Kapstadt Highlights

Highlights in Kapstadt

ist nur drei Autostunden nördlich von Kapstadt, aber es fühlt sich wie eine andere Welt an! Cape Town ist DIE Metropole Südafrikas und an kultureller Vielfalt und Schönheit kaum zu übertreffen: Das Cape of Good Hope ist einer der Höhepunkte Südafrikas. Ein Highlight auf jeden Fall: Helikopterflug über Kapstadt. Was waren Ihre Highlights in Kapstadt?

My Cape Town Highlights

Zwei wunderbare Woche hatte ich in Kapstadt. Es war viel zu wenig Zeit, aber trotzdem habe ich in diesen zwei Tagen viel gesehn und durchlebt. Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag meine Highlights näher bringen. In Kapstadt habe ich einen Sprachtraining gemacht und bei einer Familie gewohnt, so dass Sie hier keine Übernachtungsempfehlungen finden werden.

Doch viele Anregungen, was man sich in Kapstadt ansehen kann oder welche Exkursionen ich empfehlen kann. Wenn Sie mit dem Hopp On Hopp Off Bus anreisen, können Sie viele Highlights in Kapstadt kombinieren. So kommen Sie von Highlight zu Highlight und können jederzeit aussteigen und wieder hinein.

Ein Tagesticket kostete 180 Rabe, was je nach Kurs etwa 12 EUR entspricht. In einem Tag ist es fast unmöglich, alles zu tun, deshalb wird auch ein 2-Tages-Ticket verkauft, das 240 Rp berechnet. Es war mir bewusst, dass ich in zweiwöchiger Zeit kaum alles tun würde, was ich mir wünschte, aber ich wollte diese beiden Highlights wirklich aufsuchen.

Wunderschön von oben zu betrachten, aber noch besser ist es, die Sicht von oben zu haben. Doch es hat sich gelohnt und wenn man den Berg erreicht hat, kann man nicht nur unglaublich auf sich selbst und seine Umgebung achten, sondern auch eine tolle Sicht haben! Wahrscheinlich der historischste Teil von Kapstadt. Der Sechste Bezirk befindet sich im Osten des Zentrums und war ein multikulturelles Viertel, in dem etwa sechzigtausend Menschen unterschiedlicher Herkunft in einer pulsierenden, bunt zusammenleben.

Im Bezirksmuseum können Sie die aufregende Historie von Bezirk 6 hautnah miterleben. Zahlreiche Gemälde und Lebensgeschichten berichten die Lebensgeschichte der Einwohner, vom Miteinander über die erzwungene Umsiedlung bis zur Wiederkehr. Wir empfehlen eine geführte Tour durch das Musee. Dies geschieht durch ehemalige Einwohner von Bezirk 6 und ist daher sehr individuell und manchmal sehr emotionsgeladen.

Die Öffnungszeiten des Museums sind von Montag bis Samstag von 9:00 bis 16:00 Uhr. Das Eintrittsgeld beträgt 30 Rp ohne Führer und mit einem Führer 45 Rp. Die Camps Bay ist einer der teuerste Bezirke Kapstadts und befindet sich wunderschön am Fuße des Tafelbergs am Atlantik. Die zahlreichen Cafe's und Gaststätten, die durch eine Strasse und die Promenade vom Meer abgetrennt sind, laden zum Mittagsessen ein.

Die Eintrittspreise betragen 55 R (fast 4 Euro) und Sie können dort eine schöne Zeit verleben, die lokalen Gewächse kennen lernen oder den Ausblick auf die umliegende Bergwelt geniessen. Das Bo-Kaap ist einer der ýltesten und originellsten Stadtteile Kapstadts und wurde im achtzehnten Jh. von befreiten Knechten erbaut. Sie sind Nachkommen der im siebzehnten und achtzehnten Jh. von der niederländischen ostindischen Handelsgesellschaft aus Indonesien, Sri Lanka, Indien und Malaysia entführten Knechte.

Das Bo-Kaap ist auch als Malay Quarter oder Cape Muslim Quarter bekannt. Das Viertel Bo-Kaap ist wahrscheinlich am bekanntesten für seine farbenfrohen Unterkünfte. Doch auch hier gibt es viel über die Historie zu erfahren. Die dominierende Religionsgemeinschaft der Cape Malays ist der islamische Glaube, und in Bo-Kaap gibt es einige Moskitos.

Wer mehr über die Entstehungsgeschichte der Region wissen möchte, sollte das Bo-Kaap-Museum besuchen. Sie befindet sich in der 71 Vale Street, einem beliebten Teil von Kapstadt unmittelbar am Strand. Deshalb hat Seapoint eine Strandpromenade, wo Sie Lauflernhöfe, Gastfamilien, Radfahrer, Wanderer,...... finden können. Der Company´s Garten inmitten von Kapstadt ladet Sie ein, sich im Grün zu erholen.

Jh. von Jan van Riebeeck als Gemüsesammlung geschaffen und zählt heute als der wohl attraktivste Schlosspark Kapstadts. Zum Teil hat man vom Nationalpark aus einen tollen Blick auf den Tafelberg. Rund um den Hof gibt es zahlreiche geschichtsträchtige Bauwerke und museale Einrichtungen, wie z.B. die Parlamentsgebäude, das Jüdische Haus, die St. George's-Kathedrale und die SA-Nationalgalerie.

Auch die Bäckerei Charlys befindet sich in der selben Strasse wie das Bezirksmuseum 6. Da waren sie, meine Highlights in Kapstadt. Das war eine wunderschöne Zeit in Kapstadt und ich werde sicherlich wiederkommen. In diesem Beitrag habe ich mich auf die Highlights der Innenstadt konzentriert. In Kürze werden Sie hier einen Beitrag über die Highlights der Cape Round finden.

Worin besteht Ihr Highlight in Kapstadt?

Mehr zum Thema