Schmutzwasser Filtern

Abwasserfiltration

In jeder Tasse bleibt etwas Schmutz zurück. "Wir wollten in Afrika sehen, ob die Filter auch mit echtem Schmutzwasser funktionieren", sagt Theresa Dankovich. Was passiert mit dem Wasser, wenn ein Eimer schmutziges Wasser im Garten umkippt? Wie kann man neben Sand auch schmutziges Wasser filtern? Man sieht, je mehr Filter oder Becher es passiert hat, desto sauberer wird das verschmutzte Wasser.

Baue Deine eigene Mini-Kläranlage - Waterwelten Magazine

Für Ihr Versuch benötigen Sie folgendes: Füllen Sie je einen Jogurtbecher mit Feinsand, Grobsand und Kieselsteinen. Den Filtersack in die letzte Tasse legen. Nun stellen Sie die Tassen übereinander und Ihr "Abwasserturm" wird gebaut. Bau des Abwasserturms: Schmutzwasser können Sie problemlos selbst herstellen: Mischen Sie das gesammelte Material mit Boden, Strand und Bäumen.

Füllen Sie das verschmutzte Wasser in die obere Tasse. Ihr Schmutzwasser läuft allmählich durch die einzelnen Siebe. In jeder Tasse verbleibt etwas Dreck.

Trinkbares Buch: Papierblätter filtern Schmutzwasser

Obwohl es dort oft genug Trinkwasser gibt, ist es verunreinigt und gesundheitsschädlich. Die amerikanischen Wissenschaftler haben deshalb eine erstaunlich einfache Möglichkeit gefunden, wie man das Trinkwasser aufbereitet und genießbar macht. Dabei mischten sie Papiere mit silbernen und kupfernen Nanoteilchen und druckten ein Büchlein. Es ist seit einiger Zeit bekannt, dass Bronze und Gold bakterizide Wirkung haben.

Laut Theresa Dankovich, Wissenschaftlerin an der Universität Mellon, kann allein eine einzige Textseite rund 100 l des Wassers filtern. Auf jeder dieser Seiten finden Sie Sicherheitshinweise - einmal in englischer und einmal in der Landessprache, in der die jeweiligen Wasserfilter eingesetzt werden sollen. Die Filtrationseigenschaften des Papieres wurden in Südafrika erprobt.

"In Afrika wollten wir wissen, ob die Wasserfilter auch mit wirklich schmutzigem Trinkwasser funktionieren", sagt Theresa Dankovich. "Als wir eines Morgens verschmutztes Trinkwasser aus einem Beregnungskanal filtrierten, zeigte man uns einen Strom nahe einer Primarschule, in den das ungefilterte Schmutzwasser abfloss. Die Wasserqualität war damals vergleichbar mit der von Trinkwasser in denUSA.

Was ist die Schmutzwasser-Tauchpumpe?

Was ist die Schmutzwasser-Tauchpumpe? Das ist eine Baureihe hochwertiger Tauchmotorpumpen mit eingebautem selbstreinigendem Saugfilter für den Betrieb in mit Feststoffen belastetem Abwasser. Der selbstreinigende Saugfilter hat eine Maschenweite von 60 - 315µm. Diese schützt die Abwassertauchpumpe und weitere Geräte vor Verstopfung, erhöht die Lebensdauer der Pumpen und reduziert den Wartungsaufwand.

Bis zu 225 Liter pro Stunde bei einem Betriebsdruck von bis zu 10 bar hat die Schmutzwassertauchpumpe mit eingebautem selbstreinigendem Saugfilter. Diese sind mit einem sich selbst reinigenden Sieb mit 315 µm Standardmaschenweite ( (Siebe bis 60 µm Siebweite ebenfalls unter erhältlich) ausgerÃ?stet. In Flüssigkeiten kann die Schmutzwasser-Tauchpumpe (!) zur Einsatz kommen, die - je nach Leistungsumfang - eine Gesamtschwebstoffkonzentration von bis zu 2000 mg/l aufweist.

Maschenweite: 300, 115 & 60 µm (300 µm = 0,3mm). Wir haben neben Schmutzwassertauchpumpen weitere einmalige Filterprodukte für Schmutzwasser und Industrieabwässer im Programm: Einfache und rasche Abreinigung durch den vollständig herausnehmbaren Siebeinsatz.

Mehr zum Thema