Helikopterunternehmen Schweiz

Hubschrauberfirmen in der Schweiz

Er gründete die Heli Air AG in der Schweiz. Der Hubschrauber, der in der Schweizer Luftrettung Geschichte schreiben sollte. Hubschrauberfirmen in der Schweiz übernommen und genutzt werden. Hier finden Sie eine grosse Auswahl an Hubschraubertypen von verschiedenen Hubschrauberfirmen in der Schweiz. Die Hubschrauberfirmen wollen sich gemeinsam stärken.

UNTERNEHMEN

Lion's Air operiert die Maschinen und Hubschrauber innerhalb der Gruppenstruktur. Die Firma steht für über 30 Jahre Luftfahrterfahrung am Standort Zürich. Lion's Air bieten Ihnen maßgeschneiderte Komplettlösungen rund ums Thema Flugzeug oder Hubschrauber. Namhafte schweizerische Firmen und Privatleute genießen die Vorteile einer Reise mit Lion's Air.

Der Hubschrauberpark der Holdinggesellschaft ist weltweit für Fernsehsender, Filmemacher und Sportsender im Einsatz. ist eine schweizerische Ambulanzfluggesellschaft. Die AAA ist seit Mitte 2012 "Preferred Partner" von Swiss-Transplant für alle Transporte von Organen in der Schweiz. AP³ ist ein Gemeinschaftsunternehmen der DRF Luftfahrtrettung, der österreichischen ARA Flughafenrettung und der Swiss Alpine Air Ambulance AAA.

beo helicoopter ist ein junger Hubschrauberhersteller aus der Schweiz. ALPINE AVIATION ist ein junger Hubschrauberhersteller mit Sitz in Sion.

Die Innerschweiz übernimmt die Führung

In der Innerschweiz gibt es neben dem Kanton Wallis und dem Bündnerland die meisten Helikopterfirmen. Ein Kompetenz-Zentrum für Hubschrauber soll auf dem Gelände des früheren Militärflugplatzes Mollis erbaut werden. In der Schweiz gibt es die größte Hubschrauberdichte Europas. Etwa 1000 lizensierte Lotsen nutzen die 320 Zivilhubschrauber. Nicht umsonst hat Sascha Köpf von der in Buochs ansässigen Firma Alpinelift Hubschrauber AG neben den Kantonalen Bündner und Walliser Helikoptergesellschaften die größte Hubschrauberdichte in der Schweiz.

"Die Topographie dieser drei Gebiete macht den Hubschrauber nach wie vor zum effizientesten Verkehrsmittel in den Bergen. Die Industrie differenziert zwischen Gesellschaften, die hauptsächlich Transporte ausführen, wie z. B. die von der Innerschweiz aus operierende Firma ROTEC Helicopter AG, die Heliswiss International AG mit ihren Schwerlasthubschraubern, die Firma SWISS Helicopter AG und die Firma Alpinelift Hubschrauber AG, sowie solche, die im Kreisfluggeschäft aktiv sind.

Rund zehn Hubschrauberfirmen sind von der Innerschweiz aus tätig. "Es gibt viel Know-how", weiß Sascha Köempf und rät: "Wir müssen uns um dieses Wissen kümmern". Auch andere Gebiete konkurrieren seit einiger Zeit um die Hubschrauberindustrie. Beispielsweise soll auf dem Gelände des früheren Militärflugplatzes Möllis ein echtes Kompetenz-Zentrum für Hubschrauber erbaut werden.

Ziel ist es, die weltweite Nr. 1 bei Hubschrauber-Know-how und Hubschrauberproduktion zu werden. Ziel dieses Kompetenzzentrums ist es, weitere Betriebe zu gewinnen. Sascha Kempf ist nicht der Meinung, dass das heute in der Innerschweiz verfügbare Know-how bald auf die Firma übertragen werden könnte. "Nahezu alle von der Innerschweiz aus tätigen Gesellschaften haben ihre Ursprünge in dieser Region."

Er sieht in der Aktion Glarus ein Zeichen dafür, dass auch andere Gebiete das Wirtschaftspotenzial der Hubschrauberindustrie erkennen.

Mehr zum Thema