Marmolada Skitour

Skitour Marmolada

Bei einer Skitour um die Königin der Dolomiten der Marmolada, dem höchsten Gipfel der Dolomiten. Ende April dann wieder eine lange geplante Skitour? Laden Sie die Berg-Jäger-Skitour herunter. Von der Marmolada geht es weiter durch die Schluchten (die schönsten Eisschluchten der Dolomiten) Serrai de Sottoguda. Schitour zur Marmolada, Königin der Dolomiten.

Skitourentermine Vom Fedaiapass zur Marmolada - Punta Roca (3309m) in den Südtiroler Dolomiten / Marmolada - Canazei

Aus Nordtirol auf der Brenner-Autobahn nach Südtirol bis zur Autobahnausfahrt Klausen/Gröden, durch das Grödnertal über Selva Gardena und den Sellapass nach Kanazei, Abzweigung nach FedaiapaÃ, am Fedaia-See auf der rechten Seite über die Talsperre und kurz danach die Talsperre zum Sif. Von der Skipiste östlich der stehenden Gondelbahn zum Fiacconi zügig bergauf, am felsigen Fuß des Dodici im Westen und durch eine schöne Senke hoch zum Marmolada-Gletscher, leicht links haltbar über der Eisschnellabfluss (Vorsicht Spalten!).

bis man auf ca. 3000m eine weite Start- und Landebahn erreichen kann, auf dieser SW-wärts zur Talstation Punta Serauta und über eine flache Firnrücken nach W zum Felsenfuß von Punta Rocca. Jetzt zu Fuß in leichtem Aufstieg (I) über eine baufällige Biwakbox nach Punta Rocca (3309m), ziemlich unangenehm bei Eis und Schneefall!

Vom Skidepot geht es wie beim Aufstieg, oder 1) Vom Skidepot geht es über eine steil abfallende Eisflanke (vorbei an einer Felsenzone im Westen) hinunter zur Bergbahn (etwas höher als die Aufstiegsroute); 2) Sie können auch durch die schöne Senke zwischen Sasso Dodici und Sasso Undici ab- oder anstiegen. Beim Bad Sichtverhältnissen kann man sich von der Fedaiapaà an der Sesselbahnstation (!) (ca. 2km östlich der Talsperre) abheben.

Schitour Südtirol Marmolada Gletscher und Fassatal

Die Skitour Südtirol Marmolada ist ein Muss für alle, die auf dem Weg in die Berge der Südtiroler Bergwelt zum Freeriden oder Skitouren sind. Der Marmolada ist mit 3.343 Metern der höchstgelegene Gipfel der Alpen, wobei der West-Ostgrat von Punta Penia (3343 Meter) über Punta Rocca (3309 Meter) und Punta Ombretta (3230 Meter) zum Serauta (3035 Meter) und Punta Serauta (3069 Meter) verläuft.

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die kleine Seilbahn am Fusse des mächtigen Stausees des Lago di Fedaia, die uns zum Rifugio Pian dei Fiacconi bringt. Unsere Skitour Südtirol Marmolada startet hier. Von der Rifugio Pian die Fiacconi (2.722 m) geht es nach links leicht bergab mit der schönsten Aussicht auf die Marmolada (links) und den Norden der Sellastock.

Die Route führt nach einer sanften Pulverabfahrt über den kleinen Vernet-Gletscher auf und in immer steilerem Terrain hinauf zur Marmolada in Richtung Forell. Nun kommt eine tolle Freeride-Abfahrt mit 1.200 hm, die für lange Strecken ist. An der HM 2.100 treffen wir auf den nicht sichtbaren Sommerwanderweg 619 und gehen ihm in immer steilerem und stärker bewachsenem Freeride-Gelände nach.

Die Skitour führt uns in den einsamen Wäldern an der Torrent ( "Torrente") in Richtung Alvisio. Wenige Höhenmeter vom Skipuckeln und man gelangte zum Rifugio Albergo Landhaus Maria, wo man sich erholen kann. Am besten mit dem Auto zurück zum Parkhaus am Lago di Fedaia.

Mehr zum Thema