Schnitzelwirt Bad Ischl

Der Schnitzelwirt Bad Ischl

Neben regionalen Spezialitäten werden im Restaurant auch die berühmten Schnitzel angeboten. In Vorarlberg, Tirol und Salzburg befinden sich auch die bekannten Wintersport- und Kurorte wie Kitzbühel, Lech Ischgl und Bad Ischl. Ein Besuch in Bad Ischl lohnt sich. Wir erkundeten nach dem kurzen Sporttraining unseren Wohnort Bad Ischl und stärkten uns beim örtlichen Schnitzelwirt. Hitzig und durstig wanderten wir zum Schnitzelwirt, wo wir gut versorgt waren.

Gaststätte Schitzelkaiser

Die Gaststätte hat sich auf die Herstellung von Schnitzeln und Cordon Bleus in verschiedenen Varianten spezialisier. Neben einer großen Anzahl an österreichischen Bieren finden Sie hier auch eine exquisite Selektion an österreichischen, spanischen, italienischen und istrischen Weiß- und Rotweinen. Bereits ab 25 Teilnehmern kann das Lokal für Firmen-, Geburtstags-, Familien- und andere Anlässe gebucht werden. Gaststätte und Kneipe im kaiserlichen Stile Das Gasthaus hat sich auf die Herstellung von Schnitzeln und Cordon Bleus in verschiedenen Varianten konzentriert.

Neben einer großen Anzahl an österreichischen Bieren finden Sie hier auch eine exquisite Selektion an österreichischen,....

Der Bachmayr - Restaurant "Schnitzelwirt

Folgende Bildgalerie kann mit den Pfeil-Tasten (links, rechts) bedient werden. Inmitten der Ausläufer der Alpen mit Aussicht auf das Sensengebirge befindet sich der heimelige Landgasthof. Unser rustikales Lokal bietet regionale Köstlichkeiten und das berühmte Schmalz. Der neue Kinderspielplatz unmittelbar vor dem Garten ermöglicht ein ungezwungenes Miteinander.

JOY BY CAR: Von Deutschland/Salzburg: Nehmen Sie die A 1 nach Linz bis zum Autobahnkreuzsvoralpenkreuz. Von dort aus verlässt man die Straße in Fahrtrichtung Sattledt. Nach ca. 13 Kilometern auf der B122 in die Bad Haller Bundesstraße einbiegen. Aus Wien/Linz: Nehmen Sie die A 1 und lassen Sie sie in der Haag.

Danach geht es weiter nach Steyr. Von dort aus geht es weiter auf der B 122 nach Bad Hall. Aus Richtung Graz/Villach: Von der A9 kommend verlässt man die Autobahn an der Anschlussstelle Kirchdorf und nimmt im Kreisel die dritte Auffahrt. Weiter nach Nussdorf. Hinter dem Ortsausgang 4 Kilometer weiter gerade aus, dann geht es weiter Richtung Warenhaus.

In der Nähe von Bad Hall erreicht man die Ortschaft Pforzheim. Am Ortseingang nach ca. 500 Metern rechts abbiegen. Die hinterlassen eine Pfarrkirche. Inmitten der Ausläufer der Alpen mit Aussicht auf das Sensengebirge befindet sich der heimelige Landgasthof. Unser rustikales Lokal bietet regionale Köstlichkeiten und das berühmte Schmalz. Durch unseren neuen Kinderspielplatz unmittelbar vor dem Garten machen wir es möglich....

Das ist ein Riesenschnitzel.

Dabei ist das Wienerschnitzel eine geheime Nationalität, die bei den Besuchern von der Oststadt bis nach Bremen gleichermassen beliebt ist. Als traditionelles Wienerschnitzel wird Kalb benutzt, das sehr dünn geschlagen, dann in Butterschmalz gebraten und ausgebacken wird. Da es nur wenige Varianten in der Vorbereitung gibt, kann aus dem Preis, den der Gast für ein Wienerschnitzel im Restaurant zahlen muss, ein österreichischer Index abgeleitet werden, vergleichbar mit dem weltweiten Index für den Großmacc.

Im Allgemeinen gibt es ein West-Ost-Gefälle bei den Schnitzelpreisen, obwohl die nicht einmal die teuerste in der Landeshauptstadt Wien sind. Vorarlberg, Tirol und Salzburg, wo sich auch die renommierten Wintersport- und Luftkurorte wie Kitzbühel, Lech Ischgl und Bad Ischl befinden, stehen ganz oben auf der Preisliste. Preisführer ist die Gemeinde Bregenz, wo das Frühstücksschnitzel rund 18 EUR kosten wird.

So ist das Bodenseehof gar rund vier Euros teuerer als der prominente Wirt Figlmüller, der seine drei Wiener Gaststätten mit dem Motto "Home of Schnitzel" wirbt. Hier ist das Schinkenschnitzel das teuerste: Warum ist das Schinkenschnitzel das teuerste im ganzen Land? Der Preisanstieg im westlichen Teil ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Urlauber aus aller Herren Länder nahezu das ganze Jahr über hierher kommen, die auch für ihre Verpflegung verhältnismäßig viel Geld ausgeben.

In Oberösterreich, wo die zehn Euro-Marke die höchste Preisobergrenze für das Wienerschnitzel darstellt, sind dagegen die räumliche Distanz und die guten Verbindungen nach Deutschland spürbar. Dabei müssen die Besucher mit einem 9,90 EUR hohen Preis für Wein ausrechnen. In Niederösterreich dagegen können Besucher rund zwei Euros einsparen, da das Schnäppchen kaum mehr als 7,90 Euros kosten wird.

Die Tatsache, dass es in Österreich nur wenige Ballungsräume mit mehr als hunderttausend Einwohner gibt, spiegelt sich auch im Preis des Schnitzels wider. In St. Pölten beispielsweise kosten die Schnäpse nicht mehr als im Valdviertel oder in den Weinvierteln. Die Preisdifferenz beträgt höchstens ein bis zwei Euros. Die einzige Ausnahmen sind die Preise für Wiener Schnäpse, die in der Regel auf dem Niveau von Figlmüller sind.

Die Gastronomiepreise in ganz Österreich sind jedoch in Wien in der Regel am größten. In Eisenstadt, der Landeshauptstadt des Burgenlandes, zahlen die Besucher nur rund sechs Euros für ihr Wienerschnitzel. In gewissem Maße spiegeln die österreichischen Spirituosenpreise auch den Reichtum einer Gegend wider.

Mehr zum Thema