Nador Markt Düsseldorf

Der Nador-Markt Düsseldorf

Menschen treffen sich in Cafés oder in Geschäften wie dem "Nador-Markt". Flug nach Nador von Düsseldorf. Bei Nador Markt, Linienstr. markt und Grundsicherung" wurde deutlich, dass der demografische Wandel zu einem. Zweimal in der Woche findet der Markt am Sudermanplatz statt, dienstags und freitags.

Ein Sterndruck ist leider verfügbar, da der Markt sehr klein ist, was leider aus Platzgründen nicht möglich ist.

Düsseldorf: Nador-Markt

Die Stadt Düsseldorf ist eine Kommune sowie eine Verwaltungsgemeinde und ein Kreis und eine von 396 Kommunen in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt Düsseldorf umfasst 53 Bezirke. Düsseldorfer Old Town, Altstadt, Düsseldorf, Angermund, Benrath, Bilk, Carlstadt, Derendorf, Düsseltal, Düsseldorf, Erkrath, Flöhe, Flandern Nord, Flandern Nord, Düsseldorf Friedrichstadt, Garath, Gerresheim, Golzheim, Grafenberg, Düsseldorf Hafen, Düsseldorf Hamm, Heerdt, Hasselshof, Düsseldorf Hilden, Himmelsgeist, Düsseldorf Holthausen,

Hubbelrath, Kaiserswerth, Kalkum, Liechtenstein, Lohhausen, Lörick, Ludenberg, Niederkassel heim, Düsseldorf, Niederkassel, Oberbilk, Unterbach, Urdenbach, Rath, Reisholz, Stockum, Unterbach, Urdenbach, Unterrath, Volmerswerth, Urdenbach, Wiesbaden, Volmerswerth, Ludenberg, Vittlaer.

Düsseldorf: Auf dem Weg nach Little Marocco

Zu den grössten Bevölkerungsschichten der Metropole zählen die marokkanischen Einwohner. Eine Nachbarschaft, die für Negativschlagzeilen gesorgt hat. In Düsseldorfs Bezirk sind vor den Cafes kleine Tafeln, an denen einige Herren gerne mal etwas essen. Die Nachbarschaft hat das Bild eines kriminellen Hortes. Die Reservationen der Bevölkerung stören viele Bewohner.

Im Klein-Morokko - wie der Stadtteil zwischen Eller- und Industrietraße oft bezeichnet wird - wohnen viele der 14.433 aus Marokko stammenden Deutschen. Menschen treffen sich in Cafés oder in Läden wie dem "Nador-Markt". Für viele von Düsseldorfs Marokkanern ist das vor allem eines - eine altertümliche Stadt.

Weil 792 Düsseldorfers in der nordöstlichen Großstadt des Königreiches aufwuchsen. "Mit Nador meinen wir die vielen kleinen antiken Ortschaften in der Region Nador", sagt Ahamed. Der 49-Jährige will seinen Nachnamen nicht in der Tageszeitung vorlesen.

Nur sehr wenige Menschen in der Nachbarschaft wollen überhaupt mit den Massenmedien reden. Verbrecherbanden haben auch die traditionsreichen Düsseldorfer in Misskredit geraten. Das Quartal an diesem Vormittag zeichnet ein völlig anderes Gesicht. In Klein-Marokko ist es still auf den Strassen. Man genießt in Marokko ein Zuhause in Düsseldorf, sagt Ahameds Tischnachbarn.

"Zuhause ist immer zu Hause. "Er erinnert sich ganz konkret, als er nach Düsseldorf kam: "Am 31. März 1972", sagt Ahmed Ilmada. Einer seiner Brüder hatte bereits in Düsseldorf gewohnt. Es hatte schon dazu beigetragen, dass es bereits andere Mitbürger in Düsseldorf gab. Eine Rückkehr nach Marokko kam daher nicht in Betracht.

So wie Marokko ist auch Deutschland ein Zuhause - das behaupten viele Einwohner der Region an diesem Tag. Wenn die anderen Düsseldorfers in ihr Quartier kommen und einen Teil ihrer kulturellen Umgebung kennen lernen, sind sie glücklich. Die Nachbarschaft mit all ihren kleinen Geschäften zeugt von unserer Heimatregion und der Vielfältigkeit Marokkos", sagt ein Einheimischer.

Mehr zum Thema