Segelflug Bad Wörishofen

Gleitschirmfliegen Bad Wörishofen

Gestaltung und Umsetzung durch "mfc-badwörishofen.de". Das Segelfluggelände wurde mehr und mehr für militärische Zwecke genutzt. Int. DM Akro Segelfliegen in Bad Wörishofen.

Wechselstrombad Neustadt e.V. - Veranstaltet vom Modellfliegerclub Bad Wörishofen.

Gleiten:

Abflug in Bad Wörishofen zum "Abflug" - Sports Mindelheim

Für den Segelflugclub Bad Wörishofen geht eine gemischte Jahreszeit zu Ende. Zuerst waren es die hervorragenden Einzelleistungen einiger Pilotinnen und Pilotinnen, dann die DFS-Leistung. Der Grund dafür war nicht so sehr die Leistung der Pilotinnen und Pilotinnen, sondern die für die Segelflieger so wichtige äußere Situation. Bei den Wettervorhersagen begann sich die Kündigung zu verbreiten, während in anderen Segelflugclubs die einzelnen Pilotinnen und Pilotinnen den Trailer nach Nord zogen, um zu gleiten und Punkte zu sammeln.

Im späten Frühjahr waren die Wörishofers schon etwas geschlagen in der Bundesliga. Ab der dritten Etappe befanden sich die Wörishofers auf einem Abstiegstor. So verteidigte Simon Schröder beispielsweise in Bayreuth seinen Titel als Bayerischer Meister im Segelflug. Bei der Standard-Klasse belegte er am Ende der Wertung den ersten Rang mit einem taktischen Geschick und dem nötigen Gefühl für den besten Luv auf der 390 Kilometer lange Piste.

Simon Schröder gewann auch die Deutsche Segelflug-Juniorenmeisterschaft in Marpingen (Saarland). An zweiter Stelle neben ihm landet sein Vereinskollege Kilian Böchele. Eine weitere Ueberraschung gab es fuer Biechele: Er gewann einen Flug in Bad Honnef, ein Wunschtraum fuer jeden Piloten. Robert Schröder hätte es mit etwas Glueck bei der 35. Segelflug-Weltmeisterschaft in Phoenix (Litauen) im Monat September auf den zweiten Rang gebracht.

Unglücklicherweise bekam er einmal den verkehrten "Bart", dann wurde er Fünfter im Gesamtklassement. Nicht umsonst sind die Nachwuchspiloten eine der Stützpfeiler der Bundesliga-Mannschaft. Eher ist es die Bekräftigung der gute Nachwuchs- und Flugschule im Vereinsleben. Es hat sich offensichtlich rumgesprochen, denn in den vergangenen sechs Wochen haben sechs neue Flugstudenten den Zulassungsantrag unterfertigt.

Der Club hat nun 13 Flugstudenten, von denen einer seine Praxisprüfung in diesem Jahr bestanden hat und zwei ihren ersten Soloflug absolvierten. Dabei müssen die Aktivpiloten bei der Landung auf einen etwa zwei Meter breiten Flugplatz aufschlagen. Simon Bönisch ging zielsicher zur Landestelle - und freute sich über den punktgleichen Sieg.

Mehr zum Thema