Hubschrauberpilot Bundeswehr

Helikopterpilot Bundeswehr

Die Helikopterpiloten der Bundeswehr haben in Pont ihre letzte Ruhestätte gefunden. Wenn er sich endlich der Bundeswehr vorstellt, ist sein Ziel der Düsenjäger. Keine Raubkatze, sondern der Name für einen Hubschrauber der Bundeswehr. "Als Helikopterpilot der Bundeswehr ist er in Bestform. ("Hubschrauberpilot" auf dem Bundeswehrstützpunkt Castor, Mali).

Kapitän, Pionier und Helikopterpilot der deutschen Streitkräfte

Du hast es geschafft, sie zu retten, und du hast es geschafft. Verbinden Sie sich, um dieses Videomaterial zu einer Wiedergabeliste hinzuzufügen. Gefällt Ihnen dieses Film? Ouvrez, damit Ihre Meinung zählt. Gefällt Ihnen dieses Bild nicht? Ouvrez, damit Ihre Meinung zählt. Kapitän Oliver Makus ist Helikopterpilot in der 100th Army Air Liaison and Reconnaissance Squadron. Seit elf Jahren ist er bei der Bundswehr.

Streitkraefte: Zu wenig Zeit - Helikopterpiloten werden entlassen

Helikopterpiloten der Wehrmacht gehen wegen fehlender Flugzeiten immer wieder ihre Zulassungen verloren. 2017 verloren 19 von 129 Helikopterpiloten ihre Fluglizenz, weil sie das Ziel für echte Stunden nicht erreichen konnten - das ist mehr als einer von zehn Pilotinnen und Piloten. 4. Im Jahr 2016 waren es 12 von 135 Flieger. "Im Falle der bedeutendsten Helikoptertypen ist weniger als ein drittel der zur Verfügung stehenden Flugzeuge noch nicht einmal einsatzbereit", sagte Agnieszka Brugger, eine grüne Verteidigungspolitikerin.

Die " trostlose Lage mit Helikoptern " wird von Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) nicht in den Griff bekomm. Die Menschen in der Armee leiden. Auch Brugger fragte nach der Last für die Piloten im Feld. Nach viermonatigen Einsätzen plant die Wehrmacht eine 20-monatige Regenerierungsphase vor dem geplanten Wiedereinsatz.

Demnach müssen sowohl die Lotsen der NH90-Transporthubschrauber in Mali als auch die Lotsen der Transporthubschrauber CH53 in Afghanistan diesen Takt immer wieder wegen der Auslastung durchbrechen.

Reportage: Helikopterpiloten für Missionsflüge der Wehrmacht nicht vorhanden

Einer Medienberichterstattung zufolge fehlt es der Wehrmacht an Lotsen, die den Kampfflugzeug vom Typ Tigers auf Auslandseinsätze mitnehmen. Nur 18 Flieger haben dafür die Voraussetzung, meint das Magazin "Spiegel" unter Hinweis auf einen eigenen Report des Heereskommandos. Genug, um den Angriffshubschrauber ein Jahr lang in Mali zu steuern.

Laupheim: Stabsoffizier und Pilot: Laufbahn in der Wehrmacht

Welche Personen können zum Helikopterpiloten ausgebildet werden? Die Piloten: Eine Laufbahn als Helikopterpilot in der Luftwaffe erfordert eine Offizierskarriere. Antragstellerinnen und Antragsteller brauchen einen Schulabschluss oder einen Sekundarschulabschluss mit beruflicher Ausbildung. Die Antragsteller müssen in einem Bundeswehr-Assessment-Center für Executives gegeneinander antreten. Im Verteidigungshaushalt wird jedoch nur sehr wenig Geld gespart - im Schnitt 135 Stunden pro Jahr.

Die gesamte Ausbildungszeit beträgt 950 bis 1100 Stunden. Antragsteller brauchen die Mittleren Reife, sie müssen entschlossen, verantwortungsvoll und zäh sein. Für die Offizierslaufbahn müssen Sie zunächst die 3-jährige Grundbildung absolvieren und danach in das Assessment-Center der Wehrmacht für Führungsverantwortliche einsteigen. Wenn man dies ohne Schwierigkeiten schafft, kann man mit der Beamtenausbildung beginnen, die im Durchschnitt vier Jahre anhält.

Bundeswehroffiziere können auf verschiedene Arten zum Einsatz kommen.

Mehr zum Thema