Reisen ab Bern Flughafen

Anreise vom Flughafen Bern

Suchen Sie Hunderte von Reise-Websites auf einmal nach Flügen nach Amsterdam. Für günstige Flüge ab Bern hat l'tur die richtigen Angebote für Sie. Um so flexibler Sie in Bezug auf Reisezeiten und Reiseziele sind, desto einfacher ist es, besonders günstige Last-Minute-Reisen vom Flughafen Bern aus zu finden. Um so flexibler Sie in Bezug auf Reisezeiten und Reiseziele sind, desto einfacher ist es, besonders günstige Last-Minute-Reisen vom Flughafen Bern aus zu finden. Entdecken Sie die Welt von Bern aus!

Bern Flughafen (

Falls Sie einen Twitter sehen, der Ihnen gefallen hat, klicken Sie auf das Herzen, um dem Autor zu zeigen, dass Ihnen der Twitter gefallen hat. Am schnellsten kannst du den Twitter eines anderen mit deinen Anhängern austauschen - mit einem Nachtrunk. Tippen Sie auf das Icon, um es zu speichern. Teilt eure Meinung über einen Twitter ganz simpel in einer Beantwortung mit.

Folgen Sie weiteren Konten, um sofortige Aktualisierungen zu den für Sie wichtigen Bereichen zu erhalten. Sehen Sie gleich die aktuellsten Gespräche zu jedem einzelnen Theme.

Belp: Der Flughafen Bern-Belp expandiert stark - News Wirtschaft: Firma

Das Sommerflugplanangebot ist das umfassendste in der Unternehmensgeschichte des Flughafen Bern-Belp. Der Kunde ist mit dem Zuwachs zufrieden - aber es gibt auch Risiken. Die Urlaubsmesse beginnt am Dienstag in den Messehallen der BEA Bern Expo. Veranstalter, Hotellerie, Verkehrsbetriebe und Reiseziele konkurrieren um die Beliebtheit der Reise. Darunter finden sich unter anderem viele lokale Unternehmen, die vom Flughafen Bern-Belp aus tätig sind.

In seiner 80-jährigen Unternehmensgeschichte verzeichnet der Flughafen derzeit das größte Zuwachs. In Belpmoos fördern die Veranstalter das Wirtschaftswachstum. Nebst dem traditionellen Veranstalter Aaretal Reisen erzwingen Kuoni, Tui, Helvetic und Railtour nun auch den Beginn der Sommerferien mit einem Flieger ab Bern-Belp. Mit Charter- und Linienflugzeugen wollen acht Fluggesellschaften die Bedürfnisse des Reisemarktes befriedigen (wir berichteten).

Helvetic Airways mit Sitz in Zürich wird ab diesem Frühjahr eine Fokker 100 aufstellen. Helvetic braucht eine Besatzung von 20 bis 30 Leuten für das Fluggerät. In den letzten Wochen wurde das Team im Großraum Bern umworben. In Bern-Belp verfolgt sein Betrieb eine Nischen-Strategie, erläutert Helvetischer Sprecher Tobias Pogorevc.

Die Helvetic will sich auf Ferien- und Businesskunden sowie auf den "ethnischen Verkehr" konzentrieren. Nach Pogorevc ist es das erklärte Anliegen von Helvetic, in Bern "vorsichtig" zu werden. Er geht von einem Passagierwachstum von jährlich 5 % aus. "Zurückhaltendes Wirtschaftswachstum bedeutet auch, dass wir nicht mit Dumping-Preisen spielen wollen", sagt Pogorevc.

Von Bern-Belp aus ist Helvetic im Hochsommer mit 20 bis 30 Mitarbeitern unterwegs, während die lokale Regionalfluglinie Skyline in viel größeren Abmessungen abrechnet. Während im vergangenen Jahr noch 60 Mitarbeiter bei der Firma beschäftigt waren, soll diese Zahl bis Ende 2011 auf 150 steigen. Auch in Zukunft soll das Wirtschaftswachstum anhalten. Laut Lang investiert die Firma derzeit einen sehr großen zweistelligen Millionenbetrag in die Erweiterung.

Der Einblick in das Firmenbuch verdeutlicht, dass Skywork aus zwei Kapitalgesellschaften besteht. Die Aktienkapitalquote der zweiten AG erhöhte sich im vergangenen Monat von CHF 65000000 auf 8Mio. In Bern-Belp steckt viel Potential, so Skywork CEO Lang. Im Einzugsbereich des Airports leben rund 2,5 Mio. Menschen.

Mehr zum Thema