Helikopter Libelle

Hubschrauber Libelle

War die Libelle aber auch das Modell für Hubschrauber? Die fliegende Libelle ist ein Hubschrauber, der das Gefühl vermittelt, eine echte farbige Libelle am Himmel zu sehen! Mit den Händen schnell gedreht, fliegt der Bambushubschrauber in die Luft. Helikopter in der Luft, zwei davon von der Bundespolizei und die Libelle der Hamburger Polizei. Mit dem Rettungsteam stieg der Hubschrauber "Libelle" auf.

Wie die Libelle zum Helikopter wurde: Die Liebe zur Umwelt.

Prof. Ingo Rechenberg: Nein, nicht ganz. Als Luftfahrtingenieur muss ich sagen: Libelle hat eine viel ausgeklügeltere Flugechnik als Helikopter. Libelle passen ihre Schwingen an, um ihnen Halt zu geben. Libelle nutzt diese Technologie nur, wenn sie ganz still in der Höhe bleiben will.

Rechenberg: Wegen der Trägheit der Masse. Dies kann nicht passieren. Bei kleinen Apparaten hingegen wirkt das Libellenprinzip. Rechnerberg/Rechenberg: Ich bin Naturwissenschaftler und Maschinenbauer zugleich. Eine Libellenschule ist auch technologisch möglich und vorprogrammiert. Die Maschine arbeitet gut, ist aber noch nicht ausbaufähig.

In der Namibwüste gibt es die Goldspinne, von der die Naturwissenschaft seit langer Zeit weiss, dass sie die Sanddünen hinunterrollen kann. Das haben wir beim ersten Mal gemacht, als wir unsere Spinnenarten ausprobiert haben: Oben auf der Düne. Rechenberg: Wirklich keine leichte Sache.

Denn die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geraten leicht in den Irrtum, mit dem vorhandenen Wissen fortzufahren - und so dachten wir nicht einmal, dass unser Spinnentyp auch auf dem Niveau des ersten Films abrollen kann. Rechnenberg: Wir haben ein Belegexemplar an den leitenden Spinnenforscher, sagen Spinnenforscher, zur Ermittlung an das Senckenberg Institut in Frankfurt geschick.

Dass sie es aber aus eigener Stärke kann.... Das ist das Besondere an der Forschung: Nur wenn man weiss, dass sie es kann, kann man es sehen. Sie meistert eine so äußerst komplexe Bewegung der Beine, dass man nicht davon ausgeht, dass die Physik hier rasch eine Subspezies hat.

Es hat die Entwicklung eine lange, lange Zeit gebraucht, um das zu tun. Wir haben ein Elektromodell mit zwei oval angeordneten Rundscheiben und drei nacheinander laufenden Gelenkschenkeln erbaut. Rechnenberg: Das ist es, was sie macht, und das macht den großen Vorteil für einen Mopedfahrer aus. Rechn: Schauen Sie sich die Tierwelt an.

Die Funktionsweise dieser schuppigen Haut, wie es die Entwicklung und die Entwicklung geschafft haben. Das wird dir nicht schmecken. Im Windtunnel. Ich kann das besser und rascher als die Umwelt. Der Rechenberg: Das ist es! Noch vor 50 Jahren oder gar vor hundert Jahren wollte jeder die Umwelt übertreffen.

An seine Genialität und nicht an die Erhabenheit der Erde denkt der Erfinder - obwohl die Menschen damals nur deshalb zu fliehen begannen, weil Lilienthal zu den Tieren aufblickte. Rechenberg, 76, ist seit 1972 ordentlicher Universitätsprofessor für Betriebswirtschaft. Rechenberg simulierte in diesem Versuch die Entwicklung der Erde nach Darwin - und belegte ihre Leistungsfähigkeit.

Mehr zum Thema