New York Helikopter Rundflug Günstig

Hubschrauberflug New York billig

Egal wie Sie sich entscheiden, hier finden Sie eine große Auswahl der beliebtesten Ausflugsziele zu günstigen Preisen. Flugtickets für Helikopterrundflüge über New York sind günstiger, wenn Sie von den Online-Rabatten der Veranstalter profitieren! Großstädte wie New York, denn es kann nur am Stadtrand begonnen werden. Übernachten Sie in einem Top-Luxushotel im Herzen von Manhattan - inklusive Flüge, Sightseeing-Lunch-Kreuzfahrt, Helikopter-Sightseeing-Flug, Transfers & mehr. Mich und hier, während er und Simon New York ohne mich in vollen Zügen genießen?

Archiv New York

Das lange New Yorker Weekend ist wohl ein schlechter Einfall. Vermutlich habe ich gehört, wie viele Menschen sagen: "5 Tage sind nicht genug für New York", denn "5 Tage sind ideal, um das Allerwichtigste zu sehen". In New York! In New York! Um die wunderschöne lnsel Manhattan aus der Entfernung zu erblicken.

Aber es stellt sich die Frage: Muss es wirklich der kostspielige Hubschrauberflug sein? Per Helikopter "über" Manhattan Für einen Freund und.... Ich und ein Freund sind im September 2016 endlich nach New York City gegangen. Natürlich steht eines ganz oben auf meiner Liste: ein Musikal am Broadway miterleben!

Weil New York ohne einen Besuch am Broadway nicht vollständig ist, möchte ich Ihnen sagen, wie Sie musikalische Karten zu tollen Preisen bekommen können.

Hubschrauberflug über New York

Der Anziehungspunkt in New York ist sicher spektakulärste mit dem Helikopter zu besichtigen. Natürlich ist ein Rundflug mit dem Helikopter über New York ist nicht sehr günstig, aber sehr eindrucksvoll und wird noch lange in den Köpfen bleiben, weil es so schön war. Wer dies bereits getan hat, ist so enthusiastisch, dass er sofort wieder in den Helikopter würden steigt, um einen weiteren Rundflug zu machen: über New York.

Die Hubschrauberfahrt ungefähr dauerte 11 bis 15 min und von New York aus kann man Sehenswürdigkeiten aus der Luft betrachten. Gezeigt werden natürlich die Freiheitstatue, Chrysler Building, Centralpark, World Financial Center, Empire State Building. Mit dem Hubschrauber können Sie die besten Bilder von der New Yorker Silhouette machen.

Deine Top-Spots in New York

Die Konkurrenz ist schon vorüber und dank euch haben wir jetzt viele Tips, die wir natürlich mit euch gemeinsam haben, damit ihr sie alle bei eurem naechsten New Yorker Besuch probieren koennt. Robin: Der New Yorker Botanische Garten in der Bronx. Andrea: Dei Freiheitsstatue, Brooklyn Bridge, Times Square und High Line Park.

Der Hauptbahnhof und der Anleger mit Aussicht auf die Freiheitstatue und die Brooklyn Bridge. Alessandra: Der Botanische Garten und der Bryantpark sollten nicht verpasst werden. Müllers Ramona: Ein Abstecher ins Hard Rock Café ist zu empfehlen. Huber: Jogging durch die grünen Lungen im Central-Park. Riekje Schmid: Zur Adventszeit muss man im Central Parks den Swarovski Christbaum und Skate besichtigen und die Freiheitstatue aufsuchen.

Stéphanie Järmann: Die Brooklinbrücke, das Naturkundemuseum und der Wildschutz. Stefan: Ein Muss ist auf jeden Fall ein Abstecher zu King Papaya, da gibt es die besten Hot Dogs der ganzen Gegend mit frisch gepresstem Saft. Kunst Quezada f: Mi parte fovorita de new york es time square. Was? Martina: Der Times Square ist natürlich obligatorisch!

Außerdem kann man die Freiheitstatue gut sehen, wenn man die (kostenlose!) Fähre nach Saten Island nimmt. Auch der Neue Botanische Garten, der Zeitplatz und die Nachtskyline müssen fantastisch sein. Sarah: Highline ist ein großartiger Platz zum Entspannen. Natascha: Ich würde einen Helikopterflug vorziehen. Tom: Die Freifahrt auf der Fähre über die Insel Saten.

Erleben Sie die herrliche Aussicht auf die Silhouette mit der Fähre von Battery Parks aus! Jadon: Warum nicht in die U-Bahn und nach Brooklyn gehen. Coney Island's Strandpromenade und Freizeitpark sind einzigartig. Swiss Anthi:Ein Helikopterflug über NY ist nicht günstig, aber ein nettes Erlebniss.

Einzig Güngör: Der Central Park, das Empire State Building und das World Trade Memorial sollten bei einem New York-Besuch nicht fehlen. Natürlich gibt es auch hier einiges zu sehen. Die Morgenegg Tanja: Korzo Burgers in Brooklyn ist einen Abstecher lohnenswert. Ellis Island ist auch sehr abwechslungsreich. Mit der Fähre fahren Sie kostenlos nach und zurück nach der Stadt.

