Harz Talsperre Fliegen: Harzer Stausee Fliegen

Sie arbeiten auch mit der Dammfirma zusammen: Mega-Disziplinen im Harz: Fliegen über den Stausee. An diesem Tag wird die Staumauer komplett für den Verkehr gesperrt. Springen Sie mit dem Seil in die Tiefe oder fliegen Sie auf der Doppelseilrutsche einen Kilometer über den Damm. Nur Fliegenfischen ist in der Nachschleuse erlaubt.

Megadisziplinen – Harz Touristikverband e.V.

Sie wollen etwas Unvergeßliches erfahren und das Aroma in Ihren Venen erspüren? Die Megadisziplin im Harz – Europas größter Doppelseilbahn – ist für Sie da! Sie wollen etwas Unvergeßliches erfahren und das Aroma in Ihren Venen erspüren? Die Megadisziplin im Harz – Europas größter Doppelseilbahn – ist für Sie da!

Auf 1 Kilometer und 120 Meter Höhe können Sie mit der Doppelrutsche „Flying Fox“ über das Sportbad der Talsperre Wendefurth fliegen. Nachdem ein professionelles Briefing und das Anziehen des Sicherheitsgurtes am Startplatz (natürlich alles von geschultem Personal gesteuert und überwacht) erfolgt die schnelle Anreise. Sie können eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 85 km/h erzielen und einen unbeschreiblichen Ausblick über das Bodetal genießen, bevor Sie im Ziel schonend einfliegen und von den Angestellten empfangen werden.

Die Besten des Harzes, bevor andere es nachlesen.

Hängebrücken & GigaSwing – Harz Touristikverband e.V.

Neben den Mega-Disziplinen, Europas längste Doppelrutsche und dem Wandlaufabenteuer an der Wendefurter Talsperre, wird die Titan-RT ein weiteres Höhepunkt am Rappbode-Damm im Harz ab Frühjahr 2017 sein. Im Jahr 2017 wurde die Filigranseilkonstruktion fertig gestellt und mit der enormen Traktionskraft von 947t in den Schiefergestein auf beiden Seiten des Tales eingekratzt.

Unmittelbar unter dem Titan-RT gibt es ein besonderes Erlebniss. Der “ GigaSwing “ ist der größte Pendelschwung Europas.

Flug im Harz – besonders Okertalsperre – Postleitzahl 3

Hi Freunde, hätte ich mir die entsprechenden Anwendungen angeschaut – jedenfalls im westlichen Teil kein Naturreservat. Das Fliegen ist dort nach der Vorschrift jedenfalls nicht untersagt, sondern bewilligungspflichtig. Andernfalls gibt es um den Damm herum mehrere Hochspannungsleitungen, von denen man 100m abfährt. Bei gutem Witterungsverlauf wird es an manchen Orten, vor allem an den Wochenenden, genug Aktivität geben, um eine Menschenmenge zu sein, d.h. einen Mindestabstand von 100m einzuhalten. https://www.nlwkn.ni…lar-109614.html Dort ist die Regelung für den Isg-Harz.

Dies würde so gut wie den ganzen Harz treffen, bis auf die Orte. Haben Sie eine Erlaubnis, ich traue mich zu zweifeln, oder hat jemand Vorkenntnisse? Nein, nur in der Zone „N“ ist es völlig untersagt. Bei den anderen Kategorien ist das Fliegen genehmigungspflichtig. Gibt es eine Erlaubnis für den privaten Gebrauch?

Das bezweifle ich. Was zu einem De-facto-Drohnenverbot im gesamten Harz führte – bedauerlicherweise recht bedauerlich und (rechtlich) nicht vertretbar. Gab es am Ende des Wochenendes (leider nicht zum Fliegen gekommen – hatte andere Gründe): Eine Dröhnung hätte sicher die Landschaften oder die Menschen weit weniger beeinträchtigt als die Masse der Motorradfahrer oder Quadfahrer, die ihre aufgepeppten (meist zu lauten) Geräte dort in der Gruppe herumfahren.

Das ist nicht allgemein untersagt, aber Sie brauchen eine Erlaubnis, die Sie wahrscheinlich nicht bekommen werden. Aber das ist bei den Motorrad- und Quad-Fahrern beinahe ein gutes Beispiel für uns. Ich hatte schon die Idee, dass wenn in Niedersachsen im Harz nichts funktioniert, dann vielleicht in Sachsen-Anhalt? Die LSG ist einfach so, aber ich kann keine Informationen darüber finden, was untersagt ist.

Categories
Hubschrauber Rundflug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.