Kosten Rega Einsatz

Die Kosten der Nutzung der Rega

Es ermöglicht der gemeinnützigen Stiftung, dauerhaft einsatzbereit zu sein. Der Kantonspolizei entstehen für den Geschädigten keine Kosten. Warum ist die nächste Generation wichtig für die Rega? Deckung der durch einen Unfall verursachten Behandlungskosten. Die Rega-Registrierung übernimmt die Transportkosten für einen Rega-Betrieb im Lager.

Rega Rechnung trotz Glossar - Beitrag

Manche Krankenversicherungen fordern von der Rega auch die Kosten für die Luftrettung. Der Zürcher Max Rüttimann ist seit Jahren Schirmherr der Rega. Es kam im Feber 2013 vor, dass er die Rega selbst brauchte: Der Einsatz kostet CHF 3'376. Rüttimann ist zwar Schirmherr der Rega, aber die Krankenversicherung hat ihm eine Abrechnung über diese Rettungskosten geschickt.

Denn die Versicherungsgesellschaften verrechnen die Bergungskosten in der Regel selbst. Weder von der Versicherungsgesellschaft noch von der Rega erhält der Kunde eine Kostenübernahme. Allerdings gibt es Krankenversicherungen, die, wie bei Rüttimann, ihren Versicherungsnehmern einen Kontoauszug zukommen lassen. Die Rega kann gemäss den Patronatsbestimmungen alle Rettungsdienste der Rega selbst durchführen, sofern diese nicht von einer Versicherungs- oder Krankenversicherung gedeckt sind.

Laut Gesetzeslage deckt dies nur die halbe Höhe der Auffangkosten. Krankenversicherungen, die nicht unmittelbar mit dem Luftrettungsdienst abgerechnet werden, beanspruchen dann die andere Seite mit einem Einzahlungsbeleg. Erreicht die Rega mit dieser Erklärung nun die Gönnerinnen und Gönner, ersetzt die Rega in der Regel alle nicht versicherungspflichtigen Kosten in voller Höhe gemäss den Bestimmungen der Gönnerschaft.

Die Rega hat zudem das Franchising übernommen. Dies bedeutet, dass, wenn die Versicherten auch die theoretische Krankenkassenhälfte selbst bezahlen müssten, weil sie den jährlichen Selbstbehalt noch nicht bezahlt haben, auch die Rega dafür verantwortlich wäre. In der Rega gibt es 3,5 Mio. Besucher. "Mein Doktor hat mir ein Attest in Rechnung gestellt. Meinen Sie?

Müssen die Versicherer die Reservierung aufheben? "Vor etwa 25 Jahren habe ich eine Zusatzversicherung bei meiner Krankenversicherung abgeschlossen.

Häufig gestellte Fragen - Über uns - Luftrettung Schweiz - Notruf 1414

Welche Tätigkeiten übt die Rega im Auslande aus? . Die Rega kann im Ausland keine Erstversorgung anbieten, deshalb sollten Sie bei einem Unglück oder einer schweren Krankheit im Ausland immer zuerst den Rettungsdienst, einen Hausarzt oder ein Krankenhaus benachrichtigen. In welche Staaten wird die Rega fliegen? Rega operiert für Menschen in Notsituationen auf der ganzen Welt und ihre Ambulanzflugzeuge können prinzipiell jedes beliebige Reiseland mit einem Flugplatz anlaufen.

Es gibt jedoch keine Rückführungsgarantie - es ist möglich, dass z. B. betriebliche, ärztliche oder witterungsbedingte Ursachen den Einsatz der Rega vereiteln. Wie kann ich im Ernstfall im Ausland vorgehen? . Im Falle eines Unfalls oder einer schweren Krankheit im Ausland benachrichtigen Sie zunächst den Rettungsdienst, den Hausarzt oder ein Krankenhaus.

Dann erst die Rega-Geschäftsstelle. Weil die Rückkehr durch die Rega erst dann stattfinden kann, wenn Sie bereits im Krankenhaus waren. Betrachtet der Rega-Berater den Hin- und Rückflug als angezeigt, nimmt der Betriebsleiter die Durchführung der Überführung vor - sei es mit einem unserer Ambulanzflugzeuge oder einem planmäßigen Flugzeug. Sie kann auf die Kosten einer solchen Mission verzichten, wenn Versicherungsgesellschaften oder andere Dritte nicht zur Zahlung verpflichtet sind und die Kosten der Mission nicht oder nur zum Teil übernehmen müssen.

Die Rega kann die Kosten für andere Hilfen im Ausland nicht übernehmen (z.B. für einen Arzt- oder Spitalbesuch). Ist die Rega -Gönnerschaft an die Stelle der Reiseversicherungen getreten? Die Kosten können in diesen FÃ?llen fÃ?r den Betroffenen oder je nach Angehörigen mehrere Tausend bis mehrere Zehntausend Francs sein.

Wenn Sie als Stifter jemals die Mithilfe der Rega benötigen, können die Betriebskosten der Rega als Dankeschön für Ihre Mitarbeit entfallen, wenn Ihre Versicherungsgesellschaft oder andere Dritte nicht oder nur zum Teil für die Kosten der Operation haftbar sind. Die Rega rät deshalb zu einer guten Reiserücktrittsversicherung und einer guten Gönnerschaft.

Übrigens: Auch wenn alle Kosten von Ihrer Krankenkasse getragen werden, haben Sie das gute Gefühl, dass die Rega dank Ihres Beitrags solche Rückführungen überhaupt erst einrichten kann. Eine nicht staatlich geförderte Einrichtung ist: ohne Förderer keine Rega.

Mehr zum Thema