthäfen von Miami werden oft als Abfahrts- und/oder Zielhäfen für Fahrten in die karibische Welt benutzt. Im weltgrößten Seehafen legen einige der bedeutendsten internationalen Schifffahrtsgesellschaften ihre Schiffe an, um Ihnen die Schönheit der Karibikinsel oder Mittelamerikas, insbesondere Mexikos, zu zeigen. Von Miami aus können Sie das ganze Jahr über in die karibische Welt fahren, zum Beispiel mit MSC, Royal Carribean oder Norwegian Cruise Line.

Außerdem wird der Port Miami auch oft auf Fahrten entlang der nordamerikanischen Küste besucht. Hier haben wir für Sie einige interessante Kreuzfahrtangebote mit Übernachtung in Miami zusammengestellt: Diejenigen, die in Miami an die Küste gehen, werden von der vielseitigen und sonnenverwöhnten Großstadt mit ihrer imposanten Silhouette verzaubert sein. Im Stadtzentrum von Miami befinden sich viele beeindruckende Wolkenkratzer, darunter das mit 240 Meter größte Bauwerk der Hansestadt, der Vier-Jahreszeiten-Turm.

Nicht weit von der Wolkenkratzerkulisse entfernt befindet sich der Bayside Market, eine Einkaufspassage im Freien mit vielen Cafes, Gaststätten und Läden, die zum Bummeln und Einkaufen einladen. Tierliebhaber kommen auch im Miami Metro Tierpark auf ihre Rechnung, der das ganze Jahr über offen ist und Safari-Touren durchführt. Last but not least lohnt sich ein Umweg nach Miami Beach mit seinem Art-Deco-Viertel.

Mehr zum Thema