Militär Helikopter Kaufen

Helikopter Kaufen

nur halb so viel wie der gleiche Hubschrauber (unten), den die Armee kaufen will. Hubschrauber sind Hubschrauber, die in der militärischen Luftfahrt eingesetzt werden. Auf der Suche nach einem Militärhubschrauber. Und wo ist unser seit Jahren bestellter Airbus-Militärtransporter? Kampfhubschrauber Black Hawk der US-Army bei der Übung in Lehnin.

Armee-Heli: Der Verkaufspreis ist heiß!

Der neue Armeehubschrauber BERN: Das Werk soll rund 10 Mio. CHF betragen - das Doppelte der zivilen Ausbaustufe. Die von den VBS-Spezialisten ausgewählte Anlage kostete rund 10 Mio. CHF. Zweimal so viel wie Air Zermatt vor ungefähr drei Jahren für seine top-ausgestattete Zivilversion!

"Unsere Flugzeuge kosten rund fünf Mio. Franken", bekräftigt Air Zermatt Direktor Bernhard Vogel. Warum ist die militärische Maschinerie so viel kostspieliger? Die Kosten für Logisitk und Simulatoren sind jedoch nicht im Einheitspreis von CHF 10 Mio. enthalten. Die Kosten belaufen sich auf weitere 97 Mio. CHF, wobei die Forderung des VBS die fünf Mio. CHF ausmacht.

Buhler: "Die Militärversion verfügt über ein Glas-Cockpit, besondere Bordelektronik (elektronische Instrumente) und besondere Läufer. "Die Militärversion weicht in 20 bis 30 Punkte von der Zivilversion ab." Der Armeesprecher Felix Endrich sagte noch im vergangenen Monat der "NZZ am Sonntag", die Differenzen zwischen der Zivil- und der Militärversion seien "gering".

Enderich: "Nicht der einzigste Unterschied, aber der wichtigste ist die robustere Zelle" der Militärversion.

Die beiden Todesopfer waren Milizführer. Mit dem Absturz des Hubschraubers auf der Gottard werden immer mehr Erkenntnisse über die Opfer bekannt. Die beiden Opfer sind Militärpiloten. Das Training von Miliz und Berufspiloten sei exakt gleich, unterstrich Luftwaffensprecher Jürgen Neussbaum an einer Pressekonferenz in Bern.

Luftwaffenpiloten sind für Bergflüge besonders geschult, betont das Verteidigungsministerium (VBS) in einer Stellungnahme. Über die beiden Lotsen hat die Bundeswehr zunächst keine weiteren Informationen zur Verfügung gestellt. Einer von ihnen ist jedoch ein 50-jähriger Gemeinderat aus der Gemeinde ZH. Nussbaum sagte dem Flugbegleiter, der bei dem Unfall ernsthaft verletzt wurde, er sei "den Verhältnissen entsprechend physisch und psychologisch sehr gut".

Am Donnerstagvormittag, einen Tag nach dem Flugzeugabsturz, nahm die Air Force den Linienflugbetrieb mit der Super-Puma-Flotte wieder auf. Denn es gibt keine Anzeichen für eine Störung oder eine Störung des Systems, wie Luftwaffenvertreter erklärten. Die Untersuchungen mussten aufzeigen, ob menschliche Fehler zu dem Unglück führten. Der Hubschrauber hat ein Seil angefasst.

Es bleibt abzuwarten, ob dies zu dem Unglück führte oder ob es auf den Unglücksfall zurückzuführen ist. "Ursachen und Wirkungen sind Thema der Untersuchung", sagte Nussbaum. Wie Super Puma Fluglehrer Lukas Rechsteiner erklärt, ist der Seilschneider jedoch an der Vorderseite der Hubschraubernase montiert. Das Unglück passierte am Mittwochnachmittag in der unmittelbaren Umgebung des Gotthardhospizes.

Der Hubschrauber führte im Zuge einer OSZE-Inspektion eine vierköpfige französische Offiziersdelegation und vier schweizerische Eskorten zu einer Militäranlage. Der Hubschrauber kam kurz nach dem Aussteigen in Bedrängnis und sank. Die Delegationsmitglieder hatten die beiden Lotsen aus dem verbrannten Trümmerfeld herausgeholt, bevor es durch das Feuer zerschlagen wurde.

Er bedankte sich als Repräsentant der Air Force bei den Helferinnen und Helfer, sagte Pierre de Goumoëns auf der Pressekonferenz. Feuerwehrmänner und viele Militärs sind im Dienst, wie ein lokaler Korrespondent feststellte. Ein mobiler Militärunterstand und Lichtmaschinen wurden aufgebaut und Leitungen gelegt. Ein Luftwaffenpilot ist vor etwa einer Woche in der Gegend von Susten abgestürzt.

Das Abstürzen einer Ju-52 in Flims ist einer der schwersten Unglücke in der Geschichte der schweizerischen Luftfahrt.

Mehr zum Thema