Paragleiten Mallorca

Gleitschirmfliegen Mallorca

Spanien Balearen Bunyola (Mallorca) Alcudia (Mallorca) Reisebericht: Flying Full of Ballermann Seit Mallorca ist eine Insel, zu der man und Frau, für wenig Geld und sehr kurz beschlossen, ka fliegen. Gleitschirmfliegen und Drachenfliegen im schönen Salzburgerland. Aus der Luft Mallorca zu sehen ist wirklich ein Erlebnis, besonders an der Westküste. und Llorens, dessen Vater Schiffskapitän auf Mallorca ist, kennt sich aus. Englische Touristen, Vater und Tochter, lassen sich mit einem Tandem-Gleitschirm über den Strand von Side ziehen.

Ist es sich lohnen, mit GS nach Mallorca zu fahren?

Im letzten Jahr war ich für eine ganze Weile auf Mallorca und hatte einen kräftigen Nordwind.... so dass der Regenschirm gratis mitgeschleift wurde.... Unglücklicherweise erinnere ich mich nicht an den Namen des Clubs im hohen Norden.... Weiterlesen Ich habe sie damals auch gerufen, aber da es so hoffnungslose Perspektiven auf der Fliege gab, kam sie unglücklicherweise nicht zu einem Meeting an der Sendeantenne, wo dann unglücklicherweise Rückenwind war....

Aber Mallorca ist wirklich toll zum Radfahren, ob mit dem Mountain Bike oder dem Straßenrad, ob bei Nord- oder Süd Wind.... Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf Mallorca, mit oder ohne Regenschirm,

Langzeitvermietung im Wintersemester

Gern unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Langzeitmietangebot in Cala Millor. Gern unterbreiten wir Ihnen ein interessantes Preisangebot! Insider-Tipp: Großartige Urlaubswohnung in Torrenostra, dem Badeort Torreblanca, auf dem spanischen Kontinent an der Costa del Asahar, etwa 100 Kilometern von Valencia entfernt. Die Ortschaft Torrenostra/Torreblanca ist die benachbarte Gemeinde des bekannten Urlaubsortes Alcossebre in Castellón.

Neunzig m Seehöhe

Und wer sich schon einmal gewundert hat, wie diese merkwürdige Verbindung von Schiff und Gleitschirm heisst, ist jetzt aufgeklärt: Parasailing heisst Wasserspass, das auf Mallorca rund 35 Euros kosten wird. Schließlich erhebt sich die Rutsche bis zu 90 m über dem NN. "Etwa 260 m Seile mit einem Seildurchmesser von zwölf Millimetern", erläutert Skipper Alex und unterstreicht, dass das Kabel ganz frisch ist.

Durch das Gewicht der Schnur hängen wenigstens ein drittel in einem Bogen, so dass die Flughöhe etwa zwei Dritteln der Schnurlänge entspricht. Der Großteil der Arbeiten an Board muss von Alex erledigt werden. Segelschiffe muss er meiden und trotzdem die 130 m lange Seillänge auf dem Quarterdeck im Sichtfeld haben.

Manchmal muss er den Gleitschirm über die Maste eines Segelbootes fliegen und ihn dann herunterziehen, zum Beispiel wenn ein Polizeihelikopter zu nah kommt. Nach vier Tandempaaren, die wieder meist leuchtend herunter gekommen sind (trotz mehrerer Tauchgänge im Wasser, bevor es wieder an Board geht, ein obligater Knebel von Alex), bin ich an der Reihe-allein.

Das Gurtzeug ist mit zwei Karabinern am Regenschirm befestigt, ich muss nur aufpassen, dass ich mich nicht am Haken festhalte und die Sicherheitsgurte unter meinem Po halte. Ungefähr 60 m über dem Schiff wird es angenehmer. Physikalisch ist die Aufgabe beherrschbar, in Wirklichkeit muss man nichts anderes tun als im Gurtzeug aufhängen.

Ich brauche nicht direkt nach unten zu schauen, auch wenn die eigentliche Größe aufgrund der fehlenden Bezugnahme nicht erkennbar ist. Alexej lässt mich doppelt so schnell tauchen wie erwartet und erstaunt mich dann mit der Feststellung, dass es wieder nach oben geht. Diesmal mit der Photographin Patricia, die sich tatsächlich entschlossen hatte, an Board zu sein.

Auf Mallorca gibt es im Hochsommer nicht nur Sonnenschein, Sandstrand und Sand! Die Sommersaison auf Mallorca ist MEHR!

Mehr zum Thema