Kapstadt Sehenswürdigkeiten top 10

Cape Town Sights Top 10 der Sehenswürdigkeiten

Hier sind meine Top 10! - Wichtigste 10 Sehenswürdigkeiten in Kapstadt. Du musst diese Sehenswürdigkeiten sehen! Cape Town ist die zweitgrößte Stadt Südafrikas. Cape Town ist ein Muss, aber auch Durban?

Die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kapstadt, die Sie mindestens einmal gesehen haben müssen.

Hätte man nicht denken können, dass Kapstadt so viele Attraktionen hat? Deshalb hier ist meine Top 10 der Kapstädter Sehenswürdigkeiten, die Sie einmal in Ihrem ganzen Jahr erlebt haben müssen. Als kleinen Vorteil gibt es einige Hintergrundinformationen zu Ihrem Aufenthalt in Kapstadt. Achten Sie auf die süße Klippenlieferung - sie sieht aus wie ein kompakter Murmeltier und sonnt sich auf den Felsvorsprüngen.

In und um Kapstadt gibt es viele schöne Sandstrände zu besuchen, aber mein Lieblingsort ist Muizenberg. Es gibt wunderbar farbenfrohe (und extrem teure) Badehäuser in einer Reihe. Vor Kapstadt kann man aber auch eine Safari machen wie bei Johannesburg im Krüger-Nationalpark. Doch nicht allein, denn es ist nicht ohne und in der Nacht sollte man in Kapstadt sowieso nicht allein sein.

In Kapstadt ist das Abendessen sehr preiswert und so vorzüglich. Kapstadt ist die beliebteste Attraktion und Aktivität vielerorts, wahrscheinlich das Bad mit Haifischen. Dort war ich im Sommer und es war immer noch schön - vor allem, wenn die Sonne am Spätnachmittag über den Tafelberg schien. Es steht auf vielen Wunschzetteln, das Cape of Good Hope als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Kapstadts zu erblicken.

Sie können das bei einem Ausflug nach Kapstadt tun. Wer den Naturpark erkundet, kann am Meer auch spielerische Affenfamilien und Sträuße vorfinden. Die Witterung in Kapstadt: Es ist milde im kalten und heißen Jahres. Es gibt im Frühjahr und Frühjahr oft dichten Regen, der die Bootstouren lähmt und Tagestouren erschwert.

Es ist im Sommer wie in der Vorsaison und trotz kühlerer Temperatur und kurzzeitigem Regen sehr angenehm. Woran würden Sie vor allem die von mir genannten Sehenswürdigkeiten in Kapstadt mögen?

Kapstadt City Guide | Lufthansa ® Reiseführer

Kapstadt wird von den Einwohnern gerne "Mother City" genannt, die Heimatstadt Südafrikas. Kapstadt, 1652 als Versorgungs- station für die Schifffahrt der Dutch East India Company in Kapstadt eröffnet, ist eine der Ã?ltesten MÃ??ndungen des ganzen Kontinents. Nirgendwo wird dieses versprochen besser erfüllt als in und um Kapstadt: Die Grossstadt ist die Heimstatt von Kapstädtern unterschiedlicher Ethnie und Sprachen, alle Bevölkerungsgruppen sind mit ihren Kultur schätzen - und ihren Kulinarik!

Cape Town ist auch ein guter Startpunkt für Reisen zu Badeorten wie Muizenberg an der Falschen Bucht, den Weinbergen oder der Erforschung der Gartenroute. Beinahe fertig, bestätige den Preismelder, indem du auf die Freischaltbestätigung in deiner Mailbox klickst. Cape Town gewann den Weltmeistertitel 2014 und präsentierte sich unter dem Leitmotiv "Live Design.

Einen Überblick über die mehr als 460 "Transformative Design Projekte" finden Sie auf der Webseite von "World Design Capital" (wdccapetown2014.com). Eine Tafel aus farbenfrohen Kunststoffachtkanten, die an Riesenmoleküle erinnert - Haldane Martins Möbeln sieht aus, als ob sie jeden Augenblick davonfliegen oder schmelzen könnte. Ein Einkaufszentrum mit mehr als 200 Läden - und im Shop "The Space" finden Sie auch farbenfrohe Kollektionen der Modemacherin Cari Stephenson.

