Roter Baron Essen

Red Baron Essen

Von Richthofen, ein deutscher Jagdflieger und Ass des Ersten Weltkrieges, genannt der Rote Baron. Der Antonov-Typ ("Roter Baron") brach zusammen. Nach Manfreds Rückkehr hatten die Gäste Essen als Geschenk mitgebracht. Das Flugpersonal und andere "Läufer" haben Essen von der Theke genommen.

Rote Baron - Essen/Mülheim - Dortmund

Wer als Roter Baron aus Dortmund oder Essen/Mülheim in die Lüfte will, kann diesen Traum an Board des weltgrößten Doppeldecks verwirklichen. Rote Baron von Essen-MülheimRoute E3 ca. 35-40 min *Vom Essen/Mülheim Airport fahren Sie weiter über den Baldeneysee (Villa Hügel) nach Bochum (Sternwarte, Bergwerksmuseum, Ruhr-Universität), weiter über Huttingen zum Stausee und von dort zurück nach Gelsenkirchen über die Straßenbahn und das Schalkerstadion zum Flugplatz über Essen.

E1 ca. 20 min *Wir fahren entlang der Metropole Essen-City in Fahrtrichtung Baldeneysee (Villa Hügel) nach Oberhausen (Neue Mitte) zurück durch das Ruhrgebiet. Strecke E2 ca. 25-30 min *ähnlich der E1, aber weiter nach Duisburg zum Rhein über Europas größten Inlandshafen, über das Sechs-Seen-Plateau und durch das Ruhrgebiet zurück zum Flughafen.Strecke E4 ca. 50-60 min *Jetzt geht es vom Flugplatz nach Duisburg zum Rhein über den Rhein zum Sechs-Seen-Plateau und am Düsseldorfer Flugplatz vorbeigefahren.

Oberhalb der alten Stadt passieren Sie das Verwaltungsviertel durch die Rheintalebene. Mit dem Red Baron, dem weltgrößten Doppeldecker, können Sie den Wunsch unserer Großeltern miterleben! Auch heute noch hört sich dieser Titel wie eine Art musikalische Untermalung in den Augen echter Flugzeugenthusiasten an: Red Baron! Von Dortmund oder Essen/Mülheim aus können Sie sich wie eine legendäre Person anfühlen.

Doppelstöckiger nostalgischer Rundflug ab Essen

Rundflüge mit dem Red Baron aus Essen Mülheim. Auf dem Essen-Mülheimer Flugplatz hat der so genannte Rotbaron seine Heimat. Außer den Flugverbindungen über Düsseldorf, den Baldeneysee und die Villa Hügel gibt es je nach gewähltem Flugmodell noch viele weitere Attraktionen zu erblicken. Die Red Baron ist eine Antonow2 und ist eigentlich ein 1,5-Decker, da die Unterflügel etwas kleiner als die Oberflügel sind.

Die Maschine benötigt nur ca. 150 m als Start- und Landebahn und war daher bereits in früheren Zeiten, z.B. für Agrarflüge, populär. Er ist einer der wenigen noch flugfähigen Barone in Deutschland. Vor allem Essen, Bochum und Düsseldorf sind ohne den Blick auf den Doppeldecker nicht vorstellbar. Abhängig von der gewählten Variante: Strecke E1: Sie starten am Flugplatz Essen-Mülheim und fliegen über den Baldeneysee, Villa Hügel.

Weiter geht es entlang der Metropole über die Essener City nach Oberhausen neue Mitte, Zentrum etc. und zurück durch das Ruhrgebiet zum Flugplatz Mülheim. Von hier aus starten Sie wieder am Flugplatz Essen-Mülheim, überfliegen die Vila Hügel und den Baldeneysee. Weiter geht es nach Bochum, wo Sie das Bergwerksmuseum, die Sternwarte und die Universität bewundern können.

Ab hier zurück zum Essener Flugplatz. Strecke E4: Diese grösste Etappe mit Startpunkt am Flugplatz Essen-Mülheim bringt Sie nach Düsseldorf, ins Gebirge und allgemein über das gesamte Revier. Die Rückreise erfolgt über Bochum mit Observatorium, Bergwerksmuseum und weiter über den Baldeneysee mit der Vila Hügel zum Flugplatz. Die Besucher sind bei uns jederzeit gerne gesehen und können den Abflug und die Ankunft beobachten.

Mehr zum Thema