Muss man als Pilot Studieren

Müssen Sie als Pilot studieren?

und wenn es allen gut geht, kannst du mit dem Training beginnen. Abgeschlossenes Studium zählt nicht und man muss wieder lernen. Das integrierte Pilotentraining heißt Airline Transport Pilot Licence (ATPL). Der duale Studiengang soll vier Jahre dauern und mit einem Bachelor-Abschluss abgeschlossen werden.

Müssen Piloten lernen? Aviatik

He Kerle, möchte ich ein Pilot später werden und möchte es nicht zu mir blindlings kommen lassen. aber was über das Studieren usw.? Es ist nicht notwendig zu studieren. Größere Unternehmen benötigen jedoch manchmal einen Hochschulabschluss oder einen höherwertigen Studienabschluss (Zulassung ohne Pilotenlizenz).

Sie sind sehr informativ und geben Aufschluss darüber, ob jemand die hohe Ausbildungskosten in Kauf nehmen sollte. Was sollte ich studieren? Welchen Hochschulabschluss muss ich haben? oder kann ich Ihnen weiterempfehlen? Was sollte ich studieren? Welchen Hochschulabschluss muss ich haben? oder kann ich Ihnen weiterempfehlen?

Du musst definitiv nicht studieren, um Pilot zu werden. Ich habe zwei Personen kennengelernt, die eine Lehre als Flugzeugmechaniker abgeschlossen haben und sich dann für eine Karriere in der Klempnerei entschlossen haben. Wenn es allen gut geht, können Sie mit dem Training beginnen. Wenn du immer noch zuerst studieren willst, würde ich dir etwas technisch Sinnvolles anhängen.

Nein, ein Studieren in Deutschland ist nicht notwendig und auch nicht hilfreich.

Traumberuf Pilot? pagina 6] - Foren

Re: Dreamjobpilot? Was hat Ihr Bekannter mit dem Training gemacht und wo? Meine ist zur Zeit (unglücklicherweise) dabei, etwas in der bwl-Richtung zu studieren, weil er auch an der LG versagt hat und die Erziehungsberechtigten seine Fliegerausbildung nicht wollen oder nicht bezahlen können.... Aktuell bereitet er seinen Bachelor-Abschluss vor, um seine Pilotausbildung mit dem daraus entstehenden Beruf finanziell zu unterstützen.

Er will aber immer noch nur Pilot werden und ist nicht wirklich an seinem Unterricht beteiligt.... Auf der einen Seite halte ich es für unwirklich, dass er in seinem ersten Beruf gleichzeitig arbeitet und verdient UND gleichzeitig die Ausbildung zum Piloten machen will. Und wie hat Ihr Bekannter das finanzieren können, und können Sie das Darlehen gut zurückbekommen, wenn Sie z.B. "nur" Inlandspilot werden (gibt es das überhaupt?) und nicht (z.B. bei den großen Fluggesellschaften) interkontinentale Flüge machen?

Re: Dream Job Pilot? Ist es der Wunschtraum par excellence, würde ich auf jeden Falle mit dem Training beginnen. Zuerst muss man es machen und so merkt man sowieso, dass der Job sehr stressig und mühsam ist - und ob man es wirklich machen will. Beide sind seit einigen Jahren zusammen und es funktioniert tatsächlich sehr gut.

Sie können also nicht behaupten, dass ein Pilot oder eine Flugbegleiterin ein beziehungsschädlicher Berufsstand ist. Sie verdienen viel und haben die Möglichkeit, das Ganze ausgeben. Sie als Pilot haben jedes Jahr Angst um Ihre Zulassung, Sie müssen Tests bestehen, um Ihre Lufttüchtigkeit zu prüfen.

Re: Dream Job Pilot? Carmen, mein Kumpel hat seine Fliegerausbildung mit einem Darlehen finanzier. Das haben seine Väter verbürgt. Wohin Sie trainieren, liegt bei Ihnen. Meine Freundin machte die theoretische Arbeit in einer Fliegerschule in Deutschland und die praktische Arbeit, d.h. den Flugunterricht in einer Fliegerschule in den Vereinigten Staaten.

Sie müssen sich selbst um viele Notizen und Prüfungen kÃ?mmern. Wenigstens ist es so für meinen festen Partner gelaufen, aber ich weiß auch nicht viel darüber. Meiner Meinung nach fliegt der Pilot oder die Fluggesellschaft nicht nur "innerhalb Deutschlands". Die Gutschrift zahlt sich tatsächlich sehr gut aus, es braucht ein paar Jahre, aber mein Kollege würde es immer wieder tun.