"Das Designerduo hat sich auf chices Wohnaccessoire konzentriert, das Unternehmen mit einem kleinen Ausstellungsraum und Cafe ist eine von vielen namhaften Brands an der Woodstock-Börse. Verkehrsstunden der Gondelbahn: Ein Abstecher auf den 1086 m hohen Hausberg ist einer der Höhepunkte bei jedem Kapstadtbesuch. Hinweis: Der Exkursionen in der Dämmerung sind besonders reizvoll, wenn man zum ersten Mal den Abenduntergang genießen kann und auf dem Rückweg die Stadtbeleuchtung sieht.

Das 1825 gegründete und seit 1897 an seinem jetzigen Ort im Garten des Unternehmens angesiedelte Heimatmuseum für Ethnologie, Archeologie und Naturkunde. Es gibt auch ein eigenes Planetoarium. Das kleine Musée, das sich in einem der Ã?ltesten HÃ?user in Bo-Kaap befindet, verfolgt die Entstehungsgeschichte der Cape Malays und stellt unter anderem EinrichtungsgegenstÃ?nde des neunzehnten Jahrhunderts vor.

Es handelt sich um ein einzigartiges und einzigartiges Kunstmuseum an der Victoria & Alfred Waterfront, das die Schönheit und Vielfalt des Indianer- und Atlantikmeeres aufzeigt. Leider wurde diese kleine Stadt vor der Kapstädter Kueste als Hochsicherheitsgefaengnis des Apartheidregimes bekannt. Es waren vor allem Angehörige des ANC, die dort abgehalten wurden, darunter Nelson Mandela für beinahe 20 Jahre. Heutzutage ist das Kerker Teil des Weltkulturerbes und des Nationaldenkmals der Unesco und beherbergt auch ein eigenes Untergeschoss.

Nach der Umsiedlung der Altbewohner in die Gemeinden wurde das Quartier Anfang der 80er Jahre nahezu vollständig abgetragen, und seit 2003 wird an seinem Umbau gearbeitet. Das Quartier ist in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Orte der Welt geworden. Eines der wenigen erhalten gebliebenen Gebäude, die ehemalige methodistische Kirche, beherbergt heute ein imposantes Musée, das die Entstehungsgeschichte des Stadtteils und seiner Einwohner dokumentiert.

Seit 1930 befindet sich das Haus in einem prägnanten Niedrigbau am Rande des Firmengartens. Die Hafenkessel sind nach Queen Victoria und ihrem Bruder Alfred benannt, der 1860 bei der Grundsteinlegung teilnahm. Die V&A Waterfront zählt heute als Musterbeispiel für eine erfolgreiche Revitalisierung: Als touristischer Anziehungspunkt wurde ein lebendiger Hafenbezirk mit Einkaufszentren, Gaststätten und vielen Freizeiteinrichtungen geschaffen.

Dies sind Johannesburg, Kapstadt, Durban und Port Elizabeth. Auch in Kapstadt öffnen (und schließen) sich Vereine und Jazz-Pubs so rasch, dass es immer etwas ganz Besonderes zu erleben gibt. Es ist nichts Falsches daran, abends zu den Nightlife-Hotspots zu gehen und sich dann mitnehmen zu lassen: Die Victoria & Albert Waterfront und die Strassen um den Grünen Marktplatz und die Long Street im Stadtzentrum sind solche Orte, die man besuchen kann, ebenso wie die farbenfrohen, trendigen Observatoriums- und Woodstock-Viertel.

In der ersten Etage gibt es eine urgemütliche Kneipe mit einer kleinen Kueche, im Obergeschoss ein Schauspielhaus mit einem lustigen Rahmenprogramm - der Alexander im Zentrum der Stadt ist ein wunderbarer Ort zum Erholen und Austauschen. Soliden oder Bands spielen beinahe jeden Tag, meistens zwischen 20.00 und 23.00 Uhr. Das asiatische Restaurant befindet sich in einem der Viktorianerhäuser an der belebten Kloof Street.

Der 1971 eröffnete Baukomplex beherbergt mehrere Etappen, darunter eine Sprechbühne und eine Musiktheater-Bühne. Die vollständige Programmübersicht finden Sie auf der Webseite des Organisators (artscape.co.za). In den Pigallen geht man, um feines Essen zu essen, aber auch um zu sein. In dem trendigen Stadtteil Woodstock befindet sich dieses tolle Lokal im früheren Getreidesilo der historischen Biskuitfabrik.

In Kapstadt ist es nahezu flächendeckend bunt, wenn Sie etwas mehr Farben möchten, ist dieses Lokal im Stadtzentrum der richtige Ort: Hier können Sie die üppige Cape Malay- und Afrikaküche mit traditionellen Unterhaltungsmöglichkeiten wie Trommeln, Tanzen und Singen genießen. Es ist die zweite große alljährliche Karnevals-Veranstaltung in Kapstadt. Doch auch die Greenpoint-Parade ist beinahe ebenso beliebt: Rund 50.000 Zuschauer kommen nun, um sich die künstlerisch gestalteten Wagen und Tanztruppen anzusehen.

