Marmolada Höhe

Höhe Marmolada

Das eindrucksvolle Landschaftsbild rund um die Marmolada (deutsch: Marmolata) lockt jedes Jahr unzählige Gäste ins Trentino. Als Königin der Dolomiten gilt die Marmolada/Marmolata: Die Marmolada und Arabba - im Herzen der Dolomiten - ist Skifahren pur. Das Wahrzeichen ist der Berg Marmolada, wo sich eine der längsten italienischen Skipisten befindet, mit alpiner Erfahrung, stabilem Wetter und einer gewissen Akklimatisierung an die großen Höhen.

Schitouren: Marmolada oder Marmolata Punta Penia - Punta Rocca - 6km

Der Marmolada / Marmolata wird als die Queen der Südtiroler Alpen angesehen: Die beiden Bergspitzen Punta Penia (3343 m) und Punta Rocca (3309 m), eine Hochwand im SÃ? und eine Schlittschuhwand im NÃ? Eine solche Ausdehnung und ein wahres Paradies für alle, aber auch für den Skifahrer, der zu Beginn und am Ende der Skisaison nach Punta Rocca aufsteigt, wenn die Liftanlagen zu sind.

Spannender - aber auch anstrengender - ist der Anstieg nach Punta Penia, der durch eine kurze Felsenstufe durchbrochen wird. Dort erreichen Sie den luftig verschneiten Grat, der zum Berggipfel hinaufführt. Absolute klassische Skitour in den Trentiner Bergen.

Schitouren: Marmolata oder Marmolada mit Punta Rocca - 7km

Sie ist die Kýnigin der Dolomiten: Die beiden Bergspitzen Punta Penia (3.343 m) und Punta Rocca (3.309 m), eine Hochwand im SÃ? und eine Nordeiswand, ein Via Ferrata im Valle del Valle und eine Cable Car im Ostrand. Wenn Sie die Berggipfel hier in Südtirol kennen lernen wollen und nicht die schwierige Strecke nach Punta Penia nehmen wollen, empfehlen wir die Schitour nach Punta Rocca, um den wohl schönsten Blick auf die Südtiroler Bergwelt zu haben.

Die Marmolada -Gletscher, Wahrzeichen des Ersten Weltkriegs und das Skifahrerparadies.

GESTERN: DER MARMOLADA-GLETSCHER.... Im Ersten Weltkrieg spielt der Marmolada-Gletscher eine bedeutende und strategisch bedeutende Rolle. 2. Leutnant Leo Handl, Kommandeur der Österreichischen Militär-Bergführer, hat bei der Erkundung des Gletschers dank seiner Erfahrungen als Pionier und Militär die schwierige Aufgabe der Versorgung der fortschrittlichsten Positionen gelöst.

So begannen sie, ein Tunnelnetz unter dem Eis zu errichten. Über zwei Tunnel, die von der "Ice City" zum Grat der Südwand führten, wurden schließlich auch die Positionen von Fort Cella und Höhe 3259 mit geringerem Aufwand und geringerem Gefährdungspotential regelmässig versorg. Der Tunnel war etwa 2,5 Meter lang und bis zu 2 Meter hoch.

Anhänger der Marmolada werden in der Wintersaison zu einem der schönsten Skigebiete mit Skiern des Landes, dem dritten. Es sind 342 mt. der höchste Gipfel der Dolomiten. Il donnezzo bietet den Touristen die Möglichkeit, eine einzigartige Landschaft der Welt zu bewundern. Es ist möglich, mit dem Auto die Malga Ciapela zu erreichen, wo die Marmolada-Seilbahn abfährt.

Nach 12 Minuten erreichen Sie den Gipfel der Königin der Dolomiten und den Beginn der schönsten Piste der Dolomiten. Die Marmolada -Bahn besteht aus zwei Zwischenstationen und auf der zweiten (Serauta - 950 mt.) gibt es die Möglichkeit, eine Pause in der Selbstbedienungsbar/Restaurant zu machen.

Der Bahnhof Punta Rocca (3. 265 mt.) ist der letzte Ort, von dem aus man mit dem Skifahren beginnen und über die spektakuläre Piste "La Bellunese" das größte Skigebiet der Welt erreichen kann. De làsst sich die Malga Ciapela erreichen. Es ist möglich Skifahren, Snowboarden, Langlaufen und Freeriden.

Ein weiterer guter Punkt zum Skifahren ist das Skigebiet Padon, das für alle Arten von Skifahrern geeignet ist. Die Skischule ist für diese Art von Aktivitäten perfekt geeignet und passt sich allen Bedürfnissen der Familie an. Die Malga Ciapela ist auch der ideale Ausgangspunkt für die Sellaronda Skitour oder die Big War Skitour.

In den Alpen sind dies die schönsten Skitouren und die ersten Pässe durch den Sellaberg über die berühmten Pässe der 4 Dolomiten : Campolongo, Gardena, Sella et Pordoi ; la deuxième passe dans les régions de Marmolada, Civetta, Pelmo, 5 Torri, Tofana, Lagazuoi, Conturines, Settsass, Sassongher et Sella. Sie haben die Möglichkeit, eine große Höhe zu erreichen, wo man eine wunderschöne Landschaft bewundern kann.

Der Parcours umfasst den Gipfel Punta Rocca (der zweithöchste in Marmoalda) und den Gipfel Penia, der vom Pian dei Fiacconi aus erreichbar ist. Es ist eine interessante Gegend, die von der Malga Ciapela abfährt, wie z.B.:

Mehr zum Thema