Pilotenjobs Europa

Lotsenjobs Europa

Europa ist in der Tat nicht der Motor dieser Entwicklung. Der Hintergrund ist der massive Wandel in der Branche in Europa (Airline Transport Pilot Licence, ATPL) einschließlich der Zulassung selbst. Matthias Meier behauptet, den Flug mit dem quer durch Europa geflogenen Jet bezahlt zu haben.

Sie suchen einen neuen Arbeitsplatz? 637.000 Flieger werden gebraucht.

Die Lufthansa-Mitarbeiter müssen hart kämpfen, um jeden einzelnen Cent zu verdienen, während Pilot, Technikerin und Steward (Lebensmittel) auf der ganzen Welt nachgefragt werden. Mehr als zwei Mio. neue Arbeitsplätze werden bis 2036 geschaffen. Mit gutem Beispiel voran: Der Betrieb wird 13 Mio. EUR in eine neue Fliegerschule einbringen. Bis zu 500 neue Pilotinnen und Piloten sollen hier ab 2019 jährlich geschult werden - entweder in Australien oder Neuseeland.

Laut einer Boeing-Studie werden bis 2036 weltweit rund 637.000 neue Pilotinnen und Pilotinnen ausgelastet sein. Alles in allem ist die Luftfahrtindustrie allein in diesen drei Bereichen um mehr als zwei Mio. Menschen gewachsen. Wenn Sie als deutschsprachiger Besucher die Nase vorn haben und sich wundern, wo in Europa Raum für weitere Fluggesellschaften und Abflugziele ist.

Europa ist in der Tat nicht der Motor dieser Entwicklungen. Nur rund 100.000 neue Lotsen werden hier gebraucht - in Asien beinahe das Dreifache. Die asiatischen Märkte sind keineswegs so gut entwickelt wie Europa und aufgrund ihrer geografischen Lage für Fluggesellschaften vorbestimmt. Zudem besteht eine große Anfrage aus China.

Bereits 2019 soll der weltgrößte Airport in Peking eröffnet werden (Baubeginn übrigens nach der GVO), in den nächsten fünf Jahren werden 66 (!) weitere Flugplätze hinzukommen - die meisten davon für den Regionalflugverkehr innerhalb des Bundes. Der große Bedarf an Lotsen und Kabinenpersonal in Asien lässt bereits viele europäische Bürger abreisen.

Bei Dragon Air in Hongkong erhalten Pilotinnen und Pilotinnen rund 70.000 EUR pro Jahr als Basissalär, 10.000 EUR mehr als bei Lufthansa. Bei manchen chinesischen Fluggesellschaften zieht es ein jährliches Gehalt von bis zu 250.000 EUR an - weil die Pilotennachfrage in China so hoch ist, aber das Flugangebot so gering. Auch wer lieber in Europa bleibt, hat keine schlechte Berufsaussichten.

Bis 2036 werden nach Schätzungen von Boeing rund 113.000 neue Pilotinnen und Pilotinnen gebraucht. Die Kabinenbesatzung wird aufgestockt und fast 200.000 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Mehr zum Thema