Simson Star Motor Regenerieren

Triebwerksregenerierung Simson Star

Das hatte zur Folge, dass die Simson-Motoren einfach nicht richtig laufen wollten. Sie haben einen Simson, aber der Motor läuft nicht richtig? Es gibt mehrere Unternehmen, die Simson Motor überholen. Während der Lebensdauer eines Motors kommt es unweigerlich zu betriebsbedingtem Verschleiß. Guten Tag Simson Schraubenzieher, ich habe jetzt ein Simson-Forum ausgewählt und glaube, dass ich wirklich neue und regenerierte Austauschmotoren für die verschiedenen Simson-Modelle.

ausbessern

Die meisten unserer Simson-Fahrzeuge haben bereits eine lange Lebensdauer. Nicht nur der Öl-Verbrauch auf der Kupplungs-Seite, auch beim Drücken auf der Straßenseite kommt es zur Einsicht, dass unser Motor überholt werden muss. Unglücklicherweise haben viele in Osten oder Westen versucht, die Triebwerke als selbst ernannte Sachverständige nach der DDR ohne Erfahrungen zu sanieren.

Oft wurden Motore ohne das kleinste Fachwissen demontiert und wieder zusammengebaut. Das hatte zur Folge, dass die Simson-Triebwerke nicht richtig liefen. Viele Simson wurden aus Frustration in der Halle und Werkstatt geparkt oder gekauft. Unglücklicherweise ist die Kilometerleistung oft nicht entscheidend, denn Triebwerke, die weniger als siebentausend Kilometer "on the clock" gefahren sind, wurden bereits generalüberholt, weil der Kunde nie einem Moped-Tachometer vertraut.

Ein Simson war ein gebrauchtes Objekt und wurde nicht zum Aufstehen, sondern zum Autofahren erstanden. Meistens müssen diese Triebwerke überholt werden. Das wird schlimmer als richtig. Das bei 7000 Kilometern.... Man sollte damit nur sagen, dass man sich mit sogenannter Scheune, oder Garage immer darauf vorbereiten sollte, dass man am Motor anlegen muss.

Auch die zwischen 1970-1986 eingebauten DKF-Lager mit Kunststoffkäfig sind einen Austausch wert Eine Generalüberholung sollte in Betracht kommen, wenn der Motor bereits geöffnet ist. Immerhin hat der Kunde die Sicherheit, dass der Motor in Betrieb ist und er das Haus einmal verlassen kann, ohne immer im Kopf zu haben: "Ich muss die Spur wieder zurückstoßen können".

Es geht um ein wirklich schlechtes Thema: Die "neuen" Aggressivmischungen, was sie in den Alttanks und im Motor unserer Klassiker leisten können. Es gibt viele verschiedene Ansichten und Unkenntnis über die Regeneration von Antrieben. Beispielsweise werden häufig Triebwerke, die lediglich mit neuen Lagern und Wellenabdichtungen versehen wurden, als generalüberholt verkauft.

Ein solcher Motor ist allenfalls ein Novum! Damit wird ein zerhackender Hauptantrieb, ein verschlissener Zugkeil, ein übermäßiges axiales Spiel an der Schaltrolle oder ein verschlissener Getriebeschloss (alter Motor) nicht wiederhergestellt. Wir sind der Ansicht, dass ein Motor, wenn er zur Revision freigegeben wird, bis auf die letzte Spindel, bis auf die letzte Kugeln, zerlegt wird, so dass wir wirklich jedes einzelne Teil unter die Lupe genommen und den Abnutzungszustand kennen.

Eine Motorüberholung muss daher so präzise wie möglich sein. Wenn die Arbeit nicht exakt ausgeführt wird, entspricht der Motor überhaupt nicht mehr den Spezifikationen von Simson nach dem früheren TGL-Standard. Diese Norm sagt aus, dass unsere Triebwerke für eine Lebensdauer von bis zu 40000 Kilometern erprobt sind. Dazu zählt nach einer fachgerechten Instandsetzung und nachfolgender fachgerechter Betreuung auch das Einlaufen!

Ein überholter Motor wird Ihnen sehr lange gefallen. Wenn man nicht die richtigen Werkzeuge, handwerkliches Geschick und echtes Wissen darüber hat, was man selbst tut, riskiert man, mehr zu zerstören als zu heilen. Diese werden dann oft irreparabel vernichtet! Früher wurde der Pferdebetrüger, der heute einen Motor oder ein Auto stampfte, erhängt.

