Heizkörper Klopft

Kühlerschläge

Das Klopfen in der Heizung kann sehr ärgerlich sein und den letzten Nerv treffen. Das Klopfen auf die Heizung kann den letzten Nerv treffen. Lies hier, was die Klopfgeräusche verursacht und was du dagegen tun kannst. Hallo zusammen, wer kann mir helfen oder mir sagen, woher das Klopfen kommt? Als die Heizung anklopft, werden kalte Nächte zum Alptraum.

Und wenn ich an die Heizungen klopfe?

Risse oder Schläge in der Erwärmung können sehr ärgerlich sein und den Nerven nehmen. Dann klagen viele der Betroffenen über vermehrtes Anklopfen in der Heizungsanlage. Mit anderen ist es ein Riss in unregelmässigen Intervallen und Rhythmus. Wenn Sie ein Knistern oder Schlagen in der Heizvorrichtung bemerken, kann dies unterschiedliche Gründe haben.

Häufig ist ein stark zunehmendes Schlagen in der Heizvorrichtung, das bisweilen als " Gurgeln " wahrgenommen wird, auf die Ansammlung von Luftmassen in Ihrem Heizkörper oder in den Heizrohren zurückzuführen. Ist dies der Fall, erwärmt sich der Heizkörper in der Regel nicht mehr richtig, auch wenn Sie ihn auf die oberste Einstellung umstellen.

Abhilfe: Hier kann es hilfreich sein, die Heizkörper zu blasen. Ein zunehmendes Anklopfen kann auch durch zu hohe Drücke im Heizsystem zustandekommen. Ist das Thermoventil nur zum Teil geöffnet, verschwindet das unangenehme Geräusch, wenn Sie das Thermoventil weiter öffnen. Achtung: Ein nicht korrekt eingestellter Überlaufhahn kann auch zu Rissen oder Schlägen führen.

Sind die Rohrleitungen über diese Fixpunkte zu eng und können sich nicht dehnen, kommt es auch im Heizsystem zum Anklopfen. Dieses Klopfgeräusch trat jedoch erst auf, wenn sich die Temperatur änderte. Abhilfe: Der Ursprung des Gewindeschneidens muss örtlich festgelegt werden. Das sollte man nicht wahrhaben, aber es kommt immer wieder vor, dass der Heizkörper nicht richtig verbunden ist und Vor- und Nachlauf verwechselt wurden.

Wenn Sie feststellen möchten, ob ein fehlerhaft angeschlossener Heizkörper einklopft, müssen Sie zuerst den Heizkörper ausschalten und ihn vollständig abkühlen lassen. Dann schalten Sie den Heizkörper wieder ein und prüfen Sie, welches Rohr zuerst aufwärmt. Tipp: Die Vorlaufleitung fördert das Heizungswasser über das Thermoventil in den Heizkörper.

Diese befindet sich auf dem Heizkörper und wird in der Regel am heißesten. Die Rücklaufleitung fördert das gekühlte Heizungswasser aus dem Heizkörper. Das ist gewöhnlich am Ende. Prinzipiell sollten Sie die Risse und Schläge in der Erwärmung so präzise wie möglich ausmachen. Falls Sie das Schlagen nicht selbst stoppen können, wenden Sie sich an einen Heizungsspezialisten.

Der Heizkörper wird nicht mehr richtig erwärmt und es ist ein klares "Glucksen" zu hören? Und dann ist es Zeit, den Kühler zu belüften. Viele gute Argumente sprechen dafür, dass Sie Ihre alte Heizung ersetzen müssen. Die regelmäßige Reinigung der Heizkörper führt zu einer Verbesserung des Raumklimas, sichert die volle Funktionsfähigkeit des Heizkörpers und senkt die Kosten für die Heizung.

Mehr zum Thema