Reise von Johannesburg nach Kapstadt

Anreise von Johannesburg nach Kapstadt

Anreise - Flashpacking Urlaub in Südafrika. Abfahrt am Abend von Frankfurt nach Johannesburg. Im Januar wollen wir eine Mietwagenfahrt von Johannesburg nach Kapstadt unternehmen. Sie führt Sie über Namibia, Botswana und die Victoriafälle nach Johannesburg. Süd Afrika während einer Mietwagenfahrt von Johannesburg nach Kapstadt.

Südafrikanische Rundreise

Auf unserer Tour durch Südafrika haben wir knapp 4000 Kilometer absolviert. Durch die verschiedensten Gegenden Südafrikas, von einem Höhepunkt zum nächsten: vom Blyde River Cañon über den Kruger National Park zu den Drakensbergen und entlang der Gartenroute zur Kaphalbinsel, Kapstadt und den Weinbergen. Sie suchen noch eine Übernachtungsmöglichkeit für Ihren Südafrika-Roadtrip?

Schauen Sie sich dann unseren Beitrag "Südafrika: Die 11 schönste Unterkunft von Johannesburg bis Kapstadt" an, wir haben unsere Favoriten für Sie auflistet. Doch das Wichtigste zuerst. Frühmorgens begann unsere Südafrika-Tour in Johannesburg. Mit South African Airways ging unser Flieger von Frankfurt nach Johannesburg. Auf dem Weg von Port Elizabeth nach Kapstadt erhielten wir ein Update auf einen neuen Verso.

Tip: Planen Sie jetzt Ihre Reise durch Südafrika! Erstellen Sie jetzt Ihre eigene Südafrika-Tour. Auch für den Krüger-Nationalpark ist ein SUV nicht unbedingt erforderlich, allerdings bieten sie mehr Abrollkomfort. Nachdem wir etwa 6 Std. auf gut ausgebauten Strassen und dann auf katastrophalen Strassen mit grossen Löchern und schlechtem entgegenkommendem Lastwagenverkehr unterwegs waren, kamen wir am späten Vormittag zu unserem ersten Zwischenstopp an.

Vom Hauptverkehrsweg aus erreicht man ihn nach einer zwanzigminütigen Autofahrt auf einer Schotterstraße. Das Haus befindet sich direkt am Blyde River in einem privaten Wildreservat mit vielen Tieren wie z. B. Zebras. Zum Blyde River Canyon und zur Panorama Tour braucht man ca. 50 Min. über den Abel Erasmus-Paß, aber es sind nur 20 Min. bis zum Blyde-Poortdamm, wo es auch nette Spaziergänge gibt.

Wir fuhren am naechsten Morgen zur Panorama-Strecke - erstes Ausflugsziel waren die drei Rondavel (Eingang 40R). Von hier aus hat man einen spektakulären Blick auf den Staudamm und das Tiefland mit dem Krüger-Nationalpark dahinter. Die Reisegruppe scheint das aber nicht zu beunruhigen, sie fotografiert eifrig in den Dunst.

Wir hatten einen spektakulären Ausblick auf den Blyde Point Dam und die drei Täler von Rondavel. Auf der Panorama-Route R532 können Sie nach Graskop oder Fabienne gehen und andere Naturschauspiele wie Bourke's GlÃ?cksschlaglöcher, Gods Window und Berlin Falls oder die MacMac WasserfÃ?lle erkunden.

Statt dessen haben wir uns entschieden, zur Fort Blyde River Lodge zu gehen, um dort zu Mittag zu essen (der einzigste Ort in der Gegend) und eine der Spaziergänge von hier aus zu machen. Unterwegs haben wir einen Umweg zu einem der grössten und längsten Baobab-Bäume Südafrikas gemacht.

