Las Vegas Grand Canyon Heli

Hubschrauber Las Vegas Grand Canyon

Hubschrauber, die in der ersten Reihe fliegen, sind so seltsam! Erster Höhepunkt unserer Tour ist ein Helikopterflug über den Grand Canyon. Ihr Hotel, wenn Ihr Hotel am Las Vegas Strip oder im Stadtzentrum liegt. Trekkingtouren, mit dem Maultier oder mit dem Helikopter. Alle Schluchten entlang des Weges werden vom gigantischen Grand Canyon überragt.

Die Grand Canyon Tour mit Flug, Hubschrauber und Schiff

Ihre persönlichen Angaben werden unter Einhaltung der anwendbaren Datenschutzvorschriften, vor allem der DSGVO, erhoben und verarbeitet. Verantwortlicher für die Erfassung, Bearbeitung und Verwendung Ihrer persönlichen Angaben im Sinn von 4 Nr. 7 DSGVO ist der Inhaber der Website, den Sie über das im Folgenden genannte Formular kennen. Wenn Sie der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datenverwendung durch uns gemäß diesen Datenschutzvorschriften als Ganzes oder für Einzelmaßnahmen nicht zustimmen wollen, können Sie sich an den zuständigen Sachbearbeiter wenden.

Wir oder unser Hosting-Provider bearbeiten hier Bestands-, Kontakt-, Inhalts-, Vertrags-, Nutzungs-, Meta- und Kommunikations-Daten von Auftraggebern, Interessierten und Besucher dieser Webseite auf der Basis unseres legitimen Interesses an einer leistungsfähigen und gesicherten Bereitstellung unserer Webseite gemäß § 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO in Verbindung mit. Artikel 28 DSGVO.

Dabei sammeln wir automatisiert Angaben über Ihr Nutzerverhalten und Ihre Interaktionen mit uns und zeichnen diese auf. Bei jedem Abruf unserer Webseiten sammeln, verarbeiten und verwenden wir personenbezogene Nutzungsdaten (sog. Server-Logfiles). Diese Logdaten verwenden wir ohne Personenbezug oder sonstiges Profiling für Zwecke der statistischen Auswertung zum Zwecke des Betriebes, der Datensicherheit und der Webseitenoptimierung, aber auch zur anonymisierten Aufzeichnung der Besucherzahlen (Traffic) und des Umfangs und der Nutzungsart unserer Webseiten und Services sowie zu Zwecken der Abrechnung, um die Zahl der von unseren Partnern empfangenen Klicks zu ermitteln.

Dies ist auch unser legitimes Anliegen gemäß § 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Bei begründetem Anhaltspunkt für eine rechtswidrige Verwendung behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Logdaten später zu prüfen. Darüber hinaus werden IP-Adressen gespeichert, wenn wir einen begründeten Tatverdacht im Rahmen der Benutzung unserer Webseite haben.

Wir haben ein legitimes Recht an der Verwendung von sog. Cookie gemäß 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO, um unser Angebot benutzerfreundlicher, wirksamer und sicherer zumachen. Folgende Angaben und Angaben werden in den Cookie gespeichert: - Anmeldeinformationen - Spracheinstellung - eingegebenen Suchbegriffen - Angaben über die Zahl der Besuche auf unserer Webseite und die Verwendung der einzelnen Funktionalitäten unseres Internet-Auftritts.

Wenn das Cookie aktiviert wird, erhält es eine Identifizierungsnummer und Ihre persönlichen Angaben werden nicht dieser Identifizierungsnummer zugeordnet. Deinen Namen, deine IP oder ähnliches, mit dem das Cookie dir zugeordnet werden kann, wird nicht in das Cookie aufgenommen. Wir bearbeiten persönliche Angaben, die wir zur Abwicklung unserer Vertragsverpflichtungen brauchen, wie z. B. Namen, Anschrift, E-Mail-Adressen, Bestelldaten, Rechnungs- und Zahlungsinformationen.

Das Zusammentragen dieser Angaben ist für den Vertragsabschluss notwendig. Sie werden nach Ende der Gewährleistungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht. Die mit einem Benutzerkonto verbundenen Angaben (siehe unten) werden immer für die Dauer des Benutzerkontos gespeichert. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO, da diese Angaben zur Erfüllung unserer Vertragspflichten gegenüber Ihnen vonnöten sind.

Auf Wunsch brauchen wir die bei der Anmeldung angeforderten persönlichen Angaben. Nur nach erfolgreicher Anmeldung werden die von Ihnen übertragenen Informationen in unserem Server gespeichert. Die von Ihnen erhobenen persönlichen Angaben werden dann gelöscht, soweit wir sie nicht für die Bearbeitung von Aufträgen oder aufgrund von gesetzlichen Speicherungspflichten aufheben.

Rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Zustimmung gemäß § 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Die Registrierung für den Rundschreiben erfordert die bei der Registrierung angeforderten Angaben. Rechtliche Grundlage für den Newsletterversand ist Ihre Zustimmung gemäß 6 Abs. 1 Satz 1 a) in Verbindung mit 7 DSGVO in Verbindung mit 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG.

Rechtliche Grundlage dafür ist die rechtliche Genehmigung nach § 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 3 UWG. Findet die Verarbeitung der Daten zur Ausführung von vorvertraglichen Massnahmen statt, die auf Ihren Wunsch hin stattfinden, bzw. "wenn Sie bereits unser Auftraggeber sind, zur Ausführung des Vertrags, ist die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung der Daten Artikel 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.

Weitergehende persönliche Angaben werden von uns nur verarbeitet, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen ( 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO) oder wenn wir ein legitimes Nutzungsinteresse an der Datenverarbeitung haben (§ 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO). Google AnalyticsWir verwenden Google Analytics, einen von der Google Inc. angebotenen Dienst zur Webanalyse.

"Google". Die durch den Cookie erzeugte Information über die Nutzung dieser Webseite durch die Besucher wird in der Regel von Google Analytics an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort abgelegt. Dies ist auch unser legitimes Anliegen gemäß § 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Googles Datenschutzabkommen zwischen der EU und den USA wurde unterzeichnet und bestätigt. Auf diese Weise erklärt sich die Firma Googles zur Einhaltung der Normen und Bestimmungen des EU-Datenschutzgesetzes bereit. Dies führt jedoch dazu, dass Ihre IP-Adresse in den Mitgliedsstaaten der EU oder in anderen Staaten des Übereinkommens über den EWR reduziert wird.

Lediglich in Einzelfällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Webserver von Google in den USA übermittelt und dort verkürzt. Google wird diese Information in unserem Namen verwenden, um Ihre Benutzung der Webseite zu analysieren, um Berichte über die Aktivitäten der Webseite zu erstellen und um uns weitere Dienste im Zusammenhang mit der Webseite und der Benutzung des Internets anzubieten.

Eine Zusammenführung dieser Informationen mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Auch können Sie die Übermittlung von durch den Cookie generierten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und die Bearbeitung dieser Informationen durch Google unterbinden, indem Sie das unter folgendem Link erhältliche Plug-in des Browsers downloaden und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout? hl=de.

AufbewahrungsfristWenn nicht ausdrücklich anders vermerkt, bewahren wir persönliche Informationen nur so lange auf, wie dies zur Erreichung der angestrebten Ziele erforderlich ist. Im Einzelfall ist die Speicherung personenbezogener Informationen durch den Gesetzgeber vorgesehen, z.B. im Steuer- oder Wirtschaftsrecht. Dabei werden die Angaben von uns nur für diese rechtlichen Belange aufbewahrt, aber nicht anders bearbeitet und nach Verstreichen der Aufbewahrungsfristen ausgelöscht.

Ihre Rechte als DatenverarbeiterSie haben unterschiedliche Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Angaben gemäß den geltenden Rechtsvorschriften. Sie haben das Recht auf Einsicht in die Behandlung Ihrer persönlichen Angaben. Du hast das Recht, von uns zu jeder Zeit eine Erklärung darüber zu bekommen, ob Deine persönlichen Angaben bearbeitet werden.

Sie haben in diesem Falle das Recht, von uns unentgeltlich Auskünfte über die über Sie bei uns hinterlegten persönlichen Angaben sowie eine Abschrift dieser Angaben zu erwirken. Ferner bestehen Rechte auf folgende Informationen: I. Verarbeitung; II. Verarbeitung von Personendaten; III. Empfängerkategorien oder Empfängerkategorien, denen die Personendaten mitgeteilt wurden oder werden, besonders solche in Drittstaaten oder auf internationaler Ebene; IV. wenn möglich, die vorgesehene Aufbewahrungsdauer der Personendaten oder, wenn dies nicht möglich ist, die Auswahlkriterien für diese Zeitdauer. II.

ein Recht auf Richtigstellung oder Löschen der Sie betreffende personenbezogene Angaben oder auf Beschränkung der Datenverarbeitung durch den für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter oder ein Widerspruchsrecht gegen eine solche Datenverarbeitung. 5.

die Existenz einer automatischen Beschlussfassung einschließlich der Profilierung nach 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und - jedenfalls in diesen FÃ?llen - aussagekrÃ?ftige Angaben Ã?ber die Art der Sachverhalte sowie den Umfang und die beabsichtigten Wirkungen einer solchen Behandlung fÃ?r Sie. Bei Übermittlungen personenbezogener daten in Drittstaaten oder bei internationalen Organisationen haben Sie das Recht, über die entsprechenden Sicherheiten gemäß 46 DSGVO im Rahmen der Übermittlungen informiert zu werden.

