Hörgeräteakustiker Lohn

Hörakustiker Lohn

Gehalt und Verdienst: Was verdient ein Hörgeräteakustiker in Ausbildung und Beruf? Die wichtigsten Antworten zum Thema Gehalt, Entwicklung, Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen liefert das Berufsbild Hörgeräteakustiker. Sind Sie bei KIND Hörgeräte u. Co KG richtig? Der Hörgeräteakustiker verdient das Gleiche.

Hörgeräteakustiker werden geschult, um die Hörsysteme an die individuellen Bedürfnisse der Kunden anzupassen.

Hörgeräte-Akustiker - Gehälter und Einkommen

Die Auszubildenden erhalten im zweiten Jahr 500 EUR pro Kalendermonat und im dritten Jahr 550 EUR pro Jahr. Auch für jeden der acht Berufsschulgebäude gibt es eine Förderung von KIND in der Größenordnung von 300 EUR pro Block. Was, wenn mein Unternehmen keinen Kollektivvertrag hat? Wenn keine Vereinbarung zutrifft, wird das Entgelt vom Unternehmen bestimmt.

Im Regelfall erwirtschaftet man in großen Unternehmen mehr als in kleinen und im Osten Deutschlands mehr als in den neuen Ländern.

Hörgeräte-Akustiker - Gehälter und Einkommen

Die Auszubildenden erhalten im zweiten Jahr 500 EUR pro Kalendermonat und im dritten Jahr 550 EUR pro Jahr. Auch für jeden der acht Berufsschulgebäude gibt es eine Förderung von KIND in der Größenordnung von 300 EUR pro Block. Was, wenn mein Unternehmen keinen Kollektivvertrag hat? Wenn keine Vereinbarung zutrifft, wird das Entgelt vom Unternehmen bestimmt.

Im Regelfall erwirtschaftet man in großen Unternehmen mehr als in kleinen und im Osten Deutschlands mehr als in den neuen Ländern.

Hörgeräte-Akustiker - Informationen zu Lohn, Einkommen und Lohn

Hörgeräte-Akustiker: Als Hörgeräte-Akustiker beträgt das Einkommen in Deutschland 2.206 pro Jahr. Bei den Gehältern liegen die niedrigeren monatlichen Gehälter bei 1.712 Euro, aber auch Hörgeräteakustiker in den höheren Lagen können bis zu 3.569 Euro und mehr einnehmen. Ausgebildet wird der Hörgeräteakustiker in Unternehmen des Hörgeräteakustikerhandwerks, in Hörgeräteherstellern oder in HNO-Kliniken sowie in Kliniken.

Ausgebildet wird in dualer beruflicher Bildung. Die Schulungsinhalte für Hörgeräteakustiker umfassen u.a: Als Hörgeräteakustiker zu arbeiten erfordert viel Zeit, denn die Klienten sind schwerhörig und haben nicht immer jedes einzelne Gespräch verstanden. Zukünftige Akkustiker innen und außen können sich eine gute Ausgangsposition erarbeiten, indem sie während ihrer Ausbildungszeit zusätzliche Qualifikationen erlangen, zum Beispiel als Betriebsassistenten im Handel oder im europäischen Waren- und Handelsrecht mit der Zusatzbezeichnung "Europäische Assistenten im Handel".

Hörgeräteakustiker - Wer Managementaufgaben wahrnehmen und sich professionell weiterentwickeln möchte, kann eine Meisterprüfung als Hörgeräteakustiker ablegen. Das umfangreichste und klassischste Verfahren ist ein 11-monatiges Vollzeitstudium. Die Berufsausbildung wird über das oben beschriebene dreijährige Ausbildungsprogramm durchgeführt. Interessenten müssen nicht studieren, um als Hörgeräteakustiker tätig sein zu dürfen.

Aber auch das Studieren ist eine Möglichkeit der Fortbildung. Die Hochschule Lübeck führt in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Hörgeräte-Akustik den Bachelor-Studiengang "Hörakustik" durch. Es wendet sich an Hörgeräteakustiker, die ihre Schulung durchlaufen haben. Als solches dient es als Verbindung zwischen handwerklicher Bildung und rein wissenschaftlicher Theorien.

Der Hörgeräteakustiker ist verantwortlich für die Herstellung der Hörsysteme und deren individuelle Anpassung an den Patienten. Abschließend erhalten die Kundinnen und Kunden Hinweise, wie sie ihre Hörsysteme benutzen und wie sie sich am besten daran gewöhnt haben. Die Hörgeräteakustikerinnen und -akustiker sind vor allem in der Werkstatt und bei Hörgeräteherstellern tätig.

Mehr zum Thema