Aus drei oder mehr Schrottstapeln flicken viele ein Auto oder einen Motor zum Abverkauf. Am Ende der DDR 1990, in den seltensten Ausnahmefällen, wurde ein Simson versorgt. Wenn Sie aus den ehemaligen Bundesstaaten kommen, können Sie sich kaum denken, wie Ihr Simson, Trabi oder Wartburg oder der Motor gehandhabt wurde.

Alleine seit 2007 sind mir eine ganze Reihe solcher "Motorleichen" aufgefallen. Schlechter ist, dass ein "Simson Tüftler" XY den Motor manipuliert hat. Kunde Motor KR51/1 S der VerkÃ?ufer sagte Motor, Auto sind sehr gut und "natÃ?rlich" bereit zu fahren - Folge der Kondenswasserbildung. Es ist immer noch etwas Restkraftstoff im Block und jetzt ist es gleichgültig, ob 5% oder 10% Biogehalt dabei sind.

Die Innenseite des Motors ist rostig, denn eine Zylinderlaufbuchse beispielsweise ist blank und rostig wie Motormehl und letztendlich auch eine optimale Mühle. Ein Motor mit qualitativ hochstehenden Teilen aus Deutschland kann für 50-100 Euro nicht wie neu überholt werden. Niemand wird qualitativ hochstehende Teile verwenden und den Motor für 100 Euro anbieten.

Zahlreiche unserer Kundinnen und Kunden kommen mit dem "neuen" Motor nach dem Einkauf wegen "kleiner" Motorprobleme in unsere Manufaktur. Wieso funktioniert der oben überarbeitete Motor von XY nicht, es ist alles ganz anders. Wie viele von sich überzeugt sind, dass man einen Motor professionell aufpolieren kann! In der DDR musste sich ein Motorspezialist nach seiner Lehre bei Simson ständig weiterbilden.

Wieder und wieder bekommen wir einen "überholten" Motor, bei dem eine selbst ernannte "Werkstatt" sich geirrt hat. Einen Fachbetrieb erkennt man leicht an der Aufnahme in das Handwerksregister, denn die Arbeit an der Zweiradtechnologie ist in Deutschland genehmigungspflichtig. Wir haben immer wieder festgestellt, dass Workshops ohne Genehmigung und Expertise mit einem Simson-Motor gespielt haben.

Das Ergebnis sind immer wiederkehrende Störungen und eine stark reduzierte Laufleistung des "überholten" Antriebes. Bei einem Motor, der von einer "Fachwerkstatt" erneuert wurde, kann man immer wieder sehen, ob er gerade auf den Wagen gesprungen ist oder ob echtes Know-how dahinter liegt. Werkstattmanager Ralf Hasenkurg ist mit seinem Know-how in der Motorentechnologie von Simson/MZ ein Experte auf diesem Feld.

Zahlreiche Simson/MZ-Meister sind mittlerweile pensioniert oder gestorben. Tatsächlich erhalten wir jede Woche- einen Motor von selbst ernannten Schraubenziehers. Nach 5000 Kilometern verklemmen sich diese erneuerten "Motorleichen" in meiner Spannvorrichtung. Folge sind Leistungsverluste, hohe Kraftstoffverbräuche und Überhitzungen des Triebwerks, kombiniert mit einer möglichen Kolbenklemme. Flaschen für die Simson Vogelfamilie: Schwalbe, Stern, Sperling, Spatzen, Falke usw. nur nachgebildet.

Bei den Simson S50 Modellen haben wir noch neue DDR-Flaschen. In einer der besten und anerkanntesten Fachwerkstätten werden die Regenerierzylinder nachgeschliffen und mit originalen DDR-Kolben nachgeschliffen. Wir haben auch neue DDR-Motorgehäuse für KR51, S50, DDR und S70 Wir verwenden ausschließlich Dichtungen aus dem DDR-Lager.

Der auf dem Papier-Dichtungssatz, der auf dem Handel ist, ist so schlecht verarbeitet, dass es sich nicht wirklich auszahlt, ihn zu installieren, weil er mit oder ohne ebenso schnellem Abtropfen auskommt. Am Motor und am Kraftstoffhahn werden ausschließlich Wellendichtringe aus Viton verwendet!

Mehr zum Thema