Sie haben das Recht, von uns die Korrektur und ggf. Ergänzung Ihrer personenbezogenen Angaben zu fordern. Du hast das Recht, uns aufzufordern, unrichtige persönliche Angaben über dich zu korrigieren. Sie haben das Recht, unter Beachtung der Zweckbestimmung der Datenverarbeitung die Ergänzung von unvollständigen personenbezogenen Angaben - auch durch eine ergänzende Meldung - zu erwirken.

3 Recht auf Löschungen ("Recht auf Vergessenheit") In einigen wenigen Ausnahmefällen sind wir dazu angehalten, Ihre persönlichen Angaben zu entfernen. Gemäß 17 Abs. 2 DSGVO haben Sie das Recht, von uns die unverzügliche Entfernung Ihrer persönlichen Angaben zu fordern, und wir sind zur unverzüglichen Entfernung der persönlichen Angaben unter der Voraussetzung berechtigt, dass einer der nachfolgenden Punkte zutrifft: Erstens: Die persönlichen Angaben sind für die Zweckbestimmung, für die sie erfasst oder anderweitig bearbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.

Die der Datenverarbeitung zugrunde liegende Zustimmung gemäß 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO bzw. 9 Abs. 2a ) DSGVO wird von Ihnen zurückgenommen und es besteht keine andere gesetzliche Grundlage für die Datenverarbeitung. Sie erheben Einspruch gegen die Bearbeitung gemäß 21 Abs. 1 DSGVO und es bestehen keine zwingenden gesetzlichen Ansprüche für die Bearbeitung oder Sie erheben Einspruch gegen die Bearbeitung gemäß 21 Abs. 1 DSGVO.

Es wurden unrechtmässig personenbezogene Angaben gemacht. Das Löschen personenbezogener Informationen ist notwendig, um einer gesetzlichen Pflicht nach dem Recht der Union oder der Mitgliedsstaaten, denen wir unterstehen, nachzukommen. Der Datenerhebung im Zusammenhang mit den gemäß 8 Abs. 1 DSGVO angebotenen Diensten der Informatik.

Wenn wir die persönlichen Angaben veröffentlicht haben und gemäß 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschen verpflichten, werden wir geeignete technische Massnahmen ergreifen, unter anderem unter Beachtung der vorhandenen Technik - und Umsetzungskosten, um den Datenverarbeiter, der die persönlichen Angaben verarbeitet, darüber zu unterrichten, dass Sie ihn gebeten haben, alle Verknüpfungen zu diesen persönlichen Angaben oder Vervielfältigungen oder Vervielfältigungen dieser persönlichen Angaben zu löschen.

In einigen wenigen Ausnahmefällen können Sie von uns eine Beschränkung der Datenverarbeitung einfordern. Wenn eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist, haben Sie das Recht, von uns eine Beschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen: Sie bestreiten die Genauigkeit der persönlichen Angaben für einen Zeitraum, der es uns erlaubt, die Genauigkeit der persönlichen Angaben zu prüfen, zwei. die Datenverarbeitung ist rechtswidrig und Sie haben es abgelehnt, die persönlichen Angaben zu löschen und die Beschränkung der Verwendung der persönlichen Angaben beantragt. drei.

dass wir die persönlichen Angaben nicht mehr für die Bearbeitung brauchen, sondern zur Durchsetzung, Wahrnehmung oder Abwehr von Ansprüchen oder für die Erhebung von Einwendungen gemäß 21 Abs. 1 DSGVO, sofern noch nicht klar ist, ob die legitimen Motive unseres Hauses Ihre sind.

Sie haben das Recht, in maschinenlesbarer Form persönliche Angaben über Sie zu empfangen, zu übertragen oder von uns übertragen zu lassen. Die von Ihnen übermittelten persönlichen Angaben, die Sie uns in strukturierter, aktueller und maschinenlesbarer Form zur Verfügung gestellt haben, haben Sie das Recht, diese Angaben ungehindert an einen anderen Sachbearbeiter zu übertragen, sofern die Datenverarbeitung auf einer Zustimmung gemäß 6 Abs. 6 Satz 1a ) DSGVO oder 9 Abs. 2a ) DSGVO oder auf einem Auftrag gemäß 6 Abs. 1b ) DSGVO und 2b) automatisiert durchgeführt wird.