Re: Dream Job Pilot? Hallo Nelle, mein Liebster ist auch nicht mehr ganz "jung", d.h. 27 im Moment, und wenn er sein Praktikum beendet hat, würde er dann mit der Ausbildung "anfangen" - ist das angesichts der großen Anerkennung und der Möglichkeit, dass man nur bis zu 55 Jahre als Pilot mitfliegen kann?

Wann hat Ihr Bekannter den Darlehensbetrag bezahlt, wenn ich Sie bitten darf? Was verdiene ich als Pilot? Das kann ich gar nicht einschätzen, weil ich nicht weiss, wie zeitaufwendig das Training ist.... Re: Dream Job Pilot? Die Rückzahlung des Darlehens nimmt etwa 10 Jahre in Anspruch. Der Pilot (nicht Kapitän) erhält ca. 4000 EUR (netto).

Sie als Kapitän verdienen ein gutes bisschen mehr, aber Sie müssen nur ein paar Jahre mitfliegen. Ich bezweifle, dass dies zur gleichen Zeit wie der Beruf und die Ausbildung des Pilotens ist. Der Pilot ist bereits ein Vollzeitjob. Da gibt es Pilotinnen, die fünf bis sieben Tage weg sind und dann zwei bis fünf Tage zu Hause.

Mein Liebster verlässt beinahe immer am Morgen das Heim und kommt am Nachmittag oder Abend wieder. Re: Traumberuf Pilot? hey....... Re: Dream Job Pilot? Es tut mir für die Fliegerinnen und Flieger weh, die im Augenblick ihr Training im privaten Bereich absolviert haben, für die meisten von ihnen war die schwere Aufgabe ohne Aufpreis.

Von einer privaten Schulung kann ich nur raten. Sie müssen bis dahin einen Arbeitsplatz finden, sonst läuft er ab. Natürlich denkst du, dass es am Anfang leicht ist. Kommen Sie also zu dem Darlehen von ca. 80.000,- das Sie bereits viel Bargeld haben - sofern die Hausbank Ihnen etwas Bargeld gibt, denn Sie haben ja noch nicht einmal angefangen, Ihre Forderungen zu begleichen....

Mit etwas GlÃ?ck und viel Kohle und einem Tye Rating beginnt der Streß. Sie müssen dann Ihre eigene Krankenkasse bezahlen und den Rest Ihres Lebens bezahlen und Ihre Verschuldung reduzieren. Wer derzeit keinen Festvertrag mit einer Fluggesellschaft hat, wird es in naher Zukunft nicht leicht haben.

Achtung: Einige Fliegerschulen versprachen, dass sie gute Beziehungen haben und nach der Schulung ein Arbeitsplatz sicher wäre oder sie würden bei der Suche behilflich sein und bei "den Großen" würde etwas auftauchen. Re: Dreamjobpilot? Wer Bildung durch Kredite finanziert, kommt in der Regel aus reichen Haushalten oder lässt seine Erziehung von seinen Erziehungsberechtigten auszahlen.

Es besteht also kein Risiko einer finanziellen Katastrophe für einen Arbeitsplatz nach der Schulung, es sei denn, das Haus der Eltern wurde zur Absicherung für arme Kinder mitgenommen. Wer also wohlhabende Familienmitglieder hat und gerne fliegt, sollte etwas Kluges erlernen ( "Ingenieurstudium" wäre gut), in die Umgebung eines kleinen Flughafens umziehen und eine Privatlizenz für Privatflieger erlernen.

Auch nach dem Studium können Sie sich als Pilot bewerben. Re: Dream Job Pilot? Brechpilot schrieb: > wurde von arme Familien als sicher angesehen. Nun, es gibt auch genügend Orte, an denen die Erziehungsberechtigten als Garanten fungieren und dann (wie Sie schon sagten) ihr Zuhause als Beschützer geben und dann ist es natürlich schlecht für sie....

Re: Dream Job Pilot? Hallo, bei mir ist es noch nicht so weit, aber mein Traumberuf ist es, Pilot zu werden, also habe ich volles Verständnis für seine Schwierigkeiten, aber bei mir würde mein Kollege nicht im Weg stehen, aber wenn ich Ihre Kommentare hier las, bezweifle ich, ob es ein Traumberuf ist. Ich weiss, dass es dann nicht viel Zeit ist, die Sie zusammen verbrauchen können, aber Sie haben es hier beschrieben, als ob Sie überhaupt keine Zeit mit dem anderen haben....

Ich gehöre ganz Ihnen, wenn Sie es ihm sagen, und wenn die Freundin nicht dahinter steckt, kann er es einfach mal ganz einfach hinter sich lassen..... wie soll meine Aussage denn sein?

Mehr zum Thema