Linda: Definitiv Times Square. Andreas: Der Grand Central Bahnhof ladet zum Bestaunen ein. Mit der Fähre von der Insel zur Insel Anita, so dass Sie einen herrlichen Blick auf die Freiheitstatue haben. Jose-Luis: Bestaunen Sie die Silhouette der Brooklyn Hights, machen Sie einen Rundgang über die Brooklyn Bridge und nehmen Sie die Fähre nach Shenzhen.

Laura: Der High Line Nationalpark ist ein absoluter Höhepunkt! Kulinarisches DAS Glanzlicht in New York. Christina: New York im Vorfeld von Weihnachten ist schlichtweg unglaublich! Ob am Christbaum vor dem Rockefeller Center, in den Straßen rund um den Times Square oder im Central Park. Und dann gehen Sie im Centralpark joggen!

Ein Hubschrauberflug ist unerlässlich! Andi: Jeder weiß es, aber der Central-Park ist bei einem Besuch in New York ein Muss. Bei Smith & Wollensky's ist ein Rindersteak ein Muss für jeden New Yorker Aufenhalt. Kissling: Wandern am Coney Island ist mein Geheimtip. Priska: Mein Tipp: Nehmen Sie die Autofähre nach Staaten Island, um die Freiheitstatue zu besichtigen.

Roland: Central Park.... setzen Sie sich hin und beobachten Sie das Geschäftigkeit. Gaby: NIcht verpasst einen Theaterbesuch am Broadway. Neuschwanstein: Eine Reise mit der Fähre ist wirklich zu empfehlen. Die Ramona Marina Lea: Ein kleiner Hafen fall inmitten von New York im Grünen Hafen von Mittelland. Rainer Suter: Der Central Parc ist zu jeder Saison eine Reise wert!

Mit Meier Christian: New York ist immer einen Besuch wert! Freiheitsdenkmal, Time Square und der bekannte Christbaum mit Eisfeld vor dem Rockefeller Center. Costan Angi: Ein Musikal am Broadway, das Freiheitsstatuen, Einkaufen bis zum Platzen des CC, kleines Italien der Yellow Cabs, Brooklyn Bridge, Central Parks. Petra: Mein Tip für New York: der Grand Central Bahnhof.

Es gibt natürlich auch viel zu entdecken, Highline Parks oder einen kleinen Frühstücksbuffet im Andrews Coffee Shop. Sabrina Ruh: Auch wenn Sie kein großer Sportbegeisterter sind, sollte sich jeder ein Basketball-Spiel im Madison Square Garden ansehn. Stadt ist eine U-Bahnfahrt.... in der U-Bahn erleben Sie New York lebend!

Freenzi: Das Marriot Marquis Hotel am Times Square hat eine Dachbar und ein drehbares Restaurant! Genießen Sie ein reichhaltiges Fruehstueck im angesagtesten Café der Hauptstadt, besuchen Sie den Christkindlmarkt im Stadtpark oder kaufen Sie in der fuenften Avenue oder im Meatpacking District in kleinen Vintage-Shops ein. Wandern, Schlittschuhlaufen im Central Parks und auf der Kunstschnee.

Besuchen Sie den Rockefeller Center Weihnachtsbaum und die Presselounge im Stadtteil Höllenküche. SaBine: New York, Einkaufen in einer neuen Dimension....Macy's mit Holzfahrtreppen, Spielzeug bei Schwarz, Schnäppchen bei Century 21, Träume bei Tiffany's, Wühlen bei Bloomingdale's, spätestens bei Apple, Roaming in Soho und für alle Frauen:

Tamara: Ein idealer Tag in New York: Ein Fruehstueck im "Penelope" oder im "Alice's Tea Cup", dann einkaufen im SoHo und Chelsea Market. Für das Mittagessen können Sie den Markt für Vollwertkost oder den Hale and Hearty am Times Square besuchen. Anschließend steht das Künstlerviertel "Red Hook" in Brooklyn auf dem Plan.

Brooklyn Park ist der ideale Ort für Sportler. Wer es gemütlich mag, dem empfiehlt sich ein Rundgang entlang der Brooklyn Heights Promenade. Abends gehen wir gleich um die Ecke ins italienische Restaurant "Juliana's" und dann zurück über die Brooklyn Bridge nach Manhattan. In New York kommt man am New Yorker Broadway nicht umher.

Sie können aber auch den weltberühmten "Great White Way" besuchen, um billige Musikstücke zu sehen. Nach Patricia: Ich würde meinen, der Grand Central Bahnhof ist auf jeden Fall einen Abstecher nach Brooklyn im Nostalgiekarussell lohnenswert. Stefan: Mein Lieblingsort in New York: "Mast Brothers Chocolate Makers" Dort kann man beobachten, wie Pralinen zubereitet werden.

Chantal: Wir mieteten uns Fahrräder und fuhren zu dritt durch den Central Parks, genau wie die Deutschen. In Greenwich und Brooklyn hat sie uns die Hot Spots gezeigt, wie den Eastside State Park, von wo aus wir mit dem Schiff zurück nach Manhattan fuhren. Wenn Sie jetzt dorthin wollen, dann schauen Sie sich unsere Angebote für New York an.

Mehr zum Thema