Von der Talsperre aus können Sie verschiedene Spaziergänge unternehmen, unter anderem den 8-stündigen Nilpferdweg, der entlang einer Gebirgsflanke über dem Stausee verläuft. Aber es war zu heiss für uns und so gingen wir nur einmal auf dem Peninsula Trail zum Lake hinab und dann auf dem Rückweg einen kleinen Weg zu einem beschilderten Waterfall.

Der nächste Morgen war ein weiter Weg in den nördlichen Teil des Krüger-Nationalparks. Nun sollte für uns eines der grössten Erlebnisse unserer Südafrika-Tour beginnen, eine 4-tägige Wander-Safari im Krüger-Nationalpark. Die Wahl fiel auf den Wilderness Trail von Neuseeland, weil er sich im nördlichen Teil des Krügerparks befindet und wegen seiner Abgeschiedenheit viel weniger Touristen anzieht.

An halbverhungerten Tieren vorbei ging es weiter auf der Suche nach dem letzen Grünen am Strassenrand. Die Kruger erlebten eine der schwersten Dürreperioden der vergangenen zehn Jahre und viele von ihnen sind gestorben. Wie lange die Wanderung dauert, hängt von der körperlichen Verfassung der Teilnehmenden und dem Klima ab. Es gibt auch Lions, Yakuza und andere Räuber, wir haben sie vor allem in der Nacht gehört und neue Löwenspuren aufgedeckt.

Die Sanparks bieten sieben unterschiedliche Wege in ganz Kruger und sind ein Muss für alle Naturfreaks! Das Angebot und die Unterbringung war spektakulär und die Förster gewähren einen faszinierenden Einblick in das ökologische System in Kruger. Nachdem wir unser Erlebnis im Norden Krügers beendet hatten, fuhren wir nach Süden zur wunderschönen und luxuriösen Lodge auf der anderen Flussseite des Krokodils, wo der Kruger anfängt.

Wir waren am folgenden Morgen um 05:30 Uhr am Tor und waren eines der ersten Fahrzeuge, die in den Kruger National Park fuhren. Ein kurzer Einblick in die Tafel mit den zuletzt gesehenen Tieren, die an allen Toren und Lagern hängen, und wir machen uns auf den Weg zu einer Pirschfahrt.

Tip: Planen Sie Ihre ganz persönliche Südafrika-Tour! Entdeckungstouren und Krüger-Nationalpark. Erstellen Sie jetzt Ihre eigene Südafrika-Tour. Schöne Hänge und Gebirge ziehen sich hier hin, von denen man einen tollen Blick auf den Kruger hat. Dabei werden die Erfahrungen des jeweiligen Tag, der letzte Ausflug oder ein ganzes Leben miteinander erörtert. Am ersten Tag fuhren wir in den Royal Natal National Park, wo wir den strapaziösen, aber wunderschönen Tugela Gorge Trail durchquerten.

Am zweiten Tag haben wir uns für den komfortableren Wanderweg von Monk's Cowl entschlossen, der uns zumindest ebenso gute Ausblicke bietet. Bei der Rückfahrt hielten wir bei The Purple Giraffe an und assen köstliches Brot vom Grill und genießen die Aussicht auf die Drakensteinberge.

Der erste Teil unserer Südafrika-Tour sollte in diesem Jahr in Düsseldorf ausklingen. Bei einem Inlandflug ging es weiter nach Port Elizabeth. Der Weg zum Flugplatz führt entweder über die Schnellstraße N3 oder die R 103 durch den Mäander der Mittellande. Längst haben wir uns Gedanken darüber gemacht, ob wir die Garden Route in unsere Reiseplanung aufnehmen sollen.

Wir hatten nur drei Tage Zeit und haben dementsprechend große Absprünge gemacht. Von Port Elizabeth nach Knysna und Brenton on Sea - Brenton on Sea nach Swellendam - von Swellendam nach Simon's Town. Und damit wir auch am Tag unterwegs noch etwas tun konnten, stehen wir frühzeitig auf und machen uns auf den Weg.

