Hausfrau Lohn

Ehefrauen-Lohn

Das ist, was Experten sagen, Hausfrauen verdienen sollten! Das Fazit: Nur wenige konnten sich eine Hausfrau leisten! Der Lohn ist im Lohn des Mannes enthalten, denn er hat den Lohn, den sie nur hat. Das Schwierigste ist, Zeit und Geld in Einklang zu bringen. Sämtliche Ideen für ein billiges Leben lohnen sich nur deshalb, weil die Hausfrau oder der Hausmann für seine Hausarbeit nicht bezahlt wird.

Nach Ansicht von Ökonomen: Dieses Einkommen sollte für eine Hausfrau bestimmt sein.

Zunehmend erschüttert wird die klassische Verteilung der Rollen in den einzelnen Haushalten, doch in vielen FÃ?llen ist es immer noch diejenige, die allein den Hausstand fÃ?hrt und Kinder aufzieht, wÃ?hrend ihr Lebenspartner zurÃ? Damit die Hausfrau weiß, wie viel ihre schwere Aufgabe wirklich lohnt, haben die amerikanischen Wirtschaftswissenschaftler einmal extrapoliert, wie viel sie für ihre Dienste verdient hätten.

Wer aber eigentlich Anlass zur Klage hat, weil er für seine harte Tätigkeit keinen müde gewordenen Pfennig sieht, beschwert sich nur in den wenigsten Ausnahmefällen. Wir reden natürlich von einer Hausfrau. Wie viel diese Arbeiten wirklich kosten, haben Wirtschaftswissenschaftler aus den USA berechnet, um zu zeigen, wie viel man für ihre Tätigkeit zahlen muss.... und das ist nicht so wenig!

In der Tat ist der faire Lohn für die Hausfrau so hoch, dass viele Männer es sich wohl nicht erlauben können, für ihre bessere Hälfte zu büßen! Sie haben die Arbeit als Hausfrau in drei Bereiche aufgeteilt. Für die Haushaltsführung stehen allein den Frauen rund 8.000 EUR pro Jahr zur Verfügung. Haushaltsfrauen können 24.000 EUR pro Jahr für Reinigung, Einkauf en und Wäscherei verlangen, Wirtschaftswissenschaftler zufolge auch 28.000 EUR pro Jahr für die Aufzucht.

Es ist offensichtlich, dass die meisten Menschen, die so gewissenhaft zur Arbeit gehen, es sich nicht erlauben können. Daher ist es besonders wichtig, dass wir die Hausfrau in unserem Alltag so gut wie möglich mittragen. Für alle Hausfrauen: Du machst einen guten Beruf und wenn du es nicht schätzt, versuchst du, den Hausstand selbst zu werfen!

Wieviel sollen die Frauen erwirtschaften?

Ungeachtet der Befreiung sind die gleichen Rechte bei den Aktivitäten, die Teil des Budgets sind, noch nicht erreicht worden. Auch wenn mehr als sechzig Prozente aller erwerbstätigen Mütter beschäftigt sind, hängt die Heimarbeit immer noch vom Frauenanteil eines Ehepaares ab. Bei den meisten von ihnen hat man nicht einmal das Gefuehl, dass ihre Errungenschaften gewuerdigt werden.

Nur neunzehn Prozente aller weiblichen Mitarbeiter fühlen sich laut einer Untersuchung der Firma "Vorwerk" für ihre Leistung hinreichend geschätzt. Normalerweise stellt der Mann nach der Arbeitszeit die Beine hoch und hat das Recht, sich zu entspannen und auszuruhen. Als die arbeitende Ehefrau nach Haus kommt, hat sie offenbar kein Recht auf Ausruhen, sondern muss sich um das Wohl von Kindern, Haushalten, Tieren und Gärten kümmer.

Möchte sie ihre Ausbildung fortsetzen, hat sie kaum Zeit für eine solche Massnahme. Die Mütter sollen eine Altersrente bekommen, von der sie im hohen Lebensalter leben können. Außerdem sollte es zur Regel werden, dass die Hausfrau in die gesetzliche Unfallversicherung miteinbezogen wird. Wenn die Arbeit einer Hausfrau und eines Mütterchens vergütet würde, könnte sie mit einem Stundensatz von 45 EUR rechen.

Mehr zum Thema