Orleans Flughafen

Orléans Flughafen

Flughafenführer New Orleans (MSY): Terminalpläne, Ankunfts- und Abflugzeiten, Check-in-Informationen und vieles mehr. ORE (Orange Municipal Airport) in Orléans wird leider nicht bedient. Finden Sie günstige Flüge und günstige Flugangebote von New Orleans, LA (MSY). Erleben Sie einen komfortablen privaten Luxus-SUV-Transport zwischen MSY Airport und oder von Ihrem Hotel in New Orleans. Billig und einfach, ein Auto am New Orleans MSY Flughafen zu mieten und die USA zu erkunden.

New Orleans Airport (MSY) - Infos und Angebot

Reservieren Sie den für Sie richtigen Flieger aus unserer großen Anzahl von Fluggesellschaften. Untenstehend sehen Sie unsere billigsten Flugverbindungen zum Flughafen New Orleans. Geben Sie diese in unsere Suche ein und wir bestimmen den besten Flieger für Ihre Strecke. Safety & Comfort: Bestimmen Sie den Preis: Preise ermitteln: Preise ermitteln:

Nun ist es ganz leicht und rasch möglich, einen Flug für die Reise zu reservieren!

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Edit | | | Quellcode bearbeiten]>

Louis Armstrong New Orleans International Airport (IATA: MSY, ICAO: KMSY) ist New Orleans City Airport, Louisiana. Es ist 19 Kilometer von New Orleans in der Gemeinde Kenner in Jefferson Parish gelegen. Eigentümer des Flughafens ist die Stadtverwaltung von New Orleans. Der Armstrong International ist der bedeutendste zivile Flughafen im Großraum New Orleans und im Südosten von Louisiana.

Dieser Flughafen, früher unter dem Namen Moisantfeld bekannt, heißt auch Louis Armstrong International Airport und New Orleans International Airport. Der Flughafen war einst ein wichtiger Zugang zu Lateinamerika. Mittlerweile sind diese Anschlüsse jedoch an die Hubs der ausländischen Fluggesellschaften geflogen. Bis zum Zweiten Weltkrieg war der kleine New Orleans Lakefront Airport, der noch heute für die General Aviation genutzt wird, der wichtigste Flughafen von New Orleans.

Eigentlich hiess der Flughafen Moisantfeld und wurde nach dem Stuntpiloten John Moiisant genannt. Der Anfangsbuchstabe bildet noch immer den IATA Code des aktuellen Flugplatzes. Nachdem der damals wichtigste Flughafen, der New Orleans Lakefront Airport, nicht mehr ausreicht, beginnt 1940 die Planung für einen neuen Flughafen. Seit 1946 wurde der Flughafen Moisantfeld als Zivilflughafen benutzt.

Der Stadtrat prüfte in den 60er Jahren, ob ein grösserer Flughafen errichtet werden könnte. Dies sollte so gut gelingen wie der George Bush Intercontinental Airport in Houston oder der internationale Flughafen in Dallas. Er sollte im östlichen Teil der Innenstadt auf einer künstlichen vorgelagerten lnsel errichtet und mit der Autobahn 10 und dem U.S. Highway 90 in einer Meeresbucht des Pontchartrains verbunden werden.

Anfang der 70er Jahre wurde jedoch entschieden, nur den vorhandenen Flughafen zu erneuern und so wurden die heutigen Abfertigungshallen und Abfertigungshallen gebaut. Wenige Wochen vor dem Hurrikan Katrina präsentierte Oberbürgermeister Ray Nagin einen neuen Flughafen in der Nähe von Mönchsberg.

Die National Airlines bedienen Miami, Tampa, Houston, Las Vegas, Los Angeles, San Diego und San Francisco International Airport. Southern Airways ist bis 1979 mit Douglas DC-9 nach MSY geflogen. Die Fluggesellschaft mit dem größten Fluggastaufkommen in New Orleans ist heute die Fluggesellschaft der Stadt. Delta Air Lines startete mit vier Flügen nach Atlanta und einer von Northwest Airlines nach Memphis.

Nach und nach nahmen andere Fluggesellschaften wie American Airways, Southwest Airline und Continental Airline den Flugbetrieb mit anfänglichen Einschränkungen wieder auf. Louis Armstrong New Orleans International Airport hat einen Raum für Auslandsflüge in der Starthalle C. New Orleans war in den 80er Jahren Zwischenstation für den Flug von London nach Mexiko-Stadt.

Die National Airlines flogen non-stop nach Amsterdam, während Eastern Air Lines Anschlüsse zum Flughafen Caracas (Venezuela) und Panama City in Panama anbot. In den 90er Jahren flogen Trans World Airlines mit McDonnell Douglas MD-80 nach Mexiko City und Cancún. New Orleans wird ab Mitte 2017 von Condor aus durchgehen.

Die Louis Armstrong International verfügt über zwei an die zentrale Kassenhalle angeschlossene Endgeräte (Ost und West). Zu den wichtigsten nationalen Zielen von New Orleans gehören Atlanta, Boston, Chicago, Dallas/Fort Worth, Houston, Indianapolis, Las Vegas, Los Angeles, Memphis, Miami, Minneapolis/Saint Paul, New York JFK, Newark, 0rlando, Philadelphia, Phoenix, Salt Lake City, San Francisco, Seattle und Washington.

Scherwindmesser an Board von Flugzeugen und auf dem Gelände des Flughafens (auch in MSY) bieten heute einen besseren Schutz vor solchen Wetterturbulenzen. abc Flughafendaten & Statistiken. November 2008. "Airline Information" Website des Flughafens New Orleans International Airport von Ludwig Armstrong.

Mehr zum Thema