Die Gartenroute auf eigene Faust: Jetzt die Rundfahrt buchen! Unterwegs nach Knysna hielten wir bei Storms River Mouth an. Die Eintrittsgebühr für den Nationalpark betrug 100 R/Person, die höchste der Reise. Es gibt einen Platz gleich neben dem Strand, aber man braucht sicher etwas Schlaf für ihn.

Plane jetzt deine eigene Südafrika-Tour. Vor Plettenberg Bay hielten wir zum Mittagessen im "Enrico", einem netten Lokal mit großer Terrasse an. Nach einer zweistündigen Tour ging es weiter nach Brenton on Sea, das an der Südseite der Knysna lag. Wir haben uns am folgenden Morgen gegen den Wildnis-Nationalpark entschlossen und sind in das etwas weniger bekannte und recht kleine Goukamma-Naturschutzgebiet gefahren.

Jedoch war das Klima so mäßig, dass wir nur am Meer zur Flussmündung des Goukamma-Flusses gingen, wo der restliche Teil eines Wal-Kadavers liegt. Danach begann es zu regen und wir beschlossen, nach Swellendam zu kommen. Der Weg nach Swellendam hat uns sehr gut gefallen, er führt durch eine endlose Hügellandschaft, auf der rechten Seite sind die Gebirge und die Sonnenstrahlen tauchen die Gegend in ein übernatürliches Lichtspiel.

Als wir uns Swellendam nähern, wissen wir bereits, dass uns dieser Ort besonders gut gefällt und wir für einen langen Zeitraum wiederkommen. Die Stadt Swellendam befindet sich unmittelbar am Fuß des Langebergmassivs und hat eine großartige Landschaft. Die kleine Stadt ist eine der Ältesten in Südafrika und hat daher auch eine schöne Stadtarchitektur.

Wir wollten es nicht verpassen, bisher haben wir es auf all unseren Fahrten immer um ein paar Tage ausgelassen. Auch wir haben die Wale gefragt, aber die Frau hat nur den Schädel geschüttelt. An einem angenehmen Morgen in Hermannus machen wir uns auf den Weg nach Simon's Town, unserem Startpunkt zur Erforschung der Kaphalbinsel.

Vor der Fahrt zu unserer schönen Unterbringung " Port of Call " haben wir einen Halt am Boulders Beach gemacht. Warum ist Kapstadt so besonders und eine der populärsten Städten unter den Urlauber? Also sind wir losgefahren und haben den schönen Sandstrand von Camps Bay, die V&A Waterfront, entdeckt, wo wir im Hafenhausrestaurant zu einem köstlichen Mittagsessen waren.

Dort beginnen auch viele Wege, z.B. der Skeleton Gorge Trail, der vom Rücken zum Tafelberg hinaufführt (ca. 4 Stunden). Bei einem Helikopterflug über Kapstadt erleben Sie die Metropole von ihrer schönste Seiten. Danach haben wir die letzten Nächte im Twice Central in Stellenbosch verbracht, einer schönen Studentenstadt mit vielen Kneipen und Lokalen.

Busch Safari in der Natur des Kruger-Nationalparkes. Besonders reizvoll sind der Krüger-Nationalpark, die Drakensberge und die Kaphalbinsel. Mit einem Reiseführer machte er sich auf die Suche nach der Drones. In Südafrika gibt es eine wirklich große Anzahl großartiger und außergewöhnlicher Unterkünfte.

Wodacom - bei der Anreise haben wir von Wodacom sofort eine SIM-Karte bekommen und diese mit 60 min Guthaben und 1 GB Datenvolumen eingelesen. Die kostenlose DKB VISA Kreditkartenzahlung ist nicht nur in Südafrika, sondern überall auf der Welt bargeldlos. Tipps zur Kapstadt Tour:

Unsere Südafrika Rundreise Vlog: Haben Sie noch andere Südafrika-Rundreisetipps? Haftungsausschluss: Dieser Artikel wurde mit der freundlichen Genehmigung von South Africa Tourism South African Airways erstellt.

Mehr zum Thema