Es ist die zweite große alljährliche Karnevals-Veranstaltung in Kapstadt. Doch auch die Greenpoint-Parade ist beinahe ebenso beliebt: Rund 50.000 Zuschauer kommen nun, um sich die künstlerisch gestalteten Wagen und Tanztruppen anzusehen. Seit 2007 entsteht einmal im Jahr auf dem Land einer Farmlandschaft in der verstaubten Kartusche, etwa 300 km von Kapstadt entfern, ein wilder Künstlerort.

In der Victoria & Alfred Waterfront findet die grösste Neujahrsfeier statt, wo auch die schönsten Feuerwerke stattfinden. Die touristische Hochkonjunktur der vergangenen Jahre und die Fußballweltmeisterschaft 2010 haben zu einem deutlichen Anstieg der Hotelkapazität in und um Kapstadt geführt. Diejenigen, die gerne in der Umgebung der Sehenswürdigkeiten und Partyplätze wohnen, können eines der vielen City-Hotels in der City Bowl, im Stadtzentrum oder an der Victoria & Alfred Waterfront wählen.

Inzwischen gibt es in einer der früheren Villen fünf hellere, freundliche Zimmern. Woodstock, ein trendiges Viertel im Osten der Innenstadt, hat eine erstaunliche Transformation durchlaufen: Zuerst eine Kolonialhafenstadt im neunzehnten Jh., dann ein kriminelles Viertel in der Apartheidzeit - und jetzt ist es zu einer spannenden kreativen Zelle geworden.

Dort, wo früher Händler, Hure, Huren und zweifelhafte Autohändler um die Kundschaft konkurrierten, befinden sich die spannendsten Lokale der Hansestadt. Jedes Mal am kommenden Tag wird Kapstadts beliebtester Supermarkt auf dem Grundstück einer ehemaligen Gebäckfabrik abgehalten. Viele Street Art Künstler haben ihre Spuren hinter einer umgestalteten Nähwerkstatt, der Woodstock Stock Exchange, zurückgelassen. Wilhelmstraße zwischen Seite und Church Street, aber auch in einigen benachbarten Seitengassen.

Seit einigen Jahren beschäftigen sich zwei Jugendliche aus Kapstadt mit dem Lebenselexier Chocolade. Das Resultat wird in einem kleinen Geschäft in der Woodstock Stock Stockbörse verkauft, die Verpackung sind ebenfalls Mini-Kunstwerke. Das Geschäft ist in der Woodstock Stock Stock Stock Street, das Cafe ist in der Ecke Vale Street im Stadtzentrum. Ein weiteres Höhepunkt in der Woodstock Exchange: Dieser Shop ist ein selbsternanntes "Zuhause für den Traveller, den Dreamer, den Liebhaber".

Es gibt keine Fahrzeuge an der Victoria & Alfred Waterfront, daher ist es besonders schön, hier herumzuspazieren. Es gibt in mehreren Einkaufszentren Geschäfte für indonesische und ausländische Kleidung, und auch Accessoires, BÃ??cher und Design-Artikel können hier gekauft werden. Im Stadtzentrum sind vor allem die Long Street, Hout Street und Koof Street gute Shoppingmöglichkeiten für Modeartikel.

In der Church Street und der Shortmarket Street finden Sie viele Geschäfte für antike und handwerkliche Produkte. Nirgendwo sonst in Kapstadt macht Shopping und Flanieren so viel Spass wie auf den farbenfrohen Ständen. Bekannte Märkte sind der Handwerks- und Flohmarkt am Grünen Marktplatz (Mo-Sa 9-16 h), der Nachbarschaftsmarkt an der Alten Biskuitfabrik (Sa 9-15 h) in Woodstock, wo Textilwaren, Nahrungsmittel und Delikatessen verkauft werden.

Die Blumenbörse in der Adderley Street ist als eigenständiger Anblick zu betrachten, sie spielt montags bis samstags von 9-16 Uhr zwischen Strand Street und Darling Street. Die Geschäfte im Stadtzentrum schliessen oft erstaunlich schnell, während die großen Kaufhäuser bis spät in die Nacht offen sind. Beliebte Shopping-Center sind die V&A Waterfront am Victoria Werftgelände (waterfront.co.

Mehr zum Thema