Sie haben bei der Wahrnehmung Ihres Rechtes auf Übertragbarkeit gemäß Abs. 1 das Recht zu verlangen, dass die persönlichen Angaben von uns unmittelbar an einen anderen Sachbearbeiter weitergegeben werden, soweit dies aus technischer Sicht möglich ist. Sie haben das Recht, der rechtmässigen Bearbeitung Ihrer persönlichen Angaben durch uns zu widersprechen, wenn dies durch Ihre besondere Lage gerechtfertigt ist und unsere Belange bei der Bearbeitung nicht höher gewichtet werden.

Ihnen steht das Recht zu, der Bearbeitung der Sie betreffenden Personendaten, die auf der Grundlage von 6 Abs. 1 Satz 1 e) oder f) DSGVO erfolgen, aus den sich aus Ihrer speziellen Lage ergebenden Erwägungen zu widersprechen; dies betrifft auch die Profilerstellung auf der Grundlage dieser Vorschriften. Personenbezogene Informationen werden von uns nicht mehr verarbeitet, es sei denn, dass wir einen zwingenden Grund für die Bearbeitung haben, der Ihre Rechte und Pflichten übertrifft, oder die Bearbeitung dazu dienen, Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Sofern wir persönliche Angaben für Direktmarketingzwecke verarbeiten, haben Sie das Recht, der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Angaben zum Zweck der Bewerbung zu widersprechen; dies betrifft auch das Profilieren, soweit es mit einem solchen Direktmarketing verbunden ist. Ihnen steht das Recht zu, aus den sich aus Ihrer speziellen Lage ergebenden Umständen der Bearbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Angaben, die zu wissenschaftlicher oder historischer Forschung oder zu Statistikzwecken gemäß 89 Abs. 1 DSGVO vorgenommen wird, zu widersprechen, es sei denn, die Bearbeitung ist zur Wahrnehmung einer Aufgabenstellung im Allgemeininteresse notwendig.

Sie haben das Recht, sich nicht einer allein auf eine automatische Bearbeitung - einschließlich Profiling - gestützten Verfügung zu unterwerfen, die gegen Sie rechtlich wirksam ist oder Sie in gleicher Art und Weise wesentlich betrifft. Ein automatisierter Entscheidungsprozess auf Basis der gesammelten persönlichen Informationen erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, eine Zustimmung zur Datenverarbeitung zu jeder Zeit zu Widerrufszwecken zu erteilen. Sie haben das Recht, sich an eine Kontrollstelle zu wenden, vor allem in dem Staat, in dem Sie sich aufhalten, arbeiten oder verdächtig sind, wenn Sie der Meinung sind, dass die Behandlung der Sie betreffende personenbezogene Angaben unrechtmäßig ist.

Datenweitergabe an Dritte Wir nutzen Ihre persönlichen Angaben grundsätzlich nur innerhalb unseres Hauses. Soweit wir Dritte (z.B. Logistikdienstleister) in die Vertragserfüllung einbeziehen, werden diese persönlichen Informationen nur in dem Maße übermittelt, in dem die Übertragung für die jeweilige Dienstleistung vonnöten ist. Im Falle der Auslagerung bestimmter Bereiche der Datenbearbeitung ("Auftragsabwicklung") verpflichtet sich der Auftragnehmer zur Nutzung personenbezogener Informationen nur in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen und zum Schutze der Rechte des Auftraggebers.

Nutzung von Google AdSense1 Unsere Webseite benutzt Google AdSense, einen Online-Werbe-Service der Google Inc. "Google". Bei Google AdSense handelt es sich um so genannte "Cookies", also kleine Dateien, die auf dem Rechner des Nutzers abgelegt werden und die eine Auswertung der Nutzung der Website ermöglichen. Auch Google AdSense setzt so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken) ein.

Durch den Cookie werden in den USA automatisch erzeugte Daten über die Nutzung dieser Webseite (einschließlich der IP-Adresse des Nutzers) und die Zustellung von Werbeinformationen an einen Webserver von Google übermittelt und dort abgelegt. Google kann diese Information an die Geschäftspartner von Google weitergeben. Eine Zusammenführung dieser beiden Systeme mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Benutzer können die Einrichtung von Google AdSense-Cookies auf unterschiedliche Art und Weisen verhindern: a) durch entsprechendes Setzen der Browser-Software; b) durch Deaktivieren der interessenbasierten Werbung bei Google; c) durch Deaktivieren der interessenbasierten Werbung von Anbietern, die Teil der Selbstregulierungskampagne "About Ads" sind; d) durch dauerhaftes Deaktivieren über ein Browser-Plugin.

Mehr zum Thema